Endlich planschen!

Hallo Sommer, muss man sich immer erst beschweren, damit Du Dich blicken lässt? Es ist auf jeden Fall schön, dass Du nochmal vorbei schaust!

ENDLICH Sonne!!!!!!! Ich bin zwar noch immer erkältet – mittlerweile die dritte Woche – aber meine Jungs sind wieder fit. Keine laufende Nase mehr. Der einzige, der noch wirklich flach liegt, ist der Papa. Er kämpft seit Tagen mit Fieber, Schlappheit und einem schrecklichen Husten. So hat er leider nichts vom schönen Wetter und hütet das Bett. Doch wir restlichen Familienmitglieder nutzten gestern das schöne Wetter aus.

IMG_7571

Ich begab mich in den Hof und legte die Bodenplane aus. Himmel ist die groß. Ich schlug sie auf die benötigte Größe um und legte das neue Planschbecken von Intex aus. Dank elektrischer Luftpumpe füllte ich langsam Kammer für Kammer. Ein Wunder, dass ich Kinder vom Lärm der Pumpe nicht wach wurden…. Manche Kammern waren unschön zu erreichen. Diese musste ich dann mit dem Mund aufblasen. Es gelang und das Becken stand. Wasser marsch und warten. Die Sonne musste erstmal das Wasser aufwärmen. Ich brauchte gut eine Stunde um alles fertig zu haben. Ich füllte nicht allzu viel Wasser hinein, da sie es erstmal kennenlernen sollten und vor allem damit das Wasser eine Chance hatte noch warm zu werden.

IMG_7577

Am Nachmittag bin ich mit den Kids noch einkaufen gegangen und nach der Heimkehr um halb fünf zog ich sie aus und steckte sie in Schwimmwindeln. Klar hätte ich sie auch nackelig baden lassen können, aber ich kenne meine Pappenheimer und habe keine Lust auf freischwimmende Kackhaufen…..

IMG_7575

Das Wasser war angenehm. Alex hüpfte sofort ins Becken und erklomm die Rutsche. Egal von welcher Seite, sie wurde beklettert.

IMG_7578

Schön ist das Polster am Ende der Rutsche, das federt gut ab. Basti brauchte ein wenig Anlaufzeit, doch kaum war er drin, kam er nimmer raus. Sie füllten alles mit Spielzeug und warfen es von einer Seite zur nächsten.

IMG_7570

Die Bällebahn an der einen Seite hatte es vor allem Basti angetan. Er legte einen Ball oben rein und rief UHI als der Ball auf der anderen Seite unten wieder ins Becken fiel. Mit den Wurfringen konnten sie nicht viel anfangen, außer sie rumzutragen.

IMG_7569

Der große Basketball-Dino wurde ebenfalls rumgeschleppt.

IMG_7601IMG_7613

Den Wasserbogen machten wir nur kurz an. Das Wasser aus der Leitung ist zu kalt um es länger angeschlossen zu lassen. Alex gefiel der Sprühregen, wenn er auch nur die Finger reinhielt und sich nicht drunter traute. Ich sagte ja: Es ist eisig kalt aus der Leitung.

Wir blieben knapp zwei Stunden und sogar ich nahm im Becken Platz. Es war richtig schön dort zu sitzen, nur dass meine Kids mit Schaufeln und Tassen mich ständig nass machten, war etwas fies. :-D Warmer Rücken mit kühlem Wasser lässt mich nun mal AHHHH ausrufen. Ihr kennt das doch sicherlich.

Heute kommt meine Freundin Steffi vorbei und ich bin gespannt, wie ihre Tochter Lia unser Badeplanschparadies finden wird. Hoffentlich bleibt uns der Sommer noch ein paar Tage erhalten. :) Mein Fazit zum Planschbecken ist: TOP. Für den Preis absolut in Ordnung. Die Bodenplane ist ein Muss, vor allem bei unserem Hof. Ich hoffe, dass es ein paar Sommer übersteht, aber selbst bei nur einem Sommer – der länger als der unsrige dies Jahr ist – wäre es noch akzeptabel. Die Jungs haben viel Spaß. Wir sind dann nach oben und sie gingen mit mir zusammen unter die Dusche. Danach bettfertig machen, Abendessen und schwubs waren sie eingeschlafen. Besser geht nicht. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.