Einfacher Gemüsereis mit Fleischwurst

Heute stand ich in meiner Küche und überlegte, was ich meinen Jungs zum Mittagessen vorsetzen könnte. Ich schaute in meinen Kühlschrank und entdeckte in kleines Stück Zucchini, welches vom letzten Auflauf übrig geblieben war. Meine Augen wanderten weiter und entdeckten noch einen Fleischwurstkringelrest sowie Reis vom Vortag. Mhhh, daraus muss sich doch was zaubern lassen…..

So kam es zum spontanen schnellen Gemüsereis für meine Jungs. :) Ich gebe keine Mengenangaben an, denn es war ein einfaches Frei-Schnauze-Kochen.

Zutaten

  • Zucchini
  • Fleischwurst
  • 1/2 Scharlotte
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • Reis
  • Erbsen / Wurzeln

IMG_8552

Ich würfelte die Scharlotte (alternativ auch eine halbe kleine Zwiebel) und die Knoblauchzehe sehr fein. Ab damit in die Pfanne mit etwas Öl und los ging es mit dem Anbraten. Es folgten die gewürfelten Zucchini und Erbsen und Wurzeln aus der Dose, da ich keine frischen oder tiefgefrorenen im Hause hatte. Auch die klein gewürfelte Fleischwurst kam dazu und wurde mitgebraten.

Nach einiger Zeit goss ich etwas Gemüsebrühe dazu und ließ das Ganze gut 10 bis 15 Minuten vor sich hinköcheln. Da ich etwas zuviel Flüssigkeit noch drin hatte, goss ich etwas davon ab und gab den Reis hinein, damit dieser warm werden konnte. Wer keinen vorgekochten Reis hat, kann sicherlich den Reis auch direkt in der Gemüsebrühe mitkochen lassen. Ist sicherlich die intelligentere Variante, aber ich hatte halt noch welchen vom Vortag im Kühlschrank. :)

Das Ganze schmeckte ich mit noch etwas Pfeffer ab und fertig war der Reis.

Meine Jungs mampften jeder ca. 100 Gramm davon weg und im Anschluss noch 50g Erdbeer-Apfelmus und waren happy. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.