Die Nûby Natural Touch Milchpumpe

Anzeige

IMG_6681

Als Nûby Elternreporter kam ich in den Genuss die Nûby Natural Touch Milchpumpe* zu testen. Da ich bald das erste Mal auswärts, ohne meine Kinder, übernachten werde, suche ich noch eine leise Alternative zu meiner elektrischen Milchpumpe von medela. Und leise sind Handmilchpumpen durchaus.

IMG_6682

Im Lieferumfang der Milchpumpe sind neben dem Pumpaufsatz auch 2 Fläschchen enthalten. Auch ein Flaschenverschluss und mehrere Stilleinlagen.

IMG_6685

Wie ich die Stilleinlagen finde, werde ich Euch gesondert im großen Stilleinlagen Vergleichstest berichten, an dem ich schon seit einiger Zeit sitze. ;) Zu den Flaschen werde ich auch nochmal gesondert kommen. Soviel vorweg: Sie liegen gut in der Hand, lassen sich gut reinigen und meine Söhne akzeptieren die Nuckelform.

IMG_6686

Kommen wir nun zur Pumpe selbst. Sie ist komplett auseinander zu nehmen. Die Einzelteile sind alle einzeln zu reinigen und zu sterilisieren. Der Griff ist angenehm und das Gewicht der Pumpe gering.

IMG_6687

Besonders angenehm finde ich den Silikonaufsatz, der auf dem Trichter liegt. Auch nett ist, dass es für diesen eine Schutzkappe gibt.

Das Zusammenbauen gestaltet sich übrigens genauso leicht, wie das Auseinandernehmen. Im Handling gibt es nichts zu meckern.

IMG_6727

Doch leider habe ich einfach zu wenig Milch. Ich bekomme einfach kaum Muttermilch heraus. Und nach nur 3 Minuten pumpen, versagt meine Hand. Dies liegt jedoch an meiner Schmerzerkrankung. Die Gefahr einer Sehnenscheidenentzündung ist bei mir sehr hoch, weswegen ich da dann doch etwas Sorgen habe, wenn ich sie im Dauergebrauch hätte. Dabei wäre die Pumpe auf Reisen für mich eigentlich ideal gewesen. An einem Rädchen kann man die Pumpstärke einstellen und insgesamt ist sie angenehm zu benutzen. Schade, dass mir mein Körper da aufgrund meiner Fibromyalgie einen Strich durch die Rechnung macht.

Ich denke jedoch, dass für andere Mütter, die mit Handpumpen gut klarkommen, diese Pumpe sehr gut funktioniert. Auch bei mir war der Milchfluss gekommen, doch meine Hand machts halt einfach nicht mit. Ansonsten bleibt noch zu sagen, dass die Pumpe sich sehr wertig anfühlt. Das Material scheint mir gut haltbar zu sein und ich habe da keine Bedenken, dass sie lange hält.

Habt Ihr sie schon ausprobiert?

 

Hier könnt Ihr die Milchpumpe kaufen >>>*

*Affiliate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.