Mama, Toniebox haben

Es begab sich im Herbst letzten Jahres, dass der Patenonkel der Kids auf der Ifa war. An einem Stand traf er auf die Toniebox. Die neuartige Box, die erst Ende 2016 erscheinen sollte. Er schickte mir sofort Fotos und erzählte mir begeistert von diesem neuartigen Abspielgerät für Kinder. Meine Neugier war geweckt. „Conny, google die mal. Das ist bestimmt was für die Kids“, sprach er und ich ließ meine Finger über die Tastatur sausen.

IMG_8067

Die Toniebox

Die Toniebox ist – wie der Name schon erahnen lässt – eine Box. Statt Kassetten, CD’s und Mp3 Sticks, stellt man Tonies oben auf die Box. Diese Tonie-Figuren lassen die Box zum Leben erwecken. Sie spielen Musik und Hörspiele ab. Die Box ist von Stoff ummantelt und wird nur mit Kippen, gegen hauen und Drücken von zwei Öhrchen bedient. Kinderleicht…… Die Box wird ab drei Jahren empfohlen, aber wieso sollte das nicht auch schon für meine Zweijährigen funktionieren? IMG_8061

Unser Bedarf

Ich dachte nach. 79,95 Euro in der Anschaffung – das ist schon eine Hausnummer. Aber ein guter CD-Player ist auch nicht viel günstiger.  Die Figuren entsprechen dem Preis der Kauf-CD’s. Das war kein Hinderungsgrund. Ich erzählte meinem Mann von der Box und er war nur mäßig interessiert. „Ist ja noch etwas Zeit bis sie auf den Markt kommt“, dachte ich bei mir und dann lieferte das Leben uns die Gründe für den Kauf….

Meine Söhne zerkratzten in nur wenigen Tagen CD’s im Wert von 50 Euro. Sie kletterten auf einen Schrank und schnappten sich die CD’s. Am Tag darauf, angelten sie sich den CD Player vom Schrank und holten die CD heraus und spielten Frisbee damit…. der Player hat seitdem eine Beule und die CD wanderte in den Müll. Den Kassettenrekorder haben sich ebenfalls mehrfach geentert und ich musste bereits zweimal die Weihnachtskassette der Schlümpfe aus den 80ern nachkaufen…. Sie lieben die Kassette…..

IMG_8071

MIR REICHTS – HER MIT DER BOX

Ich hatte die Schnauze gestrichen voll. Sie lieben Hörspiele und vor allem Musik, aber so konnte es nicht weitergehen. Ich bestellte die Box vor. Es gibt sie in vier ansprechenden Farben und die Farbe rot hatte mir sofort gefallen. Dazu gab es eine erste Tonie-Figur. Als die Box hier ankam, installierte ich sie sehr schnell für unser WLAN. Schon war die Box betriebsbereit und die Jungs eroberten sie. Laut, leise, Figur wechseln, sie haben schnell rausgehabt wie es läuft.

IMG_8729

Unsere Erfahrungen mit der Toniebox

Die Jungs lieben sie. „Mama, Toniebox haben. Mama Toniebox“, schallt es seitdem durch die Wohnung. Wer hätte gedacht, dass es eines der ersten festen Worte im Sprachgebrauch meiner Jungs wird? Am liebsten hören sie Kinderlieder. Die Sendung mit der Maus Liederfigur hat es ihnen angetan. Und natürlich der Kreativ-Tonie, den ich mit unserer Schlümpfekassette bespielt habe. Denn die Kreativ-Tonies sind ein weiteres Highlight des Systems. Über ein Online-Konto ist es möglich die Kreativ-Tonies mit eigener Musik und Texten zu bespielen. Das nutze ich am häufigsten. Ich habe mehrere Märchen mit der Tonie App aufgenommen und auf einen Kreativ-Tonie übertragen. Das ist auch super für unterwegs. Wenn ich mal nicht daheim sein sollte, kann ich ihnen von unterwegs eine Gute-Nacht-Geschichte vorlesen oder einfach einen lieben Gruß senden, der ihnen beim Aufstellen des Tonies abgespielt wird. Auch für getrennt lebende Elternpaare ist das eine schöne Möglichkeit mit den Kids allabendlich in Kontakt zu sein. Eine tolle Funktion!

Die Box wurde bei uns arg in Anspruch genommen. Sie flog, sie kullerte, sie wurde rumgetragen und sie fiel. Und sie hat alles überlebt. Einem Kreativ-Tonie wurde die Farbe vom Ohr abgelutscht und Zahnspuren zieren nun seinen Look, aber hey das stört überhaupt nicht. Mittlerweile kauen meine Jungs nicht mehr auf den Figuren rum. :)

IMG_8069

Unser Fazit

Für uns ist die Toniebox ein voller Erfolg. Bei Zwillingen sollte man die Figuren jedoch ein wenig unter Verschluss halten und immer nur einen hingeben. Anfangs machten wir den Fehler mehrere bereit zu stellen und es war ein fröhliches Figuren-Wechselspiel und jede Figur begann von vorn. Immer und immer wieder. Bei nur einer Figur kann man die Figur runter nehmen und irgendwann wieder draufstellen und sie spielt von dort weiter, wo sie aufhörte. Stellt man jedoch eine andere Figur drauf, löscht sich die “Zwischenspeicherung” und alle Figuren starten wieder von vorn.

Die Box ist klasse. Der Ton für Kinder absolut ausreichend und gut. Sogar ich höre gern zu. Kein blechern, kein scheppern. So wie man es braucht. Einen Kopfhöreranschluss gibt es auch. Die Bedienbarkeit des Spulens und Vor- und Zurückspringen der Kapitel habe ich in der Cloud ausgeschaltet. Meine Kids waren nur noch am rumkloppen auf der Box. *kicher* Man kann die Maximallautstärke beim Start runterregulieren. Diese Funktion nahm ich gern in Anspruch! Bei den Tonie Figuren liegt immer ein Mini-Puzzle bei. Das habe ich bislang schön weggeräumt und werde es erst später meinen Jungs geben. Ich finde es ein schönes Extra.

IMG_8073

Für mich ist die Toniebox vor allem für Kinder ab zwei Jahren eine tolle Möglichkeit mit Musik und Hörspielen in Kontakt zu kommen. Wer Rabauken daheim hat, wird sich nicht mehr über defekte CD’s ärgern. Daher von mir eine Kaufempfehlung für die Kids ab zwei. :)

Unsere Tonie-Sammlung ist übrigens noch weiter angestiegen. Zu Weihnachten schenkte die Familie ein paar Figuren und zur Sekunde befinden sich drei neue Kreativ Tonies auf dem Weg zu uns. :)

Hier könnt Ihr Euch noch weiter über die Toniebox informieren >>>

One thought on “Mama, Toniebox haben

  1. Wow, das klingt wirklich interessant. Wir lieben hier Hörspiele! Werde ich mir mal ansehen.
    Danke für deinen ausführlichen Bericht :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.