DC Super Hero Girls – nun auch als Puppen

Anzeige

Superhelden gibt es wie Sand am Meer. Doch was ist mit den Superheldinnen? Wo sind diese? Sie gehen zur Schule und zwar zur Super Hero High, wo sie die Kraft der Freundschaft, Selbstvertrauen und Mut finden. Und so ganz nebenbei natürlich auch den Einsatz ihrer Superkräfte erlernen und verbessern. Sie sind Teenager und schlagen sich mit ihren Superkräften herum, denn diese können auch mal superstressig sein.

Endlich gibt es eine Serie für Superheldinnen. Ich habe mir bereits mehrere Folgen von DC Super Hero Girls angesehen und finde die Serie einfach nur toll. Als Kind hätte ich sie geliebt, das weiß ich. Als ich klein war lief He-Man. Ich fand ihn doof. Aber She-Ra liebte ich und spielte sie als Kind nach. Alle guckten Superman, ich hingegen liebte den Film Supergirl. Kleine Kinder identifizieren sich gern mit Superhelden, doch meist lieber mit Superhelden des eigenen Geschlechts. So war es kein Wunder, dass mir She-Ra und Supergirl näher waren.

Genau den Aspekt greift die neue Serie auf und begeistert vor allem die weiblichen Zuschauer. Dass die Serie aber auch von Jungs gut gefunden wird, erfuhr ich durch meinen siebenjährigen Neffen, der mich ein wenig über die einzelnen Figuren aufklärte. ;) Jungs spielen gern mit Actionfiguren und Mädchen gern mit Puppen. Ein Klischee, aber halt auch im Klischee steckt ein Stück Wahrheit. Die DC Super Hero Girls gibt es nun als Puppen und in ihrem Look stehen sie einer Actionfigur in nichts nach.

IMG_7347

Ich erhielt die Figur Harley Quinn zugeschickt und musste sofort grinsen. Ich erhielt den Klassenclown, diejenige die stets einen frechen Spruch auf den Lippen hat und für Schabbernack zu haben ist. „Die ist lustig“, erklärte mir mein Neffe.

IMG_7350IMG_7351

Harley Quinn kommt ursprünglich aus Gotham City und stammt aus der “Batman-Universum“. Sie ist etwas chaotisch aber hat stets viel Spaß. Sie ist akrobatisch, gelenkig und schlagfertig. Ihre Superwaffe ist ein überdimensionaler Hammer und ein Sack voller Tricks. Ihre beste Freundin ist Poison Ivy. Später wird sie zu den Bösewichten gehören, doch als Teenager sind alle Superheldinnen gut. Erst später wechseln sie die Seiten, was die Serie zu einer netten, freundlichen Unterhaltung für Kinder macht. Natürlich weicht alles etwas von den Filmen und Comics ab. Hey, es ist für Kinder! Kinder müssen nicht wissen, dass Harley Quinn eigentlich Psychiaterin im Arkham Asylum ist und Joker behandelt sich in ihn verliebt und regelrecht von ihm besessen wird, sich ein Hofnarr Kostüm anzieht und ihn aus der Haft befreit. Nein, das dürfen die Kinder erfahren, wenn sie selbst Teenager sind und die richtigen Filme gucken dürfen. ;)

Die Harley Quinn Puppe

Mir gefällt die Aufmachung der Puppe. Sie ist gelenkig, schaut gut aus und entspricht einfach meinem Puppengeschmack. Ja ich spielte früher mit Barbies, wechselte im Erwachsenenalter auf eine kleine Sammlung Monster High Puppen und finde daher durchaus auch jetzt an dieser DC Super Hero Puppe Gefallen.

IMG_7433

Ja manchmal steckt eben auch in einer erwachsenen Frau noch ein kleines Mädchen. :)

Mir gefallen auch die anderen Puppen der Serie und ich liebäugel ein wenig mit Supergirl, einfach weil ich den Film so mochte.

IMG_7439

Nun bleibt nur die Frage: Welche Superheldin wärst Du?

Mache jetzt einfach den Test und finde es heraus!

5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.