Vandalismus am Lister Platz

Manche Menschen haben echt Langeweile…. anders kann ich mir solche Aktionen nicht erklären…..

15697788_363886490647626_8196127211572398304_n15698267_363886460647629_3312830779246564531_n

Heute früh um nahm Anna-Saphira die Fotos in der U-Bahn Station am Lister Platz auf. „Das Abbilt einer vorweihnachtlichen Liebe. Ihr Bestien mit Scheuklappen“, prangt in großen Lettern an den Metalltüren. Ein bestialisch, gemeuchelter Tannenbaum liegt neben Farbklecksen auf dem Boden verteilt.

Was steckt dahinter? Ein Umweltaktivist, der mit minimaler Kreativität sein Statement raushaut? Ein enttäuschter Schuljunge, der im Deutschunterricht zu wenig aufpasste, und keinen Weihnachtsbaum von Mama und Papa bekam? Ein enttäuschtes Herz? Ein Mensch, der „Mutti“ die Schuld am Tod der Bäume gibt? – Ich habe keine Ahnung….. feststeht nur, dass es scheiße ist. Muss das sein? Himmel, schreib Protestbriefe, geh demonstrieren, aber lass doch bitte die Gebäude und Plätze in Ruhe. Muss man doch nicht verschandeln!

Vandalismus ist allgemein ein Problem der Stadtbahn-Betreiber. Neben Graffitis und Verunreinigungen, sind auch Fahrstuhlbeschädigungen an der Tagesordnung. Die Türen werden häufiger aufgedrückt und eingetreten.

Die Uestra setzt bereits Kameras in U-Bahn Stationen und Zügen ein. Das Gericht hat es seit Anfang des Jahres auch offiziell erlaubt. Derzeit laufen bereits die Säuberungsarbeiten.

© Fotos mit freundlicher Genehmigung von Anna-Saphira

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.