Frohe Nachricht: Es wird eine Küche – aber was für eine…

Unser Küchenchaos ist auf Facebook mittlerweile arg bekannt. Im Juli begannen wir unsere Küche zu kaufen. Wir hatten bereits unsere alte Küche auseinander genommen und die Korpusse, welche in die neue Küche sollten bereit gestellt. Die Küche war gestrichen, der PVC lag, die Küche wurde zusammen gestellt und wie gesagt im großen schwedischen Möbelhaus gekauft. Korpusse und Co. konnten wir direkt mitnehmen, Fronten jedoch nicht.

Die Fronten wurden dann nach Ewigkeiten mal im September als abholbereit uns mitgeteilt. Jedoch erst nachdem ich mehrfach nachfragte…. im anderen Möbelhaus waren sie die ganze Zeit verfügbar, ich fühlte mich etwas verschaukelt. Nun arbeitet mein Mann viel und so ließen wir uns Zeit mit der Montage, immer eine Tür mal nebenbei, dann fehlte noch hier und da was und so ist es nun also diese Woche soweit gewesen: Alle Türen sind dran. Doch oh Schreck…. was sahen unsere Äuglein? Nochmal gerieben aber nein….

IMG_1197

Es ist scheckig? Ich zwinkerte, wahrlich es blieb so. Unsere Küche sieht aus als wäre sie aus 2 Küchen bunt zusammen gewürfelt.

IMG_1201

Auch die Oberschränke haben dies Problem. Mitten drin eine helle Tür. Irgendwie scheint nichts zueinander zu passen.

IMG_1203

Dagegen ist eine solche unsaubere Kante ja noch echt hinnehmbar und so mancher schwarzer Strich, wohl durch das Holz selbst, noch fast akzeptabel. Aber bei den Schubladen bin ich umgefallen. Das sieht null aus…..

Verzweifelt fragte ich bei Ikea auf Facebook nach und wurde dann an ein Kontaktforumlar verwiesen. Nun harre ich der Dinge, die da passieren mögen. Am Freitag zumindest werden nun die 2 Arbeitsplatten geliefert. Ich hoffe, dass wenigstens diese absolut fehlerfrei sind und wir die dann auch anständig verarbeitet bekommen für Spüle und Herd.

Mein Mann ist eh komplett bei der Küche verzweifelt. Die Wände sind so schräg, dass wir anscheinend nicht mal die Türen richtig ausrichten können. :( Die Hängeschränke halten auch nur an den Wänden weil wir eine Holzlatte über die gesamte Länge mit 20 Schrauben vorab montiert haben und an diese dann die Schränke aufhängen. Unsere Wände sind halt in dem Stil “6er Loch bohren und 8er Dübel rein”, wenn Ihr versteht, was ich meine….

Sollten wir jemals im Leben nochmal eine Küche kaufen, jemals auch nur daran denken die Küche neu zu gestalten, dann überlasse ich die Küchenplanung Anderen  und die dürfen auch direkt gleich aufbauen. Das will ich mir bzw. uns nicht nochmal antun. Ehrlich nicht. Wenn ich nicht noch eine alte Küchenplatte von Oma sowie meine alten Küchenplatte verkürzt hätte, um diese einfach so lose auf die aktuellen Küchenschränke zu legen, ich wäre ja Ewigkeiten ohne Küche dagestanden…. So konnte ich ja immerhin noch die ganze Zeit kochen, wenn auch keine Spüle vorhanden war…. aber immerhin.

Übrigens ist der Raum viel schmaler als unsere alte Küche, das ist mir mittlerweile aufgefallen und es kommt mir insgesamt kleiner vor, jedoch erscheint es mir, dass ich mehr Stauraum habe. Das liegt wohl an dem neuen hohen Küchenschrank direkt am Eingang. Der macht doch eine Menge aus. Aber ansonsten mag ich unsere Küche. Ich mag die Farben an sich und die Zusammenstellung und ich freue mich darauf wenn sie dann irgendwann endlich einwandfrei fertig ist und wir nichts aber auch gar nichts mehr an ihr machen müssen…. außer sie benutzen…..

3 thoughts on “Frohe Nachricht: Es wird eine Küche – aber was für eine…

  1. Liebe Conny, ich schaue schon seit einiger Zeit bei dir vorbei, aber dies ist mein erster Kommentar. Mit Ikeamöbeln haben wir ja schon alle unsere Erfahrungen gemacht, vor allem beim Zusammenbauen „lol“. Dein Problem mit den verschiedenen Farbnuancen hat mich neugierig gemacht, hab mir im Internet die IKEA-Küchen angesehen, und siehe da, es gibt da eine neue Mode, wo mit Farbnuancen gearbeitet wird, da wird sogar braun mit grau gemischt! Ich weiss ja nicht, wie eure Küche bei IKEA präsentiert wurde, wahrscheinlich war sie da also ganz farbgleich, aber wenn ihr keine Lust auf das Auswechseln habt, könnt ihr euch vielleicht einfach sagen, dass ihr mit dieser Küche total im Trend liegt, bringt doch auch irgendwie etwas Pep in die Küche, oder? Und passt gut zu eurem Fussboden!
    Liebe Grüsse, Gisela

  2. Klugscheißen – sehr gern. Aber bitte dann korrekt. ;)

    In der Grammatik gibt es für die Bedeutung des Worten in dem Zusammenhang normalerweise gar keinen Plural. Jedoch gibt es für den allgemeinen Begriff folgende Regeln…

    Nominativ der Korpus die Korpusse
    Genitiv des Korpus der Korpusse
    Dativ dem Korpus den Korpussen
    Akkusativ den Korpus die Korpusse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.