Ich nehm mir Strick

Es wird irgendwie nicht wirklich wärmer da draußen, oder?

Die Sonne schien die letzten Tage wirklich herrlich. Der Himmel war blau. Aber ich fror. Ständig und überall. Der Weg durchs Treppenhaus ist des Nachts die Hölle. Warum ich nachts durchs Treppenhaus laufe? Das auch noch leicht bekleidet? Wir haben doch keine Toilette in der Wohnung. Wisst Ihr doch. Da muss ich halbe Etage tiefer! Und da ist der Weg dahin nun mal noch immer eisarschkalt. Jawohl.

Tagsüber ist es ja noch angenehm in der Wohnung. Da drehe ich die Heizung stark runter und schwitze sogar ein wenig, wenn ich kurzärmlig hier rumflitze. Doch am Abend…. bibber….. ich friere. Die Heizung wird wieder hochgedreht und ich werf mir was Langärmliges über. Und da greife ich mittlerweile gern zu Strickjacken. Ich liebte schon immer Strickjacken, aber welche zu finden, die mir optisch zusagen, das war nie leicht.

10178047045_c55848212f_kMeine Lieblingsweste

So habe ich vor 3 Jahren eine wunderschöne schwarze Strickweste gefunden, die ich bis heute liebe und sehr häufig mit Blusen kombiniere. Weiße Blusen, türkisfarbene Blusen oder auch rote Blusen ziehe ich zu ihr an. Weste drüber und schon ist mein voluminöser Hintern kaschiert. Na ja ein wenig zumindest.

Doch ich mag auch normale Strickjacken. Ich fühle mich in ihnen wohl. Die Baumwolle, das lockere Gefühl beim Tragen und vor allem die Wärme, die es spendet oder je nach Art auch die leichte Kühle die es dennoch behält. Man kann Strickjacken einfach immer Tragen, ob im Sommer am Abend oder im Winter in der Wohnung, wenn die Heizung zu langsam in die Gänge kommt.

Ich habe auch einen wunderschönen grünen Strickpullover. Ich liebe ihn, doch da die Hundekrallen sich zu leicht in ihm verhaken, trage ich ihn nur äußert selten und auch nur wenn ich ausgehe. Was mir jedoch noch fehlt ist ein Twinset. Ich habe früher gern Strick-Twinsets getragen. Ich hatte ein rotes und ein beiges. Doch irgendwann bin ich diesen entwachsen, nicht geistig sondern äh körperlich. Ich bräuchte endlich mal wieder eines in meiner Größe. Ich surfe schon einige Zeit umher um ein Schönes zu finden. Doch wer die Wahl hat, hat die Qual, den es gibt einfach verdammt viele schöne Twinsets zu kaufen.

Somit trage ich mich damit wohl noch einige Zeit schwanger, welches mich eines Tages beehren darf. Oder aber ich verliere endlich mal wieder ein paar Kilo und passe in das beige und rote wieder hinein…. doch derzeit zeigt die Waage eher aufwärts. Mein Victoza scheint dieses Mal null und gar nicht anzuschlagen, was das Gewicht angeht. Was etwas schade ist. Ob es an den Umstellungen des Körpers nach der Schwangerschaft liegt? Oder weil ich die Pille nehme, was ich damals nicht tat? Oder lager ich doch nur mal wieder zu viel Wasser im Körper ein? Ich weiß es nicht, habe jedoch ein Auge drauf. :)

Übrigens strickt mir meine Großtante derzeit die gleiche Weste, wie ich auf dem Foto trage, jedoch in orange. Ich bin gespannt, wie lange sie braucht :-D Sollte ein Geburtstagsgeschenk für mich werden. *kicher*

One thought on “Ich nehm mir Strick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.