Die 25. SSW – neue Fotos und was sonst noch so passierte

Neue Ultraschallfotos

Gestern hatte ich wieder einen Termin beim Frauenarzt. Es war wieder Zeit für Baby-TV. Dieses Mal war ich allein da, da weder mein Mann noch meine Ma Zeit hatten, mich zu begleiten. Zuerst prüfte sie die Länge meines Gebärmutterhalses, welche statt 5cm nur noch 3,8cm beträgt. Dies will die Ärztin in 2 Wochen wieder überprüfen. Bis dahin darf ich weiterhin noch alles machen, aber mich nicht anstrengen. Es wird im Auge behalten. :)

BabyL1

Danach ging es an den Bauchultraschall. Baby links unten zeigte uns nur den Rücken. Auf dem Ultraschallbild sieht man oben die Wirbelsäule und rechts den Hinterkopf.

BabyR1_2

Baby rechts ist da doch zeigefreudiger gewesen. Ich habs Euch umrandet, damit Ihr was erkennen könnt. :) Die Ärztin musste lachen, als sie versuchte den Oberschenkel auszumessen. Der kleine Racker hat partout nicht stillgehalten. Er strampelte wild herum. Was mich null wundert, denn der tritt dauernd und mit echter Ausdauer….

BabyR2Nuckeln2

Besonders süß finde ich dies Nuckelbildchen. Als ich es abends meinem Männe zeigte, meinte er nur: “So hab ich laut meiner Ma als Kind auch genuckelt. Ich hab mit dem Zeigefinger immer meine Nase festgehalten.” Tja wohl ganz der Papa der Kleine….

Besuch beim Hautarzt

Im Januar hatte ich einen Termin beim Hautarzt ausgemacht. Nun endlich war es soweit. Ich war endlich dort. Ich erhielt 2 Cremes, die in der Schwangerschaft zugelassen sind, die ich nun abwechselnd morgens und abends verwenden soll. Ich bin sehr gespannt, ob es meine Rosacea damit zurückgedrängt werden kann. Durch die Schwangerschaft hat sie ja einen echt heftigen Schub erlebt.

Oma besucht

Letzten Sonntag war ich wieder bei Oma. Sie brabbelte wirr vor sich hin. Sie hat eine Puppe, die sie für ihr Kind hält. Immerhin hat sie dieses Mal für ca. 2 Minuten verstanden, dass ich schwanger bin. Oma selbst hatte 2 Jungs in ihrem Leben bekommen, wünschte sich aber immer ein Mädchen. Als ich zu ihr sagte, dass ich 2 Jungs bekomme, erwiderte sie: “Macht doch nix. Hauptsache gesund.” Das war richtig süß. Danach war sie gedanklich wieder bei Handarbeit und ziemlich weggetreten.

Ich ertrug die gesamte Situation im Aufenthaltsraum mit all den anderen dementen Damen nicht so gut an dem Tag. Ich bin nach ca. 15 Minuten wieder gegangen. Die Dame gegenüber hatte mich dauernd gefragt, wo sie sei, ob ihre Söhne wissen, wo sie sei, wann das hier vorbei wäre und sie verstehe das nicht. Der hilflose Blick, die Angst darin, setzen mir bei dieser fremden Frau zu. Da war mir Omas komplett eigene Welt doch noch lieber.

Seit Februar sprach ich im Heim immer wieder an, dass Omas Haare mal geschnitten werden. Passiert war seitdem nichts. Erst als ich auf deren FB Page schrieb und ein Beispielbild dazu packte, kam ein Rückruf bei dem ich die Telefonnummer des Friseurs bekam. Nun sollte das zukünftig auch mal klappen. :)

Kinderzimmerdekoration

Meine Ma hat endlich die gestickten Bilder meiner Kindheit wiedergefunden. Ich freue mich sehr darüber, dass diese noch vorhanden sind. :)

2014-05-21 16.39.36

Ich muss sie nur noch saubermachen und 3 noch einrahmen, dann können sie an die Wände :)

2014-05-21 16.39.40

Eines hängt sogar schon :) Meine Ma hatte die damals alle selbst gemacht. Diese Bilder und die Wandtattoos, die ich schon habe, reichen dann als Deko auch vollkommen aus. :) Mehr wäre zu viel. :)  Ich werde die Bilder wohl auch nur im vorderen Raum anbringen und die Wandtattoos im Schlafraum. Oder umgekehrt? Keine Ahnung, ich werde es einfach probieren :)

2014-05-21 16.39.55

Meinem Blacky gefallen die Kinderzimmer übrigens schon recht gut, wenn ich das mal so sagen darf. Sobald er es schafft reinzulaufen, wälzt er sich auf dem Teppich. *kopfschüttel* Kindserprobt sind die Räume auch schon. Mein kleiner Neffe Tobi stürmt immer sofort rein und reißt die unterste Schublade des Spielzeugschrankes auf… Bauklötze, Lego Duplo und Co wird rausgekramt und schon wird gespielt. Es sei ihm gegönnt. :)

Und was sonst noch so war

Die ersten Gespräche mit den 2 Geburtskliniken, die zur Auswahl stehen, sind angeleiert und einen Kinderarzt in der Nähe, zu dem ich zu fuss hin kann, ist auch gefunden. Alles geht seinen Weg :) Und ich fühle mich dauernd getreten und geboxt. Schön und manchmal nervig. Mein Schmerzpegel nach dem Aufstehen bei den ersten Schritten ist sehr hoch. Meine Fibro beginnt zuzuschlagen. Bücken wird immer schwerer, langes Laufen wird unangenehm. Da beide Jungs Kopf an Kopf nach unten liegen, ist es kein Wunder dass ich mich so fühle, als wenn ich Steine im Unterleib habe.

Am Freitag werden mein Onkel und meine Tante zum Brötchen essen kommen, worauf ich mich schon freue. Ansonsten lege ich ein wenig die Füße hoch und lass den lieben Gott nen guten Mann sein :)

2 thoughts on “Die 25. SSW – neue Fotos und was sonst noch so passierte

  1. Dürfen eure Tiere auch noch in die Kinderzimmer, wenn die kleinen da sind?
    Meine Eltern haben immer dafür gesorgt, dass in den Babyzimmern keine Hunde rein kommen, so werde ich es auch machen, sofern ich iwann mal Zwerge bekommen sollte. :D DAS hat aber noch Zeit.

    Süß das Bild, wo der Kleine nuckelt. :)

  2. Ja unsere Tiere dürfen dann noch immer ins Zimmer. Es lässt sich eh nicht verhindern. Ich bin schon happy dann die Kids hin und herzutragen, sodass ich nicht noch „Nein“ und „Raus“ zu den Hunden rufen will. Das verursacht nur Unruhe und Stress. Dann lass ich sie lieber mitreinlaufen. Und ob die Kids nun tagsüber die Hunde dauernd um sich haben oder eben im Kinderzimmer auch mal kurz sie mitreinflitzen, da ist null Unterschied mehr. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.