Der erste Eindruck zählt

Anzeige

Einen guten Eindruck beim ersten Aufeinandertreffen zu machen, das ist wahrlich nicht so leicht. Beim Vorstellungsgespräch entscheidet es über die berufliche Zukunft und im privaten kann es bei einem Date sogar über das ganze familiäre Leben entscheiden. Man bereitet sich vor, will gut aussehen und dazu gehört auch saubere Kleidung. Ariel hat das Thema aufgegriffen und ein Video dazu gemacht. Im Video dreht sich alles um ein Pärchen, welches schon ein Jahr zusammen ist, ohne je zusammen gewesen zu sein. Sie wohnen weit entfernt und lernten sich nur im Internet kennen. Sie verbringen täglich Zeit miteinander, telefonieren, nutzen Videotelefonieren und schreiben sich und nun steht das erste richtige Treffen an, wo sie sich von Angesicht zu Angesicht gegenüberstehen werden. Was dann passiert, schaut Euch am Besten selbst an:

Sie lieben sich durch die vielen Gespräche schon lange, doch nun werden sie “greifbar” füreinander. Was ist man aufgeregt, wenn es zu so einem Treffen kommt! Ihr denkt Ariel übertreibt mit dem Video? Man verliebe sich nicht vor dem ersten Sehen? Na dann lest mal weiter!

Parkhaus1

Ich weiß nur zu gut, wie man sich dabei fühlt. Ich habe es selbst erlebt. Als ich 18 Jahre alt war, habe ich einen Mann in einen Telefonchat kennengelernt. Wir unterhielten uns gut und tauschten unsere Handynummern. Jeden Abend telefonierten wir bis spät in die Nacht, lernten uns immer besser und besser kennen. Gefühle schlichen sich ein bis wir zueinander fanden. Das erste Treffen stand an, genau wie in dem Video. Er kam mit dem Zug nach Hannover, ich stand am Bahnhof und war aufgeregt. Er würde gleich vor mir stehen, alles würde “echt” werden. Und dann war er da. Seltsam seine Bewegungen und seine Mimik zu sehen. Ein Fremder stand vor mir, der mir unendlich vertraut war. Das in Einklang zu bringen brauchte einen Tag.

parkhaus2

Bevor er ankam, zupfte ich an meinem Outfit rum. Ich weiß heute ehrlich gesagt nicht mehr, was ich trug, aber es war definitiv fleckenfrei! :-D Aus dem Treffen wurden knapp 3,5 Jahre Beziehung, der erste Eindruck war wohl gut.

Bei meinem Mann und mir war der erste Eindruck noch besser, schließlich wurde eine Ehe daraus. Wir lernten uns in einem Internetchat kennen. Nach vielen Gesprächen über Webcam und Messenger und vielen Telefonaten stand auch da das erste Treffen an. Ich war sehr nervös. Ich hatte bei Marktkauf noch für unser gemeinsames Wochenende eingekauft und wartete danach auf dem Parkdeck von Marktkauf auf ihn. Da kam er in seinen kleinen Peugeot angefahren und stieg aus. Bei unserer ersten Umarmung dachte ich “Meine Güte ist der groß.” während er dachte “Meine Güte ist die klein.” Der Grundstein für unsere Ehe war gelegt.

Heute bin ich Mama von 2 Kleinkindern. Ihre patschigen Hände sind immer mit irgendwas beschmiert und damit ich auch. Wahre Fleckenexpertin wird man erst, wenn man Kinder bekommen hat. Zumindest bei mir war es so. Heute weiß ich um die Kraft von Waschmittel und wie ich auf fleckenfreie Kleidung zu achten habe. Ich sehe Flecken schon aus 10 km Entfernung. Ich erspüre sie regelrecht. Da einen guten ersten Eindruck bei mir zu machen, geht nur noch fleckenfrei. ;)

Gesponserter Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.