Schimmel im Badespielzeug

Babys und Kleinkinder lieben es häufig zu baden. Vor allem wenn sie selbst sitzen und planschen können, haben sie sehr viel Spaß. Nur so in der Wanne sitzen ist für uns Eltern aber nicht mitanzusehen. Wir greifen zum Badespielzeug, zur Freude der Kids.

Das beliebteste Spielzeug meiner Jungs sind bis heute die selbstgemachten Badebälle. Sie sind bunt und sie lassen sich gut greifen. Kleine Boote kamen nicht so gut an. Sehr beliebt ist auch eine Kombination aus diesen Sets:

Die Wandhalterung vom U-Boot Set in Kombination mit dem Wasserspiel und den Bechern ist der Hit. Auch in der Wanne – oder eher im Wäschekorb, da wir nur eine Dusche haben – sind hin und wieder kleine Wasserspritztiere und Figuren gewesen. Doch sind diese nicht so ungefährlich, wie ich dachte.

LoredanaGefahr im Wasserspielzeug

Ich reinige das Spielzeug nach dem Baden sehr gründlich. Ich spüle alles ab und aus und lasse es auf einem Handtuch trocknen. Doch reicht das anscheinend nicht aus. Loredana tat es mir gleich und fand sich leider mit einem Problem konfrontiert. Beim Ausspülen entdeckte sie kleine schwarze Punkte, die aus dem Spritzelefanten heraus kamen. Kurzerhand schnitt sie das Tier auf.

Spritztierchen1

Das Spritztier war im Innern komplett verschimmelt. Angeekelt entsorgte sie ihn und alle weiteren Spritztiere umgehend. Mit Schimmel ist nicht zu spaßen und vor allem Babys und Kleinkinder kauen gern auf Badewannenspielzeug herum.

Gefahr durch Schimmel

Schimmel ist alles andere als gesund. Er kann Allergien und Asthma auslösen und wird als krebserregend eingestuft. Daher gilt es ihn umgehend zu beseitigen und Gefahren zu mindern. Achtet nicht nur auf Euer Badespielzeug sondern auch auf eventuelle Beschädigungen am Beißspielzeug. Auch darin kann sich Schimmel bilden.

Dem Schimmel vorbeugen

Damit es gar nicht erst zur Schimmelbildung kommt, raten Experten dazu die Wassertiere einmal in der Woche mit einem Gemisch aus Bleiche und Wasser im Verhältnis 1:15 zu reinigen und gründlich auszuspülen. Um gar nicht erst in die Gefahr zu kommen, greifen viele Mamas zur Heißklebepistole und verschließen kurzerhand das Loch. Natürlich kann auch regelmäßiges Auskochen mit einem Schuss Essig im Wasser helfen. Bitte prüft vorab, ob das Material für hohe Temperaturen geeignet ist.

Ob Schimmel im Spielzeug vorhanden ist, könnt Ihr natürlich auch ohne Aufschneiden prüfen. Haltet das Badetier gegen eine Lampe. Wenn Ihr dunkle Flecken darin erkennt, könnt Ihr davon ausgehen, dass es im Innern bereits schimmelt.

Meine Lösung

Ich habe eine ganz andere Lösung für mich ausgewählt. Hier dürfen nur noch Badespielzeuge ohne Loch mit ins Wasser. :)

Diese Badetiere sind aus Naturkautschuk und sind lochlos. Somit kann kein Wasser eindringen und Schimmel kann gar nicht erst entstehen. :)

Danke an Loredana für die Genehmigung ihre Fotos. zu verwenden.

One thought on “Schimmel im Badespielzeug

  1. Hallo Conny,

    da habe ich ein intensives Auge drauf gehabt und diese Gummispritztiere immer nach dem Baden ausgequetscht und wenn ich kein gutes Gefühl mehr hatte, dann entsorgt. Das mit dem gegen das Licht halten habe ich auch gemacht, witzig, hast mich gerade dran erinnert, ist schon ne Weile her.

    LG :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.