Der zweite Geburtstag meiner Jungs

Die Zeit rennt. Schon wieder ist ein Jahr vergangen und der Geburtstag meiner Jungs stand an. Zwei Jahre sind sie nun alt und wir feierten den Ehrentag mit Familie und Freunden. Es ist ein schöner Anlass zusammen zu kommen und ein wenig Zeit miteinander zu verbringen.

Der Tag davor

Ich wollte den Geburtstag einfach halten. Einfach vor allem auch in den Tätigkeiten für mich. Mit den Jungs hat man schon alle Hände voll zu tun, da möchte ich nicht noch etwas kompliziertes kochen müssen. Auch wenn es für eine Feier ist. Irgendwie muss man es auch organisiert bekommen, ohne sich fix und fertig zu machen. Also stellte ich mich tags davor an den Ofen und machte die Kuchen und einen Nudelsalat. Meine Ma übernahm einen Kartoffelsalat und den Käsekuchen. Sie vergaß die Eier auf dem Herd, so dass zur Bettgehzeit der Kids hier Sturm geklingelt wurde, da Rauch aus ihren Fenstern aufstieg. Mein Mann und ich rannten hoch und nahmen die Eier runter und öffneten alle Fenster. Meine Ma hatte die Eier vergessen und hörte den Feuermelder durch den Ventilator nicht. Der Gestank steckt noch heute in der Wohnung und da wird sie noch viel Freude haben ihn rauszubekommen. Gott sei Dank ist nichts schlimmeres passiert.

Sie hat den Käsekuchen dann bei uns in der Wohnung gebacken, während ich noch 2,5 Liter Vanillepudding kochte. Damit waren die Vorbereitungen abgeschlossen, zumindest im Küchenbereich. Mein Mann übernahm derweil ein wenig Hausputz, während ich die Deko aufhängte und schon war alles für den großen Tag vorbereitet.

Der zweite Geburtstag

Am frühen Morgen um 6 Uhr früh waren die Kids wach. Nach einer Runde kuscheln und knuddeln, wurde das Frühstück gemacht. Wickeln, Umziehen und schon waren sie bereit in die Stube gelassen zu werden. Die Girlande im Flur hatte schon für allerhand Aufregung bei ihnen gesorgt. In der Stube legte sie sich nicht. Sie staunten nicht schlecht beim Anblick der vielen Pakete. Davor waren die Geburtstagszüge bei denen sie die Kerzen auspusten durften. Pusten hatten sie erst vor kurzem gelernt. :)

IMG_7142

Und direkt danach schnappten sie sich die Pakete. Sie zupften und rissen, begutachteten und packten aus. Sie hatten viel Spaß beim Auspacken, wenn auch Mama und Papa oft zu Hilfe geholt wurden. Da Auspacken ihnen so einen Spaß macht, hatte ich manche Geschenke in mehrere Pakete verteilt. Auspacken und sich danach in eine große Kiste setzen, ist doch eh viel schöner als das eigentliche Geschenk. ;)

IMG_7146

Wir trugen die Spielsachen ins Zimmer der Jungs und bauten die V-Tech Sachen auf. Es wurde gespielt und gespielt. Nach dem Mittagsschlaf gab es Bratkartoffeln und Fischstäbchen und dann standen auch schon die ersten Gäste in der Tür. Alex und Basti brauchten eine Zeit um sich an die Menschenmenge zu gewöhnen. Bei meinem Onkel fremdeln sie noch sehr extrem. Alex fällt immer wortlos in sich zusammen, sobald er ihn sieht. Auch Basti war sehr anhänglich bei Papa. Doch es wurde besser und dem Kuchen essen stand nichts mehr im Weg.

IMG_7182

Meine Freundin Steffi brachte einen Apfelkuchen und einen Schichtsalat für abends mit. Ich selbst hatte einen Pfirsichkuchen, einen Karottenkuchen und einen Kuchen aus einem Facebookvideo gemacht. Es wurde ordentlich gemampft, hat also geschmeckt. :)

IMG_7157

Es kamen weitere Freunde und Verwandte und meine Jungs spielten mit Papa, der kleinen Lia und ihrem Cousin Tobi in ihren Zimmern während ich in der Küche wirbelte. Erst Aufräumen und schon fast direkt danach das Abendessen vorbereiten. Zu warmen Bockwürstchen gab es Nudel-, Kartoffel- und Steffis Schichtsalat. Als Nachtisch servierte ich den Vanillepudding mit Erdbeersoße. Jeder konnte sich einfach bedienen.

