Den Zusteller hab ich gefressen….

Ist mein üblicher DHL Zusteller im Urlaub? Ich gönne ihm den Urlaub, er ist nett und freundlich. Doch wieso muss die Vertretung so mies sein????

Ein junger Mann in Karoshorts brachte mir vor 2 Tagen 2 Pakete an die Tür. Ich unterschrieb und er sagte: “Unten steht noch eines”.  Ich war irritiert und fragte wieso es noch unten stehe, worauf die Antwort kam, er konnte nicht alle auf einmal tragen. Ich sagte, dann müsse er halt 2 Mal gehen, ich bin gesundheitlich was das Tragen von Paketen angeht, eingeschränkt. Er ging runter und holte das fehlende Paket. Ich war schon irritiert aufgrund seiner etwas frechen Art aber dachte mir, na ja sei mal nicht empfindlich. Er hat halt versucht sich Arbeit zu sparen….

Doch nun hat er es sich mit mir verscherzt und zwar sehr….

Er hätte heute Morgen nochmal ein Paket zustellen müssen.

Er kam ohne Paket die Treppen hoch und stand an meiner Wohnungstür und hielt mit das Gerät zum Unterschreiben hin. Ich sah ihn irritiert an und fragte: “Unterschrift? Äh wofür?”

Er: “Unten steht ein Paket”

Ich: “Wieso steht unten ein Paket?”

Er: “Ist mir zu schwer”

Ich: “Äh ich kann es auch nicht tragen, ich bin nicht gesund. Also bitte bringen sie es hoch.”

Er: “Nein ich muss das nur bis unten tragen.”

Ich: “Sie müssen es bis zur Wohnungstür tragen. Ich unterschreibe nicht für ein Paket, was ich nicht gesehen habe.”

Er pampig: “Dann müssen sie es halt abholen.”, drehte sich um und begann runterzugehen.

Ich im ruhigen Ton: “Ich werde Ihren Arbeitgeber informieren. So geht das nicht, Sie müssen es hochtragen.”

Er: “Ich bin doch kein Packesel.”

Ich noch immer ruhig: “Dann hätten Sie diesen Job nicht machen sollen.”

Er ganz frech: “Dann sollte man nicht so Großes bestellen.”

Ich weiterhin ruhig weil ich viel zu baff von der Dreistigkeit war: “Nun reichen mir Ihre Frechheiten. Ich ruf jetzt Ihren Chef an, schönen Tag noch.”

Und das tat ich auch. Ich rief bei DHL an und schilderte das Erlebte. Die Beschwerde wurde weitergegeben, ich bin gespannt wann mein Paket zu mir kommt. Ich fahre jedenfalls nicht los und hole das Paket irgendwo ab. Es besteht hier kein Garagenvertrag und es ist kein Speditionsauftrag sondern eine normale Paketzustellung. Und den Zettel für die Abholung des Paketes war nicht mal in den Briefkasten geworden sondern draußen an der Eingangstür zwischen 2 Kabel gesteckt.

Update: DHL hat am 1. August bei mir angerufen und sich für das Verhalten des Zustellers entschuldigt.

8 thoughts on “Den Zusteller hab ich gefressen….

  1. Oha. oO Das ist bestimmt so einer der den Job nur macht, weil der nichts anderes als Job bekommen hat! Aber selbst dann sollte man nicht so unverschämt sein! Ich hoffe sein Arbeitgeber tut was dagegen!

  2. Ganz ehrlich?
    Die sind nicht verpflichtet Pakete hoch zu bringen. Nur bis zur Haustüre.
    Alles andere ist nur nett von denen und sollte auch belohnt werden.
    Unterschrieben hätte ich aber auch nicht.

  3. Mir fällt auch auf, dass die DHL Zusteller immer dreister werden. Aber das sind immer nur die DHL Zusteller. Da fragt man sich warum schaffen es andere Firmen es ordentlich zuzustellen, aber DHL nicht?
    Auch wenn die Zusteller von DHL nicht so gut bezahlt werden, kann es nicht als ausrede gelten. Dann sollten die Zusteller denn Job wechseln.
    Ich selber kann gar nicht mehr zählen, wie oft ich schon bei DHL angerufen habe und mich beschwert habe. Deswegen versuche ich immer DHL zumeiden, aber manchmal geht es nicht. Aber dann stelle ich mich darauf ein, dass ich wiedermal dort anrufen muss.

  4. Hermes, DHL und UPS sind dazu verpflichtet Pakete (egal welche) bis an die Wohnungstür zu bringen, egal welche Etage! Das wird dir auch jeder andere Paketfahrer bestätigen.

    Mein DHL-Fahrer kennt mich bereits und fragt mich an der Gegensprechanlage immer ob ich runterkommen kann, für mich gesundheitlich kein Problem und nett gefragt geh ich ihm entgegen.

    Dein Paketfahrer hatte einfach nen schlechten Tag und war auf Stress aus, aber so gehts ja nun auch nicht. :-)

  5. Richtig, sie müssen hochbringen, wenn es sich um ein Mehrfamilienhaus handelt. Und das ist es hier. Stell Dir mal vor das würde ein Fahrer bei einem 20. stöckigem Hochhaus machen und einfach alle Pakete an die Haustür stellen. Prost Mahlzeit.

    Aber schwarze Schafe gibts nicht nur bei DHL. Wie gesagt, mein sonstiger Fahrer hier ist sehr nett und freundlich.

  6. Wir haben eine ganz tolle DHL-Botin.
    Sie lässt mit einer wahren Engelsgeduld immer meinen kleinen Sohn unterschreiben, der gerade gelernt hat, in Zeitlupe seinen Vornamen zu schreiben. Und jetzt hat sie ihm sogar einen eigenen Stift für ihr Unterschreibegerät geschenkt! Der liegt ab sofort griffbereit neben unserer Haustür, weil wir sehr oft Pakete bekommen. Mein Kleiner ist immer total stolz, wenn er „ganz allein“ (mit mir im Hintergrund) ein Paket angenommen hat.
    Und unser männlicher DHL-Bote ist auch total nett, der flirtet immer ein bisschen mit mir.

    … aber die Hermesboten sind hier in der Gegend wirklich ganz merkwürdige Typen. Wenn das keine Hermesboten wären, würde ich denen normalerweise die Tür gar nicht aufmachen. Wo kriegt Hermes solche Leute her?!! Die sehen aus, als würden sie mich gleich fragen, ob ich ´mal ´nen Euro hätte, den sie dann umgehend in Alkohol und Zigaretten investieren, keinesfalls aber in Shampoo oder Seife! Tut mir leid, das so hart zu sagen – aber manchmal frage ich mich, ob der Firma Hermes ihr Image wirklich so egal sein kann, dass sie solche ungepflegten Typen als Boten einstellt.

  7. Bei DHL merkt man leider immer wieder, wer nur Urlaubsvertretung und wer festangestellt ist :( Bei Hermes hat man sich an unvorsehbaren Lauf- und Auslieferungszeiten längt gewöhnt, aber DPD ist mein aktueller Liebling: Klingeln? Nö, wozu, gibt ja einen Garagenvertrag. Karte im Briefkasten? Nö, warum denn. Wenn DPD Pakete an der Haustür abgibt, dann muss ich ganz genau auf die Adresse schauen, ein paar Mal schon wollte mir der Fahrer stillschweigend Sachen für fremde Leute aus dem ganzen Ort unterjubeln, frei nach dem Motto: Da ist immer jemand Zuhause, da brauch ich keinen zweiten Zustellversuch beim richtigen Empfänger versuchen. Einmal hat er’s geschafft. Für Nachbarn nehme ich ja gerne Pakete an, aber nicht für Unbekannte am anderen Ende des Ortes.
    Nur bei UPS hatte ich bisher noch nie Probleme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.