Was schief gehen kann, geht auch schief aber dennoch gibt es viel Freude

Ich bin raus aus dem Krankenhaus. Am Freitag wurde ich entlassen. 3 Wochen sind auch lang genug. Bei den Schwestern der Station 82 bedankte ich mich für die liebe Betreuung mit einer riesigen Packung Merci. Die Schwestern waren wirklich nett.

Ich muss nun außer Eisentabletten und einem Magenschutz sowie Schmerzmitteln nach Bedarf, keine weiteren Pillen mehr nehmen. Nur Heparin muss ich mir noch 3 ganze Wochen lang sowohl morgens als auch abends ins Bein spritzen. Mein Insulinbedarf ist sehr stark gesunken und geht bei manchen Mahlzeiten sogar gen 0. Die Schmerzen im Bauch werden mir noch länger erhalten bleiben, die Nahtschmerzen auch. Ich bekomme nun 2 mal täglich Besuch von einem jungen Mann, der die häusliche Krankenpflege übernimmt. Er säubert meine Wunde und legt eine frische Kompresse drauf. Ich habe zur Wundversorgung sehr teure super saugstarke Superman-Kompressen aufgeschrieben bekommen. Diese hatte eine Wundexpertin im Krankenhaus empfohlen. Hoffen wir mal, dass dadurch die letzten 2 offenen Nahtstellen auch mal sich schließen….

Weit laufen ist noch problematisch, aber ich komme immerhin an. Dauert halt. Schwer heben ist verboten. Alles bis 5 Kilo ist für kurze Strecken ok, aber nichts drüber. Daheim komme ich recht gut klar. Nur das Schlafen ist schwierig. Seitlich liegen geht nun seit 2 bis 3 Tagen wieder, jedoch das Umdrehen ist extrem schmerzhaft. Ich wache nach ca. einer Stunde mit Schmerzen auf, drehe mich unter Schmerzen um und versuche dann weiterzuschlafen. So hangel ich mich durch die Nacht.

Meine Fibro-Schmerzen werden stärker, aber damit kann ich umgehen, diese kenne ich. :) Mal sehen wie die Kids mich ablenken werden von selbigen.

Am Montag kommen die Kids heim

Am Montag ist es soweit. Wirklich wahrhaftig. Meine Kinder kommen nach hause. Sie sind noch immer winzig und mir geht auf gut deutsch der Arsch auf Grundeis, aber ich freue mich drauf und bin superhappy drüber. :) Es wird schon alles gut werden und es wird toll werden und es wird seufz… ihr wisst schon :) Mein Mann hat 2 Wochen Urlaub und wir können die erste Zeit gemeinsam erleben. Da freue ich mich auch sehr drüber.

Sebastin ist doch auch ein toller Name

Die Geburtsurkunden sind angekommen…..

2014-08-15 18.58.53

Das Standesamt fand den Namen Sebastian wohl doch nicht so schön wie wir. Haben sie kurzerhand mal abgeändert…. Und ja, es war wirklich ein Fehler vom Standesamt. Ich kann es beweisen….

2014-07-29 22.03.38

Ich hoffe mal, dass ich es mit einem einzigen Telefonanruf aus der Welt schaffen kann. Damit verzögern sich jedoch sämtliche weitere Anmeldungen wie Elterngeld oder Kindergeld und was man da nicht alles machen muss, wenn man Kinder bekommen hat. Durch den Blätterwald muss ich mich demnächst noch kämpfen….

Ich lernte meine Kinder falsch kennen

Nachdem ich aus dem Kaiserschnitt erwacht war, hatte man mir 2 Kinderpässe überreicht. In diesen waren Fotos meiner Kinder. So sah ich meine Kinder das erste Mal. Diese Karten gab ich abends meinem Mann mit heim und nun wo ich daheim bin, habe ich diese Karten mir heute nochmal angesehen… dabei fiel mir auf: Die Fotos sind vertauscht. Ein Foto von Alex klebte in Bastis Karte und umgekehrt. Mittlerweile kann ich meine Babys unterscheiden und die Karten stimmten nicht. Mein erster Gedanke war natürlich: Sind die Fotos vertauscht oder die Kinder? Schnell konnte ich anhand eines Fotos jedoch erkennen, dass nur die Fotos verwechselt wurden. Alex hebt den Arm auf besagtem Bild, als wenn er winken wolle, und da sieht man ein Armband dran mit der Geburtszeit. Da sieht man die letzte Ziffer nur ungenau, doch zumindest so genau, dass man weiß, dass es keine 2 ist und eine 1 wahrscheinlicher. Und da Alex um 10:21 Uhr geboren wurde, war es somit klar. Erleichtert atmete ich aus. Die Bilder wurden getauscht und nun ist alles wieder korrekt. :)

Überraschungsgeschenk

Heute kam mein Mann von der Arbeit heim und brachte diese tolle Überraschung mit:

IMG_5699

Das sind echt tolle Windeltorten und ein toller Babykorb. Ich war echt baff.

IMG_5700IMG_5701

IMG_5702

Ganz lieben Dank für dies tolle Geschenk für unsere Kleinen. Wird alles zum Einsatz kommen. Danke Danke Danke. :)

Meine Kinder

Meine Kinder sind wirklich unterschiedlich. Alex ist aktiver. Er saugt beim Stillen teils schon 20ml, was für ein Frühchen schon viel ist. Ich darf ihn jedoch nur einmal am Tag anlegen. Basti hingegen ist die Ruhe selbst. Er schläft, rund um die Uhr, sogar wenn er trinkt, schläft er. Ich frage mich, ob er je schon mal wirklich wach war. Aber das werde ich ja bald feststellen. Er wirkt wie die Gemütlichkeit in Person. Alex hingegen zieht ohne Ende Grimassen und seine Ärmchen sind oft in Bewegung. Wie im Mutterleib. Alex trat mich wie irre, Basti nur hin und wieder. Mal sehen, ob sich dieser erste Eindruck daheim verfestigt. :)

Am Sonntag werden wir noch letzte Dinge für die Kinder vorbereiten und dann kann es losgehen als kleine Familie in der heimischen Wohnung. :)

2 thoughts on “Was schief gehen kann, geht auch schief aber dennoch gibt es viel Freude

  1. Ich find’s schon irgendwie verwunderlich, dass es für dich so außergewöhnlich ist, wenn dein Mann weiterhin kocht (und Leute auf Facebook dann auch noch schreiben „Ja, das würde nicht jeder machen“).. HÄ?! Bin ich im falschen Film oder seid ihr in den 50-ern stecken geblieben? O.o Meine Güte..

  2. Manche Dinge sollten selbstverständlich sein, durchaus. Doch muss ich deswegen die Dankbarkeit für diese Dinge aufgeben? Muss ich es geringschätzen, nur weil es sich vielleicht einfach gehört?

    Ich freue mich darüber, dass mein Mann das einfach macht. Auch wenn es eine Selbstverständlichkeit sein sollte/ist. (Übrigens scheint das, wie ich in einem Forum von Schwangeren las bei Weitem bei deren Ehen oft nicht so zu sein…leider)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.