Dekorationsträume für die Küche

Bei Facebook bekommt man genau das angezeigt, was einen interessiert. Zumindest so die Idee. Jedoch kann es manchmal sehr einseitig bei Facebook sein. Ich war seit der Schwangerschaft vermehrt in Mamagruppen und Zwillingsgruppen unterwegs. Mein Facebook quillt seitdem über vor Mama/Kind Einträgen. Irgendwann nervt es einen ein bißle…. wohin sind meine Bloggerfreundeeinträge? Wohin sind die Beautythemen verschwunden, welche doch davor noch sehr präsent waren? Langsam wollte ich nicht zum 1000. mal die Frage lesen, wie man denn das Kind schlafen legt und ob Schreien lassen ok wäre…. ich brauchte Abwechslung in meinem Facebook. Aber wie schaffen? Und vor allem was?

Kreative Gruppen verleiten

Ich trug mich in Dekorations-, Bastel- und Gartengruppen ein. Schlagartig wandelte sich mein Facebook Stream. Von Tag zu Tag wurden die kreativen Gestaltungen anderer User präsenter. Als nächstes fügte ich Kochgruppen hinzu und schon bekam ich täglich immer mal ein neues Rezept hineingespült. Wunderbar….endlich mal andere Themen.

Doch wenn man so viele tolle Dekorationsideen sieht, beginnt man zu überlegen, ob man davon nicht auch mal was nachbasteln könnte. Bei Küchendekorationsideen bin ich momentan besonders angegeekt. Woran ich mich gern versuchen möchte, ist die schwebende Kaffeetasse. Dafür habe ich eine gute Anleitung bei YouTube gefunden.

Ein Set, welches ich dafür verwenden könnte, habe ich sogar noch von Oma hier. Doch aktuell kann ich das nur auf meine To-Do Liste schreiben, weil mir einfach die Zeit und vor allem Ruhe dazu fehlt. Doch speichere ich mir momentan einige Dekorationsideen für meine Küche ab. Wenn nämlich Fläschchenwärmer, Milchpulveraufbewahrer und die Flaschen mit warm und kalten Wasser sowie all der andere Kinderkram aus der Küche verschwinden, dann will ich meine Küche umgestalten. An Inspiration habe ich in der großen Küchengalerie von Homify bereits einiges gefunden und der kreative handgefertigte Kleinkram, der dann das besondere Etwas gibt, auf den freue ich mich dann schon. Bastelarbeiten, eigentlich habe ich dazu kein Talent, aber ich werde es dennoch versuchen. Mehr als schiefgehen kann es ja nicht, oder?

So ganz einfache Sachen, wie diesen schönen Kerzenteller, werde ich garantiert hinbekommen. Irgendwie gefällt mir alles mit Kaffeebohnen. Aber vielleicht suche ich mir auch passende Wandtattoos und pimpe ein wenig die Schränke. Ich bin mir noch unsicher. Auf jeden Fall soll mein Küchenfensterbereich hübscher werden. Doch dazu muss ich vor allem die Tauben davor loswerden, welche dort im Schacht nisten. Fragt mich nicht, wieso ich ein Küchenfenster mit Aussicht auf eine Hauswand nur auf Armeslänge entfernt habe….

Und wenn ich schon dabei bin, kann ich mich auch ans Esszimmer wagen…. Doch noch muss alles auf die lange Bank geschoben werden…. so viel zu tun…. so wenig Zeit. Kennt Ihr sicherlich auch.

still-life-625935_960_720

Aber bis dahin kriege ich vielleicht ein paar kleine Handgriffe hin, manchmal geht es doch auch einfacher. Eine schöne Lampe, ein Topf mit Kräutern und eine Schale mit Obst lassen oft eine Küche schon viel einladender wirken. Manchmal kann schön so einfach sein.

© Foto cocoparisienne /pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.