Hühnchengemüsereis

Nicht immer will man ein Rezept wälzen. Manchmal kocht man auch einfach mal frei Schnauze, weil man die Sachen gerade da hat. Und wenn das dann sogar schmeckte, was tut man dann? Ein Rezept schreiben. :-D

IMG_9163

Zutaten

  • 500g Hühnchenbrustfilet
  • Reis
  • eine Dose Mais
  • ca. 700g Karotten
  • 1 kleine Zwiebel
  • Gemüsebrühe
  • Sahne

Zubereitung

Als erstes habe ich die Zwiebel sehr fein geschnitten und im Topf angedünstet. Es folgten die gewaschenen, geschälten und klein geschnittenen Karottenstücke. (hab die Karotte geviertelt und dann Stücke geschnitten). Die Karotten ausreichend lang – um die 7 bis 8 Minuten im Topf mitdünsten. Nun kommt ca. 250ml Gemüsebrühe mit hinein. Sobald es kocht, folgt das kleingeschnittene Hähnchenfleisch. Das Ganze köchelt nun auf kleiner Flamme mit Deckel drauf vor sich hin. Wenn die Karotten schön weich sind, ist es ausreichend. Bei mir dauerte es gut 15 Minuten. Ich gab den Mais inklusive Sud hinzu und ließ ihn warm werden. Ich schmeckte noch mit ca. 50ml Sahne und etwas Pfeffer ab. Den Reis kochte ich gesondert.

IMG_9164

Meinen Jungs hat das selbst kreierte spontane Reisgericht sehr gut geschmeckt. Sie haben ordentlich reingehauen. Auch ich selbst habe eine Portion verdrückt, da jedoch noch ein wenig mehr nachgewürzt. ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.