Süßkartoffel-Erbsen-Mais-Püree

Ich sage vorweg: Es sieht irgendwie auf dem Foto nicht so toll aus. Ich hätte wohl besser stampfen müssen. :) Aber das tat dem Geschmack keinen Abbruch!

Zutaten

  • 2 Süßkartoffeln
  • Gemüsebrühe
  • eine Dose Erbsen
  • 3 EL Kräuter-Frischkäse
  • 2 EL Polenta

Zubereitung

Zuerst schält man die Süßkartoffeln und kocht sie in Brühe. Achtung, das geht wirklich flott, also lieber mal kontrollieren, ob sie schon weich sind. Danach nimmt man sie vom Herd und schüttet die Gemüsebrühe in eine Tasse. Nun stampft man die Süßkartoffeln und gibt die Erbsen (vorher abgießen) dazu. Weiterstampfen. Es folgen die 3EL Frischkäse. Nun gibt man wieder ein wenig Flüssigkeit dazu und fügt 2 EL Polenta zu. Das Ganze nun ein wenig köcheln lassen und immer wieder umrühren. Mit Gemüsebrühe und Polenta kann man nun ganz nach Geschmack die Konsistenz anpassen. Am Ende habe ich noch mit ein wenig Kräutersalz nachgewürzt.

IMG_5748

Ihr seht hier nur noch den kleinen Rest, welcher übrig blieb. Ich fand es sehr lecker und vor allem Alex hat es sehr gemundet. Ich finde, dass es sehr gut zu Mett-Klopsen passt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.