Passen die 66 Tipps zum Entrümpeln wirklich?

Das einfache Leben ist das bessere Leben, wird bei den Krautreportern behauptet. Das Thema ist Minimalismus und Entrümpeln. Man soll sich frei schaufeln und dazu gibt es direkt 66 Tipps. Ich habe die mir mal angesehen und geschaut, inwiefern ich die umsetzen könnte oder ob sie überhaupt zutreffen.

  1. Hab ich bereits getan
  2. Letztes Jahr erledigt, hab dennoch zu viele :)
  3. Gabs glaub ich nie…
  4. Hatte ich nie.
  5. Das könnte ich wirklich langsam machen…. aber irgendwie hänge ich am 2110 von Nokia….
  6. Hab ich nie gehabt.
  7. Gebe ich immer brav in der Apotheke ab, mir egal ob die in den Hausmüll dürfen.
  8. Ich muss das Einsame-Socken-Körbchen mal durchsehen
  9. Sortiere ich irgendwie immer einmal im Jahr aus, bleibt aber dennoch nen Teil zurück.
  10. LOL hab tatsächlich in 3. Generation ne Knopfsammlung. Allerdings benutze ich da auch schon einige für meine Bettwäsche. Irgendwie fehlen da immer wieder mal welche…
  11. Mach ich immer brav.
  12. Wird auch immer regelmässig durchgeschaut.
  13. Eine hab ich sicherlich noch….
  14. Daraus werden immer leckere Schoko-Crossi. Selbstgemacht mit Cornflakes und getrockneten Früchten.
  15. Hab ich nicht
  16. Dafür haben wir die O-Tonne
  17. Auch nix.
  18. Müsste ich wirklich mal durchsehen….
  19. Benutz ich alle. Dürfen bleiben.
  20. Werbeprospekte werden entweder sofort entsorgt oder noch am selben Tag angesehen und entsorgt.
  21. Die sind leer.
  22. Krieg ich es mit, fliegen sie in den Müll.
  23. Ich hab noch keine von meinen Kids. ABER ich hab noch nen Ordner mit Bildern von mir als Kind gemalt. :-D
  24. Hab ich net
  25. Ich hab ne elektrische…. nix da. Der Kopf ist frisch!
  26. Ich nix Abi gemacht. Ich nix T-Shirt.
  27. Nö. ich nehm derzeit ja sogar ab :-D
  28. Tu ich mich mit einer einzigen Tasse gerade schwer. Angeschlagener Rand aber perfekte Größe….
  29. Stehen bereits bei Ebay zum Verkauf
  30. Sowas hab ich wahrlich nicht.
  31. Ne die sind immer mal im Einsatz und werden verschickt.
  32. Weia das wäre einiges :-D
  33. Das denk ich so gut wie nie. Meist benutze ich das teure Zeug sogar extra zuerst.
  34. Lustigerweise stimmts aber. Meine Spielzeuge sind im Einsatz hier :)
  35. Meine Blumen mögen mich….meistens
  36. Nööö
  37. Sowas existiert nicht
  38. Mein AB schickt mir Emails. Ich hab den lieb.
  39. Sowas besitze ich nicht
  40. Mhh könnte ich wirklich mal aussortieren.
  41. Hatte ich vor einiger Zeit gemacht, nur die Elternzeitschriften hebe ich anteilig momentan auf.
  42. Wer macht denn sowas? Zelte müssen trocken eingepackt werden! Da weint ja mein Camperherz….
  43. Ich muss den Keller meiner Oma irgendwann mal entrümpeln…. seit 3 Jahren schieb ich das vor mir her….
  44. Wie soll ich denn dann noch den Keller entrümpeln? Ich selbst habe übrigens keinen Kellerraum…
  45. Das wäre einiges…..
  46. Stimmt nicht…. ich hab noch 2 Röhren und die sind im Einsatz!
  47. Das kommt doch wirklich bald zum Einsatz….
  48. Mhhh ich hab noch 2 Ordner mit Ausbilungsmaterialien. Manchmal bei Fachfragen von Freunden, hab ich da sogar noch reingesehen.
  49. Hab ich nie gehabt.
  50. Das ist das Gebiet meines Mannes…. da muss er sortieren…
  51. Mein Kleid passt mir wirklich nicht mehr…. im positiven Sinne… es ist nämlich zu groß. Wenn meine Jungs mal schmale Mädels lieben, könnte ich denen damit 2 Brautkleider schneidern lassen… lol. Ich gebs aber dennoch nicht weg.
  52. Hab ich nie getan. War aber ne Eigenart meiner Oma. Wobei stopp…. doch ich hab 2 Zahnbürsten mit denen ich Schmuck und das Waschmittelfach der Waschmaschine reinige. Die bleiben auch schön brav wo sie sind.
  53. Ich liebe meine Plüschtiere! Meine Jungs übrigens manchmal zu Mamas Leidwesen auch.
  54. Ich muss wirklich mal in Ruhe meine Kochbücher durchgehen. Das sind doch ne Menge, die ich von meinem Dad erbte.
  55. Nope nix da.
  56. Ich muss den Wein von Oma durchgehen…. aber alles aufmachen und dann ist doch was Gutes bei und man kommt nicht zum Trinken ist auch doof. Aber bestimmt die Hälfte könnte in die Tonne…. aber welche Hälfte….
  57. Ach ja die gibts ja noch…. hab ich nicht.
  58. Das bleibt. Ein Geschenk meines Dads.
  59. Hab ich nicht.
  60. Gewinnbringend bei Amazon verkauft.
  61. Nie gehabt.
  62. Ja da darf ich ab und an putzen. Aber genutzt werden die Sachen.
  63. Aufgabe meines Mannes. Für mich ist das nur Kabelsalat.
  64. Alle Dosen haben ihre Deckel. PUH. Wenn jedoch mal einer fehlt, schau ich ins Einsame-Socken Körbchen….
  65. Ich nix haben Ski.
  66. Mhh ob unter Omas Kram noch sowas ist? Muss ich kontrollieren.

Einige Tipps sind passend, einige für mich unpassend, aber für Andere sicherlich zutreffend. Durchaus manches stimmt, manches nicht. Muss am Ende jeder für sich wissen, was er behält und was nicht. :)

Ich entrümpel immer ein wenig. Hier und da. Ganz wie ich Zeit finde. Ich hab noch nicht alles von Oma entsorgt oder verkauft. Vieles steht rum, weil ich es irgendwo online zum Kauf anbiete, Vieles steht rum, weil ich einfach keine Zeit habe, mich drum zu kümmern….beispielsweise der Keller meiner Oma. Das muss warten, drückt aber auch nicht. Ich brauch keinen Keller derzeit, daher kann ich einfach warten bis die Jungs größer sind, um mich dem Zeug zu widmen. Den Dachboden hatten wir damals ja schon halbwegs entrümpelt als Oma noch bei uns daheim war. Manche Sachen hebe ich mit Absicht auf und verwende sie, gehen sie kaputt juckts mich jedoch null. Anderes ist mir lieb und teuer. Ich bin nur froh, dass ich mein Spielzeug aus der Kindheit und meine Kinderbücher aufbewahrt habe. Bisher machten die Sachen meinen Jungs nämlich schon viel Freude. :)

One thought on “Passen die 66 Tipps zum Entrümpeln wirklich?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.