Sonnenkörnchen – Matschepampe die Kleinkindern schmeckt

IMG_0379

Die Matschepampe da auf dem Foto sieht erstmal null lecker aus. Aber lasst Euch sagen: Sie schmeckte meinen Jungs sowas von gut, dass sie endlich mal eine echte volle Portion verdrückten und das zwei Tage hintereinander! Dazu war die Zubereitung spielend einfach und schnell.

Zutaten

  • 1/2 Dose Mais
  • 100g Hühnerbrustfilet
  • 100g Polenta (Maisgrieß)
  • Salz & Pfeffer
  • einige Stängel Basilikum

Zubereitung

Zuerst lässt man den Mais abtropfen, fängt die Flüssigkeit jedoch im Messbecher auf. Dieser wird dann mit Wasser aufgefüllt bis man 400ml zusammen hat. Das Fleisch wird gewaschen, trockengetupft und in kleine mundgerechte Würfelchen geschnitten.

Nun kommen die Flüssigkeit, der Mais und Polenta zusammen in einen Topf und werden aufgekocht. Es folgt das Fleisch dazu und nun heißt es: Deckel drauf und bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen. Gelegentlich sollte man auch umrühren.-

Am Ende muss man nur noch mit Salz und Pfeffer sowie dem Basilikum (ich nahm einfach tiefgefrorenen und gab nach Gefühl hinein) abschmecken. Man kann zuletzt auch einen Schuss Sahne hinzugeben.

Wie erwähnt, nicht zwingend ein schöner Anblick, aber für meine Jungs ein Genuss. Auch ich fand es geschmacklich ganz okay, bin jedoch kein Fan von Polenta. Die Menge reicht übrigens für einen Erwachsenen und ein Kleinkind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.