Die kostenlose Kreditkarte PAYBACK American Express

Anzeige

Mein Vater sagte einst zu mir: “Conny, wenn Du in den Urlaub fährst, hab mindestens eine Kreditkarte mit. Es kann immer mal was sein und dann ist es besser vorbereitet zu sein.” Diese Art zu denken ist mir genauso zu eigen, wie meinem Vater vor mir. Vielleicht hängt es auch damit zusammen, dass er Versicherungsfachmann war und ich Versicherungskauffrau bin. Da lernt man einfach, wie wichtig Vorsorge ist und sichert sich gern gegen Eventualitäten ab. Vorbereitet auf Unerwartetes zu sein, hat mir schon oft geholfen. Als wir damals in unseren ersten Auslandsurlaub fuhren, es waren die Flitterwochen, da hatte ich gleich 2 Kreditkarten einstecken. Mit der einen konnte ich günstig Bargeld abheben und mit der Anderen wurde getankt und vor Ort bezahlt. Das funktionierte gut.

1

Eine Kreditkarte brauche ich immer wieder. Ob für mein Playstationkonto an der Konsole oder für Onlineeinkäufe. Hin und wieder fragen mich auch Freunde, ob ich mal eben mit meiner Kreditkarte bezahlen könnte, da sie keine haben. Ehrlich gesagt, ich verstehe nicht wieso sie keine haben. Die PAYBACK American Express ist beispielsweise kostenlos. Man zahlt keine Jahresgebühr. Im Gegenteil man bekommt sogar noch was wieder. Ich nutzte vorher sowieso schon PAYBACK, kein Wunder, wo ich so viel bei DM schon eingekauft habe. Da lohnte sich das. :) Und da lag es nah, meine PAYBACK Karte in die American Express Kreditkarte umzuwandeln. Meine Punkte verfallen damit nicht mehr und ich kann nun nicht nur bei PAYBACK Partnern Punkte sammeln, sondern überall, wo ich mit der Karte bezahle. Abgesehen von Sprit an der Tankstelle. Man bekommt je 2 Euro Umsatz 1 Punkt gutgeschrieben. Das rentiert sich auf Dauer durchaus. Wer übrigens keine Payback Punkte sammeln will, der kann selbige auch gegen Miles & More Meilen umtauschen.

Die Karte hat aber noch weitere Vorteile. So hat sie keinen festen Kreditrahmen, gerade im Ausland kann das bei einem Krankenhausaufenthalt wichtig sein. Die Auslandsgebühr beträgt 2% aber durch die PAYBACK Punkte, die man sammelt, sind es eigentlich nur 1,5 %, wodurch sie günstiger als so manche Kreditkarte ist. Es gibt aber noch weitere Auslandsvorteile. So hilft American Express bei Verlust der Zahlungsmittel oder Reisedokumente aktiv mit. Kontakte zu Anwälten und Ärzten im Ausland werden vermittelt und wichtige Nachrichten übermittelt. Auch bei der Ersatzbeschaffung wird geholfen. Eine Notfallkarte bei Verlust erhält man in der Regel innerhalb 24 Stunden, egal wo man sich auf der Welt befindet. Die Karte kann man hier beantragen.

4

Ich finde das alles sehr praktisch. Für mich kommt sowieso nur eine kostenlose Kreditkarte in Betracht. Und wenn ich mit selbiger auch noch zahlen und punkten kann, dann bin ich happy. Habe sie nun schon ein halbes Jahr im Einsatz und meine DM Wertgutscheine werden immer schön von mir eingelöst. :-D

Und nun teile ich diesen Blogartikel mit einigen meiner Freunde, damit sie endlich sich selbst eine zulegen und nicht immer ich bezahlen muss. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.