Heiligabend – Oma besucht und mit der Familie gefeiert

Tannenbaum

Schon tagelang hörte ich bei Google Play Music das weihnachtliche Radio rauf und runter. Bei mir war die Weihnachtsstimmung schon lange angekommen. Die 2 Tannenbäume trugen dazu deutlich bei :)

2013-12-09 01.22.472013-12-09 14.02.11

Doch auch die weitere Weihnachtsdeko ließ mich in weihnachtlicher Hochstimmung sein.

1501762_696453893722084_239048715_n1486844_696453807055426_2089673411_n

IMG_2470

Hach ja schön :)

Besuch bei Oma im Pflegeheim

Gegen Mittag sind meine Ma und ich samt Hunde zu meiner Oma ins Pflegeheim gefahren. Ich war gespannt, wie Oma drauf sein würde. Ich war positiv überrascht. Sie freute sich mich zu sehen, auch wenn sie keine Ahnung hatte, wer ich bin. Als meine Mutter reinkam, begrüßte sie sie mit den Worten: “Darf ich Dir mal was sagen? Du hast ganz gut zugenommen.” Doch auch bei ihr wusste sie nicht, wer sie ist. Dennoch fand meine Ma das ein klein wenig frustrierend. ;)

2013-12-24 13.41.25

Oma plapperte wie ein Wasserfall. Ohne Sinn und Verstand – nicht nur daher gesagt sondern wirklich…. Es ergab vieles keinen Sinn. Manches war aus anderen Zeiten, manches einfach nicht real und Anderes waren aneinandergereihte Automatismen. Sätze, die sie häufig im Leben sagte. Sie meinte, sie wäre gestern einkaufen gewesen in der Stadt. Shira hätte sie beim Fahrrad fahren gesehen und weitere so seltsame Dinge. Auch sprach sie dauernd mit ihren Kuscheltieren. Doch sie wirkte fröhlich und gut drauf. Mir fiel auf, dass sie im Bett liegend nicht einen Millimeter mehr ihre Beine bewegt, dafür jedoch viel und häufig ihre Hände. Sie packte ihre Geschenke aus und freute sich. Doch kaum ausgepackt, war schon wieder vergessen, dass Weihnachten sei. Das macht aber nichts. Sie freute sich vor allem über die Puppe, die meine Ma ihr geschenkt hat.

Dadurch, dass Oma soviel plapperte, gab ich mich kurz der Illusion hin, dass sie in dem Zustand doch auch noch daheim bei uns sein könnte…. doch augenblicklich blendete ich wieder die Realität ein. Sie ist bettlägerig, man muss ihr die Windeln wechseln, sie heben und waschen – nein das geht nicht. Es ist wie es ist. Und dann lauschte ich bewusst dem Wirrwarr ihrer Worte um mir nochmal zu verdeutlichen, dass sie zwar fröhlich plappert aber da kein “Verstehen” mehr hinter ist.

Entmenschliche ich sie für mich, damit es leichter ist?

Ich weiß es nicht. Ich hielt ihre Hand, sie hielt meine fest. Wollte ihr zumindest so ein wenig Nähe geben, doch mir schien, sie nahm es gar nicht wirklich wahr. Es war ein Versuch…. Mich freute auf jeden Fall, dass sie munterer als bei meinem letzten Besuch war, dass sie einfach mehr “Power” hatte und fröhlicher und weniger apathisch wirkte.

Dennoch, ich hätte sie gern eingepackt und über Weihnachten mit heim genommen, doch wir können sie hier ja nicht mal die Treppen hochbekommen…. egal, wie gern…. man quält sich halt selbst mit solch Wünschen. Ein wenig Selbstgeißelung, so ist es halt.

Krapfen am Nachmittag

IMG_2471

In unserem Esszimmer versammelten sich mein Bruder, mein Mann, mein Neffe, meine Ma und ich zum gemeinsamen Krapfen essen. Na ja Krapfen aßen nur mein Mann, mein Neffe und ich. Der Rest der Familie wollte lieber Torte. Es war gemütlich.

Eine Weihnachtswunderessen für Nina

Ninas Schwester wurde Mama. Da sie über Weihnachten noch im Krankenhaus mit der Kleinen bleibt, fiel Weihnachten sozusagen für Nina aus. Das gemeinsame Essen platzte, denn alle sind im Krankenhaus und eine muss halt bei den Hunden daheim bleiben. Somit stand Fest: Nina hat als Weihnachtsessen nur Tiefkühlpizza und sitzt allein mit Hunden daheim. Da Nina in Berlin wohnt, kann ich da nicht einfach rumfahren und “huhu” machen. Also ließ ich mir was anderes einfallen. Abends davor bei einem kleinen Chat mit ihr, bei dem ich versuchte sie aufzubauen, ließ ich irgendwann fallen, dass ich nun Hunger hätte und unschlüssig wäre, welche Ente ich mir bestellen soll. Sie solle mir mal was empfehlen. Nina, da schon zu gut von mir aufgebaut gewesen, war albern und empfahl sehr seltsame Dinge….

