Penny macht Weihnachtswunder wahr

Anzeige / Werbung

Weihnachten ist das Fest der Liebe. Die Zeit des Zusammenseins. Doch leider ist es nicht allen Familien vergönnt die schöne Zeit miteinander zu verbringen. Die Gründe sind vielfältig, doch allen gemein ist die fehlende Zusammenkunft unter’m Weihnachtsbaum. Penny will das ändern.

Familie Hellmann hat zwei Kinder bekommen. Einen Sohn und eine Tochter. Der Sohn arbeitet in Finnland und die Tochter, wollte zum Studieren nach Amerika, wo sie verblieb und eine Familie gründete. Familie Hellmann hat sechs Enkel, doch in der Nähe ist keiner davon. Die Weihnachtsfeiertage verbringen normalerweise ohne ihre Lieben. Die Flüge sind nicht günstig. Penny ließ die Kinder samt Enkel einfliegen und die Überraschung war gelungen.

5

Penny verschenkt mit der Aktion “Penny macht Weihnachtswunder wahr” 100 Reisen. Auf der Webseite kann man seinen Weihnachtswunsch eintragen und vielleicht wird er einem erfüllt. Ich finde, dass das eine wunderbare Aktion ist. Was gibt es Schöneres als Menschen zusammenzubringen? Die Gründe für ungewollte Weihnachtstrennungen sind so unterschiedlich wie die Menschen selbst. Ich las von zerstrittenen Familie, wo ein Besuch den ersehnten Familienfrieden wiederherstellen soll. Ich las von kranken Verwandten in Australien, die man gern besuchen möchte. Ich las von einem Ehemann, der seiner Frau ein Weihnachten mit ihrer Mutter in der Dominikanischen Republik ermöglichen möchte. Ich las von einer Frau, die ihrer Oma ihre Urenkel in England zum ersten Mal zeigen möchte. Ich las von einer Siebzigjährigen, die aus Frankfurt am Main kommt und einfach ihre ebenfalls über 70 Jahre alte Schwester in Kassel besuchen möchte Reisen fällt beiden nicht mehr leicht und sie sehnt sich nach einer Umarmung ihrer Schwester.

1

Die Gründe für die Reisen erwärmen das Herz und machen es schwer. Ich möchte nicht in der Haut von Penny stecken und auswählen müssen, wem welche Reise gewährt wird. All jenen, die reisen dürfen, wünsche ich schon heute ein unvergessliches, wundervolles Weihnachtsfest.

Habt Ihr auch Verwandte, die Ihr leider nicht an Weihnachten besuchen könnt? Vielleicht erfüllt Penny Euren Weihnachtswunderwunsch…

Dieser Artikel wurde von Penny gesponsert.

One thought on “Penny macht Weihnachtswunder wahr

  1. Liebes Penny Team,
    meine Schwester Bianca lebt mit ihren drei Kindern in New York und war seit ca 17 Jahren nicht mehr in Deutschland. Meine Eltern kennen ihre Enkel nur von Fotos und Dank Internet und WhatsApp mittlerweile auch von Videos. Ein Traum würde in Erfüllung gehen, wenn sie uns Weihnachten besuchen könnte. Leider ist sie finanziell sehr eingeschränkt, meine Eltern zu alt und sehr wenig Rente, um sie zu unterstützen.
    Von Herzen wünsche ich ihnen frohe Weihnachten, bleiben sie alle gesund mit liebsten Grüßen,
    Ute Obermeier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.