Gemüsereis für Faule

Da ich meinen Jungs nicht jeden Tag Fleisch geben will, gucke ich auch immer mal nach fleischlosen Alternativen. Gestern war ich nicht gerade besonders einfallsreich, vermutlich weil die Erkältung mir das Hirn mächtig vernebelt. Mein Mann hat mich angesteckt und somit schniefe ich hier kräftig vor mich her. Dennoch brauchen die Kids was zu essen, aber Mama wollte nicht Stunden in der Küche stehen. Bei Zwillingen muss es manchmal eh etwas flotter gehen. Also dachte ich bei mir: Gemüsereis – das wäre es doch mal. Simpel und einfach sollte es sein, für Faule eben oder verschnupfte Mama’s, die k.o. sind.

Ich kochte 200g Basmati Reis in ca. 700ml Brühe. Ich tat aber nur halb soviel Brühe ins Wasser, wie ich eigentlich für die Wassermenge gebraucht hätte. Danach fügte ich noch tiefgefrorene Erbsen, Mais und Möhrchen dazu. Das war es schon. Mega simpel. Kaum Aufwand und man hat eigentlich immer alles dafür im Haus. Natürlich kann man auch Erbsen und Wurzeln, sowie Mais aus der Dose nehmen.

IMG_2831

Man denkt zuerst, dass es etwas trocken ist, aber dem war nicht so. Meinen Kindern hat es außerordentlich gut geschmeckt. Alex so gut, dass ich dachte er platzt bald. :)

Manchmal darf man es sich auch einfach machen. :)

One thought on “Gemüsereis für Faule

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *