Hähnchengeschnetzeltes überbacken mit getoastetem Weißbrot

2014-01-23 21.07.03

Mein Mann begrüßt aktuell meine Koch-Ausprobiererei – ja ich bin auch überrascht drüber, muss an der Schwangerschaft liegen *lach* – und so wagte ich mich mal an überbackenes Hähnchengeschnetzeltes. Ein leichtes Gericht, bei dem ich am Ende dastand und dachte: “Ach Mist, keine einzige Kohlenhydrate-Einheit kannst dafür berechnen…öhm ja wo ist das Weißbrot?” Ja ja, die Sorgen einer Diabetikerin….. Doch genau das machte das Gericht am Ende perfekt. :)

Wir brauchen für das Gericht folgende Dinge:

  • 450 g Hühnerbrustfilet
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 400g Champignons
  • 2 Stangen Lauch
  • 200g Möhren
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 EL trockenen Weißwein
  • 1 Becher Schmand
  • ca. 120g gehobelten Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL gehackte Petersilie (nur zum Garnieren)
  • 1 Auflaufform
  • 1 große Pfanne (Ich benutzte meine Wok-Pfanne)
  • 1 Schneidebrett
  • 1 tiefen Teller
  • 1 Sparschäler
  • 1 Messer
  • 1 große Schale
  • 1 kleine Schale

Als erstes widmen wir uns den Vorbereitungen des Gemüses. Wir schälen die Zwiebel und schneiden sie in feine Würfel. Diese kommen in die kleine Schale, welche wir beiseite stellen. Nun waschen wir die Champignons und schneiden sie in feine Scheibchen. Ab in die große Schale mit ihnen.  Die Möhren werden geschält, halbiert und dann in feine Würfel geschnitten und kommen ebenfalls in die große Schale. Der Lauch wird gewaschen und der Länge nach halbiert. Danach wird er in mundgerechte Stücke geschnitten und folgt, genau in die große Schale. Zuletzt schneiden wir das Hähnchenfleisch in feine Streifen.

Nun kommt die Pfanne auf den Herd. Wir geben das Olivenöl hinein und braten darin das Hühnchenfleisch scharf an. Danach wird das Fleisch mit dem Weißwein abgelöscht. Fleisch samt Weißweinreste kippen wir vorsichtig in den tiefen Teller (Man kann auch eine weitere Schale dafür benutzen) und stellen es beiseite. Die Pfanne kommt zurück auf den Herd, eventuell muss nun nochmals Olivenöl hineingegeben werden und wir braten darin als erstes die Zwiebeln an. Nun folgen Möhren, Lauch und Champignons. Zugedeckt lassen wir das Gemüse ungefähr 5 Minuten dünsten.

Nun kommt das Fleisch wieder in die Pfanne dazu und wir rühren den Schmand ein. Zu guter Letzt würzen wir noch mit Salz und Pfeffer.

Nun kippen wir unseren Pfanneninhalt in die Auflaufform und bestreuen alles mit dem Parmesankäse. Im vorgeheizten Backofengrill wird das Ganze nochmal für ca. 8 Minuten überbacken bis der Käse goldbraun ist. Ich wählte Umluft mit Grill von oben bei 160 Grad.

Vor dem Servieren kann man das Geschnetzelte noch mit Petersilie bestreuen.

2014-01-23 21.18.11

Der Auflauf war wirklich lecker, doch was dazu essen? Man kann einen Salat reichen, doch wir entschieden uns für getoastetes Weißbrot. Man konnte es gut tunken und gab ein geschmackliches Gegengewicht. Eine sehr gute Kombination. Die Menge würde ich auf 5 Portionen einschätzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.