Babyspielzeug – diese Sachen mögen meine Jungs

Mittlerweile sind meine Jungs fast 8 Monate alt und sie erkunden alles, was sie in die Finger bekommen. Die Augen sind groß und sie schauen umher, was die Welt so zu bieten hat. Sie lieben es Dinge zu erforschen, mit ihren Fingern zu befühlen und damit zu Wedeln. Wenn es klingelt und rasselt, dann finden sie es toll. Viele Dinge faszinieren sie derzeit. Womit meine beiden Racker momentan zu begeistern sind, das will ich Euch hier nun mal zeigen. Ich habe Euch teilweise die Sachen direkt bei Amazon verlinkt. :)

IMG_2603

Das erste Lieblingskuscheltier der Beiden. Basti liebt Madame Eule und Alex Herrn Fuchs. Zum Einschlafen kommen die 2 gern auf die Gesichtschen. Sie sabbern dran und schlafen ein.

IMG_2606

Nicht ganz so beliebt ist dagegen die normale Kuscheltierversion von Fuchs und Eule. Alex knabbert jedoch auch hier gern an den Ohren.

IMG_2605

Wenig beliebt sind die Greiflinge, die rasseln. Sie schütteln sie nur kurz, dann werden sie weggeworfen. Die Figuren gab es übrigens im DM. In manchen DM Märkten sind noch Restbestände vorhanden. Da die Schnuffeltücher davon so beliebt bei meinen Beiden sind, hab ich davon sogar eine Reserve liegen….

IMG_2611

Im Laufstall beliebt sind Elefant und Giraffe. Es wird geschnappt, umklammert, dran genuckelt und gewedelt. Auch diese stammten von DM.

IMG_2597

Frisch eingetroffen sind diese ABC Glow in the Dark Bienchen von SImba. Im Tageslicht laden sich die grünen Streifen am Bauch auf und leuchten minimalst in der Dunkelheit. Sie sind kuschelig weich und meine Jungs knuddeln sie ganz gern. Pink suchte sich übrigens Alex aus.

IMG_2598

Diese Würmchen leuchten, wenn sie gedrückt werden. Auch sie stammen von Simba. Ich hatte als Kind einen ganz ähnlichen Glühwurm und daher habe ich diese für meine Jungs besorgt. Sie bekommen sie jedoch noch nicht. Ich denke mal in einem oder zwei Monaten werden diese spannend. :)

IMG_2599

Das Lieblingsspielzeug Nummer 2 sind diese Plastikschlüssel. Mit einer O-Ball Kette am Kinderwagen oder am Spielbogen befestigt, sind sie der Renner schlechthin.

IMG_2625

Lieblingsspielzeug Nummer 3 hängt übrigens dauerhaft am Spielbogen. Es handelt sich um eine Ente mit einer Glocke darin. Dies Greifspielzeug aus Holz erfreute schon mich als Baby. Es stammt wirklich aus meiner Babyzeit und ich finde es irgendwie echt schön, dass meine Jungs den Klang des Glöckchens lieben.

IMG_2600

Auch gern genommen wird die Nuby Giraffe Georg. Sie ist weich und dennoch auch hart und bietet unterschiedliche Greifgefühle.

IMG_2607

Das erste wirkliche Greifspielzeug was ankam, waren die O-Bälle. Zuerst die kleinen ohne Geräusche, dann die mit Geräusche und der ganz große O-Ball wird momentan ausgiebig begutachtet.

IMG_2601

Es gibt aber auch andere spannende Greifspielzeuge. Bisher sind auch alle gut angekommen. Der OBall Flexi Loops jedoch weniger als der Oball Clickity Twist.

IMG_2608

Das oberste auf diesem Bild Twist O Round ist auch vom O-Ball Anbieter. Derzeit sehr beliebt bei Alex. Das rechts stammt aus gleichem Hause und findet derzeit auch Anklang bei den Kindern. Das linke Spielzeug stammt von Nuby und auch hier wird gern ertastet und an dem Bändchen gesaugt.

IMG_2615

O-Ball wohin man hier sieht. Die Autos Rattle & Roll fangen an spannend zu werden, aber ich denke erst wenn das wirkliche Krabbeln losgeht, werden diese in den Dauereinsatz kommen.

IMG_2602

Die Fühl- und Tastbücher vom DM sind mittlerweile auch in die Babyhände gelangt und werden dort ausgiebig besabbert und beguckt. Diese machen ihnen viel Spaß.

IMG_2609

Die Spielzeugkette von Nuby ist beliebt. Beide Jungs spielen gern damit, aber ich muss sie immer wieder draus befreien. Die Kette legt sich immer wieder um einen Arm oder ein Bein. :-D Die Simba Drehrassel dagegen ist zwar auch interessant, aber man sollte es nicht zu früh geben. Alex hat es sich dauernd gegen den Kopf gehauen, schrie los, schüttelte wieder grinsend, haute gegen den Kopf und schrie erneut. Mittlerweile jedoch kann er mit umgehen.

