Nougatkipferl mit dunkler Schokolade und Haselnüssen

Vor Weihnachten habe ich noch alle fehlenden Rezepte der Adventsbox von Kochzauber gebacken. Darunter auch die Nougatkipferl mit dunkler Schokolade und Haselnüssen. Ich muss gestehen, dass sie mich nicht vom Hocker hauten. Irgendwie kaum Geschmack, ob man da noch etwas Zucker mit reintun kann?

IMG_2267

Zutaten

  • 100g weiche Margarine
  • 200g weicher Nougat
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Vanillezucker (8g)
  • 1 Prise Salz
  • 300g Weizenmehl
  • 4g Backpulver
  • 50g dunkle Kuvertüre
  • 25g Haselnüsse – ich empfehle eher 35g

IMG_2273

Zubereitung

Als erstes werden die weiche Margarine, Nougat, das Eis und der Vanillezucker mit einer Prise Salz zusammen in eine große Schüssel gegeben und mit dem Handrührgerät glatt gerührt. In einer zweiten Schüssel werden das Mehl und das Backpulver miteinander vermischt und dann nach und nach in die andere Schüssel gekippt und mitverknetet.

Der Teig wird nun in Frischhaltefolie gewickelt und verbleibt für mindestens eine Stunde im Kühlschrank.

Wenn der Teig genug geruht hat, dann wird der Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorgeheizt. Der Teig wird nun kurz durchgeknetet und dann in 2 Stücke zerteilt. Diese Stücke werden zu ca. 3 cm dicken Rollen geformt. Diese Rollen werden nun nochmal zerteilt und zwar in 2cm dicke Stücke.

IMG_2277

Auf einer mehligen Unterlage werden die kleinen Stückchen nun zu kleinen Rollen geformt, deren Enden leicht schmaler werden und dann auf das Backblech gelegt. Dabei werden die Enden leicht zueinander gebogen, so dass die typische Kipferl Form entsteht. Der Abstand zueinander kann durchaus klein sein.

Nun kommen die Kipferl für 12 Minuten auf der mittleren Schiene in den Ofen. Sie sollten hellbraun werden. Danach müssen sie auf dem Backblech auskühlen. Wundert Euch nicht, anfangs sind die Kipferl noch weich, das ändert sich dann beim Abkühlen.

Während des Abkühlens kann man schon mal im Wasserbad die Kuvertüre schmelzen lassen. Ich war faul und steckte die Kuvertüre einfach in die Mikrowelle. Geht auch. ;) Mit Hilfe eine Teelöffels werden nun die Enden der Kipferl mit Schokolade überzogen. Einfach den Löffel mit Sdchokolade füllen und dann das Kipferl hinein drücken. Danach geht man mit den Schokoenden in die zerkleinerten Haselnüsse.

IMG_2275

Ich hatte diese im Mörser schön klein gemacht. Nun zurück aufs Blech legen und hart werden lassen.

IMG_2280

Mir wie gesagt schmeckten diese Nougatkipferl irgendwie nicht wirklich. Ob ein bißchen Zucker das Ganze aufpeppt, kann ich nur raten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.