IMG_7201

Meine Verwandtschaft hat die Eigenart sich stets direkt nach dem Abendessen zu verabschieden und so leerte sich unsere Wohnung merklich. Meine Freunde und die Paten blieben noch etwas länger bis dann um 21.30 Uhr die Jungs ins Bett fielen.

Es war ein rundum gelungener Tag und die Jungs hatten wirklich Spaß und freuten sich. Mir machte es Freude fast alle meine Lieben um mich zu haben und hier und da einen Plausch zu halten. So zwischen Abwaschen, Kindern und Co. :)

Die Geschenke der Jungs

Da ich in Mamagruppen immer wieder lese, dass man Geschenkideen für den zweiten Geburtstag sucht, liste ich hier einfach mal auf, was die Jungs geschenkt bekommen haben. :)

IMG_7176IMG_7177

Von den Großeltern aus Bedburg gab es den Tip Tap Bauernhof, den Reiterhof und den Hühnerstall. Sie hatten bereits ein paar einzelne Tip Tap Tiere und spielten sehr oft damit. Vor allem der Kreisel des Reiterhofes hat es ihnen angetan. Das Pferd muss viele Kilometer zurücklegen. :) Die drei extra Tiere des Bundles haben wir geschenkt.

IMG_7174

Von uns gab es den Tut Tut Baukran und die Tut Tut Baustelle. Zusätzlich besorgten wir noch zwei Baustellenfahrzeuge und das Tut Tut Baby Flitzer EM Auto. Die Flitzer sind von einem bis fünf Jahren zu empfehlen. Meine Jungs spielten schon das ganze letzte Jahr immer mal wieder mit den Autos. Die Straßenschienen waren hingegen nur zum auseinanderreißen gut. Erst seit einem Monat lassen sie die Schienen zusammen und fahren wirklich mit den Autos drauf. Basti untermalt das Ganze noch mit einem Brumm Brumm Geräusch. Das Wort Auto ist übrigens auch schon im Wortschatz angekommen.

IMG_7168


PLAYMOBIL 6777 – Meine Mitnehm-Feuerwehrstation

IMG_7166

Da ich durchaus auch gebraucht kaufe, hatte ich beim Stöbern ein schönes Schnäppchen gemacht. Daher bekamen die Jungs von Playmobil 123 das Krankenhaus mit Rettungshubschrauber und Rettungswagen, das Passagierflugzeug und die Mitnahmefeuer. Basti packte letztere aus und es wurde mein schönster Moment des Tages. Während er den Feuerwehrwagen in der Hand hielt begann er plötzlich Tatütata zu machen. Ich musste schmunzeln und fand es supersüß, dass er das Geräusch richtig zugeordnet hatte.


PLAYMOBIL® 6742 – 1.2.3 – Tierparkspaß

Den Tierparkspaß von Playmobil 123 wurde ebenfalls von uns geschenkt. Wir hatten ihn als Prämie erhalten und daher durften die Jungs sich drüber freuen. Basti liebt den Elefanten und den Affen.

IMG_7173

Das Buch “Psst, hör mal zu … “ gab es auch von uns. Ich werde es jedoch nur gemeinsam mit den Jungs ansehen. Es enthält Klappen und noch sind Klappen Dinge, die man abreißt…. seufz

IMG_7171

Da ich ein Gesellschaftsspiele-Fan bin und hoffe, dass auch meine Kinder es werden, legte ich Wert darauf, dass sie die ersten Spiele bekommen. Die Spiele “Ravensburger ministeps Mein Mäuschen-Farbspiel” und “Haba Fädelspiel auf dem Land” wurden von den Urgroßeltern geschenkt. Meine Großeltern haben viel mit mir als Kind gespielt. Noch heute sind sie immer für ein Spiel zu haben, daher war es ein sehr passendes Geschenk von ihnen. :) Die Spiele “Haba – Wo ist mein Futter?” und “Haba Märchen Lotto” stammen von uns. Letzteres hatte ich gebraucht gekauft.

IMG_7163

Bei einer gewonnenen Ebay Auktion war in einem Spielpaket auch ein Holzpuzzle dabei. Dies schenkten wir ebenfalls den Jungs. Eine Giraffe musste ich mit Pattex kleben, aber das mindert nicht den Spielspaß. Die verrückten Formen und bunten Farben hatten es Basti angetan.