IMG_2620

Ein Spielzeug was auch für Geschrei sorgte ist dies. Alex ließ sich die kurzen Dinger 2 Mal auf den Kopf fallen. Das Gemecker war groß, die Beule nur klein. Daher haben wir diese Sachen zurück gestellt. Einzig das große lange Ding kommt hin und wieder zum Einsatz, wenn ich die Kleinen mit Ablenkung beruhigen will. Ich halte es vor ihre Augen und lasse die Kügelchen hindurch laufen. Sie beobachten es dann beide fasziniert und schreien nicht mehr. Das Lange gibts übrigens bei Rossmann zu kaufen.

IMG_2610

Die Lieblingsspielzeuge Nr. 4 und 5 sind eine Knister Schildkröte von Lamaze und ein Kautschuk Beißfrosch  Der Frosch ist perfekt als Beißring. Und die Knisterei der Schildkröte namens FlipFlopFred (Wer denkt sich so nen Namen aus????) fasziniert einfach nur, die Enden werden gern auch angesabbert. Irgendwie ist sie dauernd triefend nass…..

IMG_2613

Das gute alte Holzspielzeug kommt nie aus der Mode. Die oberste Rassel stammt aus meiner Babyzeit und natürlich lieben meine Jungs sie. Es klingelt, Glöckchen in jeglicher Form sind der Hit bei uns. Der Igel ist für Alex mega faszinierend. Er hält ihn in Händen und dreht mit den Daumen das Blatt in der Mitte. Und Basti klappert gern mit dem Greifling rechts.

IMG_2612

Ganz neu erstanden habe ich diesen Holzkugelhaufen. Immer wieder anders anzufassen, begeistern die Farben vor allem Alex. Gekauft habe ich dieses Bälledingensbumens in einem kleinen Laden direkt bei mir um die Ecke. Gimm’s Kugel Greifling gibts aber auch bei Amazon.

IMG_2642

Auch diese Greiflinge ( Klapperfigur 1 und 2) aus Holz sind der absolute Hit bei Alex und Basti. Und auch der rote Hase, welcher noch aus meiner Kindheit stammt. Ich hatte in besagtem kleinen Laden genau so eine Figur als Mädchen gesehen.

IMG_2614

Und nun sind auch die Würfel spannend geworden. Die weichen knautschbaren Plastikdinger jedoch mehr als die kleinen aus Stoff. Ich glaube, in die großen kann man einfach besser reinbeißen.

IMG_2616

Und was wäre ich für eine Geek-Mama, wenn meine Jungs nicht schon ihr erstes Smartphone hätten? Man kann übrigens einen kurzen Text aufsprechen, der auf Knopfdruck abgespielt wird. Nun sagen die Telefone meinen Jungs, dass Mama sie lieb hat. ;)

IMG_2617

Der my first nici Rassel-Greifling ist nur noch wegen des Knitterns interessant. Insgesamt jedoch wird er recht wenig eingesetzt.

IMG_2618

Auf der Spieldecke wird ständig am Frosch rumgefummelt und das eigene Spiegelbild betrachten, ist vor allem Alex eine echte Freude. Diese sind übrigens Teil der Fisher Price Spieldecke.

IMG_2619

Der weiche Spielball ist nett und das war es auch schon. Meine Babys finden ihn auch nur wenig spannend.

IMG_2622

Hingegen ist das Mobile wieder auf neue Art spannend geworden. Fuß und Fingertraining angesagt, man muss doch an die Figuren rankommen können…. es wird eifrig getreten und gestreckt…..

IMG_2623

Das Lernspaßhündchen von Fisher Price ist ein absoluter Hut. Es wird geschnappt, beknuddelt und an ihm rumgetastet und natürlich zugehört wenn die Musik oder die Stimme losgeht.

IMG_2626

Neben 2 Holzspielzeugen am Spielbogen, findet diese Pyramide von DM großen Anklang. Sie rasselt und hat einen Beiß-Fisch dran.

IMG_2630

Noch immer ist das Vtech Schlafschaf bei mir der Renner, zumindest im Bereich Musik – auch wenn ich die Werbung mittendrin echt lästig finde. Jedoch muss ich für Alex nicht mehr dauernd Weihnachtslieder abspielen. Nun wird das Schaf mehr geknuddelt und herzt. Aber leider musste ich es aus dem Laufstall entfernen. Es darf nun erstmal nur von der Ferne Musik machen, denn mir fiel auf, dass es fusselt und ich mehrfach meinen Jungs schon weiße Flusen um den Mund wegmachen musste. Das geht für Babys natürlich überhaupt nicht. Ein sehr großes Manko!

Damit habt Ihr nun einen kleinen aber feinen Überblick über die Highlights im Babyspielzeugland meiner Twins. :) Sind ähnliche oder gar gleiche Sachen bei Euch daheim auch der Renner gewesen?

Im Artikel befinden sich Affiliate Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.