Maggi Bloggerevent in Hamburg – Tag 1 – die Anreise

Ich wurde von Maggi zum Bloggerevent in Hamburg eingeladen. Nachdem daheim die Kinderbetreuung gesichert war, sagte ich erfreut zu. Meine ersten Schritte im Bereich des Kochens als Teenager / junge Erwachsene, machte ich nur mit Hilfe der Maggi Tüten. Heute setze ich diese noch immer gern mal ein, vor allem um vollkommen andere Gerichte daraus zu zaubern, als drauf steht. Doch auch die Maggi Würze veredelt mir meine Erbsensuppe und die Gemüsebrühe ist bei mir im Dauereinsatz.

So ging es letzten Donnerstag also nach Hamburg.

IMG_7680IMG_7681IMG_7750

IMG_7751IMG_7752

IMG_7753IMG_7754

Ich residierte in der Zeit im 25hours Hotel in Hafencity. Ein grandioses Hotel, das muss ich zugeben. Das Zimmer ist wirklich stilvoll, die Aussicht vor allem des nachts sehr nett und insgesamt habe ich mir dort sehr wohl gefühlt. Am genialsten fand ich die halbnackte Frau gegenüber der Toilette. :) Auch der beleuchtete Globus gefiel mir und vor allem das Strickleiterregal, was ich interessanterweise nicht auf einem einzigen Foto habe…..

IMG_7683

Da noch etwas Zeit bis zum Abendessen war, fuhr ich mit einem Freund zu KFC eine Kleinigkeit mampfen. Dazu nutzen wir den Mini, welchen man sich bei den 25hours Hotels gratis für 4 Stunden ausleihen kann. Ich wäre den Mini wirklich gern gefahren, doch ich konnte es nicht. Es war das erste Auto, bei dem ich partout nicht verkehrssicher hinters Lenkrad passte. :(

IMG_7696

Später, zurück im Hotel, kleidete ich mich für den Abend um. Es ging aufs Feuerschiff, wo wir zu Abend aßen.

IMG_7704

Im Innern ist das Schiff sehr schön eingerichtet. Das Schwanken des Bootes merkte ich so gut wie gar nicht. Anscheinend bin ich doch weniger Landratte als ich dachte.

IMG_7708IMG_7710

IMG_7711IMG_7715

Das Essen war sehr sehr lecker. Da gabs nichts dran zu meckern. Mit Foodbloggern essen gehen, ist wirklich ein Erlebnis. Ich bin es ja schon von anderen Bloggern gewohnt, dass das Essen fotografiert wird, aber bei Foodbloggern werden noch Teller reih rum gereicht, wer das optisch schönste Gericht zum Fotografieren hat. :-D

Ich freute mich besonders, die anderen Blogger kennenzulernen. Außer Nina alias Testbiene, die ich zufällig bei einem Garnier Event als Haarmodel traf, kannte ich niemanden.

Liste der Teilnehmer:

Dirk http://www.gourmet-blog.de/
Nina http://testbiene.de/
Manuela http://www.manus-testwelt.de/
Silvia http://www.filines-testblog.com/
Sandra http://www.sandras-testblog.de/
Claudia http://schonausprobiert.com/
Pit http://einfach-schnell-gesund-kochen.de/
Alissa http://testerlounge.de/

Es waren interessante Talks beim Abendessen und am Ende des Abends ging es zurück ins Hotel und für mich in die Heia. Fern meiner Kinder, wollte ich noch schnell daheim horchen, wie es läuft, bevor ich mich in die Federn warf. Man muss es schließlich ausnutzen mal nicht wegen Babygeschrei des nachts aufstehen zu müssen. ;) Außerdem wollte ich fit für den nächsten Tag sein.

8 thoughts on “Maggi Bloggerevent in Hamburg – Tag 1 – die Anreise

  1. Hallo, ein tolles Hotel und die halbnackte Frau gegenüber der Toilette, sollte wohl ein Männer Zimmer sein ;). Dein Essen mit dem Surf and Turf schaut richtig gut aus und der der Nachtisch yummy. Das mit dem rangieren vom Teller keinen ich nur zu gut, denn ich habe auch nicht einen Foodblog ;). Bin schon auf deinen nächsten Bericht gespannt ! Lg Tina-Maria

  2. Hallo Conny,

    Da warst du aber fix mit dem Bericht! Ich muss mich erstmal wieder zuhause eingewöhnen, alles sichten und sacken lassen:-) es war wirklich schön in Hamburg mit allen! Liebe Grüsse Silvia

  3. Boah seid ihr alle schnell! Ich hoffe, ich komme diese Woche mal zum ersten Bericht. :D

    Was ich eigentlich sagen wollte:
    Es war toll mit euch, hat wirklich viel Spaß gemacht. :) Manchmal war es schon witzig zu sehen, wie wirklich keiner gegessen, sondern alle nur Fotos gemacht haben. Mein Mann kuckte auch ganz komisch, als er mein Bild mit meinem zu Dirk wandernden Teller sah ;)

    Die Frau bei Dir im Bad ist übrigens super. Mein Seemann sah aber besser aus :P ;)

  4. Och die letzten 5 Artikel hab ich alle an einem Tag geschrieben. :) Wäre schon weiter, aber ich warte noch auf die Pressefotos. :)

    Sandra, zeig mal den Seemann xD #neugier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.