Basti hat zum ersten Mal Rötungen vom Helm

IMG_4708

Gestern tauchte die rote Stelle das erste Mal auf. Heute sah es nun wieder so aus. Ein paar Rötungen hier und da, die sind beim Helm durchaus normal. In der helmfreien Stunde verschwinden diese normalerweise. Der obere Teil der Rötung verschwand auch in der angegebenen Zeit, doch der untere Teil blieb als Strich weiterhin sichtbar. Ich schickte dies Foto an die Ärztin, die mir innerhalb kürzester Zeit antwortete. Hut ab vor der Schnelligkeit.

Wir werden nun eine Wund- und Heilsalbe verwenden. Dazu habe ich Heilwolle gekauft, die zwischen Kopf und Helm an die Stelle kommt. Auch wird der Helm nun etwas weniger eng zugemacht. Wir beobachten dies 2 Tage und schauen, wie es sich entwickelt. Im Notfall muss ich Ende der Woche nochmal ins Krankenhaus zum Helm nachschleifen lassen. Ich vermute jedoch, dass es eher eine Reaktion auf die Hitze war/ist als dass die Helmform Schuld ist. Sonst wäre diese Art Rötung schon direkt am Tag nach dem Helmanpassen letzte Woche aufgetreten. Zumindest scheint es ihm nicht weh zu tun, ich habe nur Sorge, dass es aufgeht. Noch scheint es nur wund und etwas trocken zu sein.

IMG_4697

Bastis Kopfform ist ansonsten schon sehr schön geworden. Die Asymmetrie ist auf 0,4 (anfangs 1,1) gesunken. Der Hinterkopf bedarf keinerlei Behandlung. Bei ihm ist jedoch weiterhin der Ohrenunterschied mit 1,1cm (anfangs 1,6cm) zu groß. Verloren jedoch hat er die rechte “Hängewange”, die durch die Gesichtsskoliose gekommen war. Noch immer ist sein Kopf nicht ganz gerade. Man hat immernoch eine Beule rechts vorstehend. Um dagegen zu wirken, muss sein Kopf auf der linken Seite weiter nach vorn wachsen. Wir sind auf einem guten Weg und vielleicht muss er ab August keinen Helm mehr tragen. Doch das hängt einzig davon ab, wie schnell sein Kopf wächst. Es wird dann sicherlich ungewohnt sein, ihn dann ohne Helm zu sehen. Man hat sich doch sehr dran gewöhnt. Und für ihn wird es eine Umgewöhnung, denn dann tut es aua, wenn man den Kopf wo gegen haut. ;)

5 thoughts on “Basti hat zum ersten Mal Rötungen vom Helm

  1. Im Großen und Ganzen ja. Ein bißle ist geblieben, aber man muss es schon wissen, um es zu sehen bzw. sehr genau hingucken. Der letzte Rest kann sich wohl nach und nach verwachsen. Wer nichts von weiß, dass sein Kopf verformt war, sieht es eigentlich nicht.

  2. Das freut mich :-)
    Mein kleiner hat kaum asymmetrie, aber dafür eine Gesichtsskoliose. Ich hoffe auch das es sich verwächst. Bin mir nicht sicher ob helm ja oder nein..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.