IMG_7213

Schon lange war ich auf der Suche nach Nachziehtieren und war vor kurzem endlich fündig geworden. Basti hat den Tiger und Alex den Fuchs erkoren. Sie ziehen sie immer wieder hinter sich her. Das Beste: Die Tiere sind fest mit den Rädern verbunden. Zuletzt gab es noch zwei Fädelraupen von uns.


Small Foot Company 4151 – Steckenpferd Rocky

Tata und Horst schenkten den Jungs neben etwas Süßem zwei Steckenpferde. Die Jungs galoppierten heute schon gut durch die Gegend.

IMG_7211


ezpz Happy Bowl – One-piece silicone placemat + bowl (Lime)

Von Herbi und Biggi hatten die Jungs schon vor einiger Zeit zwei Happy Bowl bekommen. Diese sind einfach klasse für Suppen oder Pudding. Zusätzlich gab es nun noch zwei Shirts von Tommy Hilfiger.

IMG_7204IMG_7205

Der Patenonkel Robert konnte leider nicht persönlich mitfeiern, doch die Geschenke für die Kids erreichten uns dennoch. Die Bentgo Kid Boxen hatte ich mir schon sehr lange gewünscht. Sie halten so dicht, dass sogar Flüssigkeiten transportiert werden können. Und die Lederpuschen sind ideal für das Turnen. Im Winter sollten sie den Jungs dann passen. :)

IMG_7206

 

Patentante Helene schenkte zwei tolle Puzzle Bücher und von Playmobil 123 die Lernampel und ein Spielset mit Wal. Die Kids stehen total auf Playmobil 123 und mit der Ampel kann ich dann eines Tages die Verkehrserziehung unterstützen.

IMG_7239


PLAYMObIL 123 Spaziergang zur Sommerweide 6788


PLAYMOBIL 6967 – Feuerwehrleiterfahrzeug, Spielwerkzeug

Patenonkel Tobias schenkte ein Wooden Block Set von Masterkidz. Vor allem Basti hat einen Narren dran gefressen. Und ehrlich gesagt, mussten auch wir Erwachsenen erstmal gucken, wie man die Steine da wieder in die Form bekommt.  Die Playmobilsets brachte Tobi ein paar Tage später nach, da Amazon nicht rechtzeitig geliefert hatte. Vor allem die Feuerwehr ist bei den Jungs beliebt. Und das Eichhörnchen im Baum wird auch ständig bespielt. :)

IMG_7209

Der Beitritt zum Turnverein rückt näher und der Winter naht. Tchibo hatte tolle Thermoleggings und die liebe Dorthe beglückte uns mit selbigen. Der liebe Holzi steckte mir ein Scheinchen zu, wovon ich nochmal weitere Thermo-Leggings orderte. Nun sind wir gut ausgestattet für die Turnzeit bei kalten Temperaturen. So warm sind die Turnhallen nämlich in meiner Erinnerung nicht….

IMG_7207IMG_7215

Mein Bruder und meine frischgebackene Schwägerin schenkten von Ravensburger ein Fühlspiel und einen Hüpfball von Cars. Beides kommt hier sehr gut an. :)


Habermaass 1528 – Haba Kaufladen Spiegelei

Der zweite Geburtstag war zeitgleich der erste Kindergeburtstag. Die kleine Lia und ihre Mama Steffi kamen und überreichten neben Kinderschokolade auch zwei Haba Kaufladen Spiegeleier. Ein tolles Geschenk, denn meine Jungs lieben derzeit sämtliche Eier und Eierkartons.

IMG_7208IMG_7216IMG_7214

Meine Mutter schenkte den Jungs zwei Taschen, zwei Shirts und Gummistiefel. Die Gummistiefel entwickelten sich am späten Abend zum Highlight. Auch heute waren die Taschen und die Gummistiefel heiß begehrt….. Vor allem Basti konnte, inklusive blauem Strohhut, nicht genug von den Dingern bekommen.

IMG_7225

Wir sagen Dank an alle die da waren und an meine Jungs gedacht haben. Vielen Dank für all die schönen Präsente. Vielen Dank, dass Ihr mit uns gefeiert habt. Es war für meine Jungs ein toller Geburtstag und sie fielen totmüde und glücklich ins Bett. Genau wie ihre Mutter. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.