Nina postete es sogar bei FB:

Püh, da fragt mich Cornelia erst was sie sich beim Chinesen bestellen soll nur um alle meine Vorschläge dann abzuschmettern. Sowas undankbares, echt. *kopfschüttel*

Ich antwortete darauf:

Deine Vorschläge???? DEINE VORSCHLÄGE??????
Wildschwein? Mozzarellasticks? Nudeln in Pampe????? Heuschrecken? Oktopus Suppe? Hund süß sauer? Sushi? Katze? Karottensalat? Hamsterfutter? Hundewürste? Döner? Burger? Pizza?
BEIM CHINESEN?????

Aus Nina war einfach nicht rauszukriegen, was sie mag….. immer wieder quittierte ich ihre dummen Sprüche mit “Du bist saudoof.”, und grinste mir daheim sowas von einen. :-D

Ich setzte mich also hin und entschied spontan…. ich suchte einen Chinamann bei Ihr in der Nähe heraus und bestellte einen bunten Mix aus Sushi und Entenmenü mit Nudeln in Pampe als Extra. ;)

Doch dann fand ich nach 20 Minuten eine Mail im Postfach…. Rückzahlung, der Laden hatte zu. ARGH. Ich suchte einen weiteren Chinesen, doch keiner im Umkreis von Nina hatte auf…. Shit. Also dann doch Burger, Pizza und Mozarellasticks….

Nina postete dann bei Facebook schon bald ein Foto…..

1491502_1398316060416034_1153342970_o

Der Weihnachtsmann war gerade da. Ich habe einfach die besten Freunde die sich ein Mensch wünschen kann! Danke Cornelia, das Weihnachtsessen ist gerettet xD
Du bist so bekloppt, echt xDDD
Der Pizzatyp hat sich schlapp gelacht über meine Reaktion xDD
Ich komm grad gar nicht klar xD

Sie hat sich sehr gefreut, was mich zum Dauergrinsen brachte. :) Und als sie dann auch noch das Paket auspackte, welches ich ihr geschickt hatte, war sie ganz vom Hocker gefallen.

1482820_1398403773740596_100799653_n

Kein Weihnachten, aber eine kleine Bescherung Tausend Dank Conny! Häschtäg #ConnyistWeihnachten hihihi
Ich kann gar nicht so oft danke sagen, wie ich dankbar bin!

Vor allem das Einhorn hatte es ihr angetan. Bereits ein halbes Jahr hatte ich es für sie liegen, direkt gekauft nachdem sie meines mal auf FB erblickt hatte. :)

1511285_1398403593740614_375490366_n

Es ist ein Glupsch Einhorn! Ein Uniglubsch! Und es heißt Pferdinand! ^^

Nina ist bekloppt, aber ich hab sie lieb und ich freute mich total, dass ich ein wenig Weihnachten zu ihr bringen konnte. :)

Unsere Bescherung

Gegen Abend machte ich mich “weihnachtsfein”. Mein neues Cocktailkleidchen durfte endlich mal zum Einsatz kommen. :)

fb1

Und dann ging es hoch zu meiner Mutti.

IMG_2473

Wir setzten uns aufs Sofa und packten unsere Geschenke aus. Bei weihnachtlicher Musik, gedämpften Licht und einem Glas Sekt.

IMG_2532

Klein Tobi freute sich sooo schön über seine Geschenke. Besonders sein Cars Bastel-Werkstatt-Koffer-Set von uns, beschäftigt ihn seitdem dauernd. Fröhliche Kinderaugen sind halt doch was Feines.

IMG_2534

Meinen Mann konnte ich mit Blue Rays und einem PS 3 Game erfreuen, meinen Bruder mit einem Toaster und meine Ma mit einem Kinogutscheinen (es wird ein Mutter-Tochter-Abend) und Kuscheltieren.

Auch ich wurde beschenkt. :)

IMG_2597

Mein Mann schenkte mir Bose PC Lautsprecher, sowie eine Percy Jackson Blue Ray. Mein Bruder schenkte mir die zweite Blue Ray von Percy Jackson. Meine Ma machte ein Paar selbstgestrickte Socken und steckte ein Scheinchen mit rein.

20131224_100453

Und ich erhielt von einem engen Freund einen Kochtopf. Dass ich mich mal so sehr über einen Kochtopf freue, das hätte ich nie gedacht, doch es ist so. Seit Juni 2011 wünsche ich mir exakt diesen Kochtopf schon. Direkt abends habe ich ihn noch zum Anbraten der Mettreste verwendet und ich bin sowas von begeistert von diesem Kochtopf…. ok nun ist es somit amtlich: Conny ist erwachsen. :)))))))

Ich hab mich sehr gefreut. Ganz lieben Dank. :-*

Das gemeinsame Abendessen

IMG_2584

Nach dem Auspacken setzten wir uns ins Esszimmer meiner Ma und es gab wieder 2 unterschiedliche Gerichte. Mein Bruder und ich futterten Schnitzel eingelegt ins Zwiebel-Sahne-Soße mit Baguette. Meine Ma und mein Mann futterten panierte Schnitzel mit Hollandaise und Kroketten. Mein Neffe mixte sich einfach beides. xD

2013-12-24 20.50.29

Wir quatschten, lasen uns gegenseitig unsere Facebook Timeline vor (ja wir sind etwas verrückt, aber so laufen eben Weihnachtsessen 2.0) und hatten Spaß. :)

IMG_2589

Nach dem Essen setzten mein Mann und mein Bruder sich noch in die Stube, wo auch ich später noch landete und wir ließen den Abend gemütlich ausklingen.

ConnyDez2013_3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.