Neue Schuhe für die Jungs

Wie ich bereits berichtet habe, läuft Basti mittlerweile auch draußen. Das war für ihn und uns ein echter Meilenstein, denn bisher war jeglicher anderer Untergrund als Teppich und Laminat/PVC innerhalb von Wohnungen für ihn ein Greul. Er schrie und schimpfte und wollte nur auf Mamas Arm oder Rücken. Und urplötzlich läuft er dann doch draußen rum, als habe er nie etwas anderes getan.

IMG_4131Ich hatte in der Schwangerschaft mehrere Flohmarkt Kisten mit Kinderkleidung für schmales Geld ergattert, darunter befand sich auch eine ganze Kiste mit gebrauchten Kleinkindschuhen. Bis dato war ich der Meinung, dass man für Kinder, die gerade das Laufen erlernen, nur neue Schuhe kaufen dürfte und nun stand ich da mit einer Kiste voller Schuhe. Ich recherchierte und las mich quer durchs Netz, verglich Meinungen und suchte nach Experten-Interviews zu dem Thema. Ich wurde fündig und fand heraus: Gebrauchte Schuhe sind in Ordnung, solange sie noch intakt sind und nicht abgelaufen sind. Sie dürfen keine Abnutzungserscheinungen an der Sohle, wie von einseitiger Belastung haben. Ich kontrollierte meine Schuhkiste daraufhin und behielt die Paare, welche in Ordnung waren.

Alex zog ein paar Wochen ein Paar Winterstiefel in Größe 20 an, doch da brach plötzlich unterwegs ein Stückchen der Sohle weg. Ergo bei gebrauchten Schuhen kann man trotz gutem Aussehen noch immer dank poröser Sohle einen Fehlkauf tätigen. Glücklicherweise hatte ich von der lieben Steffi ein Paar Winterstiefel in 21 geschenkt bekommen, welche Alex auch gut passten. Er war genau am Übergang zwischen den Größen. Basti hatte ich versuchsweise die Stiefel in 21 angezogen, doch er schrie und schrie. Er wollte die Dinger nicht an den Füßen haben.

Nachdem er nun draußen lief, zog ich ihm ein anderes Paar Winterstiefel an, jedoch in Größe 22 und siehe da….. nun läuft er damit. Und das sogar gern. Auch er war am Übergang zwischen den Größen. Es musste wohl erst der draußen Laufen Knoten platzen, bevor er feste Schuhe akzeptieren konnte.

Jetzt für die Kälte reichen die Winterstiefelchen noch, aber wenn es bald wärmer wird, wird es für die Jungs kein Vergnügen darin sein. Also brauchte ich ein paar richtige Lauflernschuhe. Die nächsten Gebrauchten sind erst in Größe 23 vorhanden, und meine Erfahrung mit der porösen Sohle, ließen mich die Entscheidung fällen, dass sie neue Schuhe für den Frühling bekommen sollen.

Das Fuß Ausmessen

Meine laienhaftes Vermessen der Kids und Erfühlen der Füße in den Schuhen, hatte die Größen zwar ermittelt, aber Schuhe fallen ja immer unterschiedlich aus. Nun wollte ich aber auch nicht mit meinen momentan sehr aktiven Jungs in ein Schuhgeschäft wandern. Also schaute ich mich online um und wurde bei www.monamikids.de fündig. Diese haben nämlich einen PassformService für Kinderschuhe. Man sucht sich ein Paar Schuhe aus und vermisst den Fuß des Kindes. Dazu stellt man ihn auf ein Blatt Papier und zeichnet den Umriss auf. Mein Mann musste mir bei unseren Zappelmännern helfen, dass ich wenigstens den Haken und den großen Zeh umrandet bekam. Dann zieht man einen geraden Strich und misst den Abstand der Zehspitze bis zum Hacken. Diese cm Angabe fügt man der Bestellung bei. Bei Monamikids wird der gewünschte Schuh dann im Innern ausgemessen und es wird einem die passende Schuhgröße inklusive Wachstumsspielraum genannt. Da die Kinderfüße ca. 1 bis 1,5mm je Monat wachsen, kann man sich damit ausrechnen, wie lange man an den Schuhen Freude hat. Der Ausmessservice bestätigte meine Werte. Alex steht mit genau 12 cm Füßen am Anfang von Größe 21 und Basti steht mit 12,8 cm Füßen am Anfang von Größe 22.

Die ersten neuen Lauflernschuhe

Wer Lauflernschuhe aussucht, der hat die Qual der Wahl. Wichtig ist ein guter Halt und eine weiche Sohle. Kann man online nur schwer erfühlen, aber man kann Beschreibungen lesen und Erfahrungen googeln. Meine Entscheidung fiel auf die Marke Naturino. Hatte ich vorher noch nie von gehört, aber abgesehen von Elefanten und SuperFit sagte mir keine Marke irgendetwas. Naturino ist ein italienischer Hersteller und scheint für den Sand Effekt bekannt zu sein. Selbiger verspricht dank weicher Sohle, dass Kinder wie auf Sand laufen würden. Erfahrungsberichte waren sehr positiv, sodass ich dieser Marke eine Chance geben wollte. Nun waren die Winterstiefel mit Schnürsenkeln, die mir extrem auf den Senkel gingen, da sie immer wieder aufgehen und oft ziemliche Friemelarbeit beim Anziehen bedeuten. Aus diesem Grund entschied ich mich für ein Paar mit Klettverschluss.

IMG_4124

Die neuen Schuhe in Aktion

Schon nach wenigen Tagen waren die Schuhe da. Ich musste darüber schmunzeln wie viel größer der Karton mit Bastis Schuhen war. Ich muss gestehen, dass es sich irgendwie edel anfühlte die Kiste zu öffnen und dann die ersten Schuhe aus echtem Leder für die Jungs auszupacken. Es hatte etwas Besonderes. Die ersten Schuhe sind irgendwie etwas Besonderes. Auch wenn es jetzt nicht wirklich die ersten Schuhe waren, wenn ich die Winterstiefel berücksichtige, aber die ersten neu gekauften halt.

IMG_4126

Das Material der Schuhe ist Leder. Die Verarbeitung ist top Qualität, was man bei dem stolzen Preis durchaus erwarten darf. Die Sohle ist wirklich weich und ich war sofort von den Schuhen begeistert.

IMG_4127IMG_4128

Der Klettverschluss ist ebenfalls gut haltend, auch wenn Alex ihn derzeit immer selbst öffnet. Aber das ist einfach die Faszination des Neuen. Das Reinschlüpfen in die Schuhe ist leicht und sie sitzen sehr gut am Fuß.

IMG_4133

Allerdings ist es schier unmöglich von meinen Jungs eine anständige Aufnahme mit angezogenen Schuhen zu bekommen. *lach* Natürlich geht der Bereich nicht wie bei Stiefeln sehr hoch über die Knöchel, aber durchaus hoch genug um Stabilität zu geben. Ich bin sehr zufrieden mit meinem Kauf, denn die Jungs laufen wirklich gut in den Schuhen herum. Auch Basti hat sie sofort akzeptiert.

Und einen Vorteil haben die unterschiedlichen Schuhgrößen derzeit auch. Wenn Basti aus seinen rausgewachsen ist, hat Alex direkt ein neues Paar. :-D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.