Hunde Einkaufstipp: Plüschispielzeug

Meine Hunde lieben Plüschtiere. Die Plüschtiere der Kinder verschwinden aus mysteriöse Weise irgendwie immer mal wieder und tauchen an den seltsamsten Plätzen wieder auf. Aber auch Hundespielzeug taucht auf seltsame Weise manchmal in Kinderhand auf…. da muss man echt hinterher sein…

Nun ist Shira jedoch eine kleine Vor-Freude-Zerfleischer-Maus. Sobald sich Fressen ankündigt, springt sie mit einem Plüsch-Quietsch-Spielzeug aufs Sofa und beißt wie irre rein und quietscht rum. Manchmal beginnt sie dann am Stofftier zu rupfen, denn die Quietsche muss doch da irgendwie rausgehen…. so sind auf diesem Wege schon einige Hundeplüschis in den den Plüschtierhimmel gewandert. Ortstechnisch liegt der übrigens auf der städtischen Mülldeponie…. hey, irgendwann kann auch ich nimmer die Fetzen zusammennähen….

Also muss von Zeit zu Zeit Nachschub her. Und nun haben es 2 Stofftiere doch tatsächlich mal längere Zeit überlebt und wurden nun von mir nachgeordert.

IMG_3605

Diese kleinen süßen Dinger stammen auf dem Hause Zolux und sind bei Amazon zu kaufen.

IMG_3604

Mit 11cm ist das kleine Hündchen etwas fester, wohingegen das Rindvieh mit ca. 19 cm eher weich ist, aber im Gegensatz zum Hund quietscht.

Es gibt diese Plüschis auch in vielen anderen Varianten. Ich besitze noch den Esel * und den Hund * in größerer Version. Für den kleinen Hund bezahlte ich 5,99 Euro und für das Rindvieh 7,99 Euro. Hinzu kamen 4,95 Euro Portokosten. Aber das hat sich für mich definitiv gelohnt. Im Gegensatz zu manch anderem vorherigen Plüschspielzeug, haben diese Kuscheltiere aus dem Hause Zolux doch spürbar länger überlebt. :) Aber Achtung: Diese Kuscheltierchen sind nur für Hunde geeignet. Für Kinder sind sie nicht geeignet!

Sind Eure Wuffels auch so kleine Plüschi-Zerstörer?

4 thoughts on “Hunde Einkaufstipp: Plüschispielzeug

  1. Wir haben einen 15 Monate jungen Labrador – bei dem überlebt außer den „Kongs“ leider mittlerweile nichts mehr. Und auch bei den „Kongs“ bekommt er die roten kaputt, wir wechseln jetzt zu den schwarzen, die angeblich absolut alles aushalten.
    Er hatte schon viele Plüschtiere als Spielzeug (Geier, Krokodil, Teddybär für Hunde, etc.), aber er kriegt sie alle in kürzester Zeit klein.
    Das ist schade, denn es sieht immer so niedlich aus, wenn er mit ihnen spielt.
    Und: Nein, unser Hund ist deswegen noch lange kein Kindersatz (manchmal kommt diese Bemerkung!) – wir haben auch noch zwei echte Kinder und kennen den Unterschied durchaus! ;o)
    P.S.: Der Hit bei unserem Labrador sind zur Zeit ein dickes, gedrehtes Tau als Zerrspielzeug und eine Ballschleuder mit Tennisball (von „Trixie“) auf unseren Spaziergängen, da powert er sich so richtig aus und ist glücklich.

  2. Unterwegs ignorieren unsere Hunde sämtliches Spielzeug. Das wird nur daheim geliebt. Glücklicherweise bleibt der Kong heil, aber kein Wunder, sie ignorieren ihn. Zumindest solange da kein Leberwurst-Joghurt-Eis drin ist….

  3. Warum sind die Plüschtiere den nur für Hunde und nicht für Kinder geeignet? Da sollte es doch keine Unterschiede geben oder?

  4. Vermutlich sind die Richtlinien für die Zulassung für Kinder viel strenger. Ggf sind auch Kleinteile vorhanden, die Hunde zwar zerbeißen aber nicht fressen oder dran ersticken, im Gegensatz zu Kindern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.