3 Wochen Balkonien

Mein Mann hatte drei Wochen Urlaub. Der gemeinsame Sommerurlaub nähert sich dem Ende. Wir haben viel gemacht, vor allem Dinge, die unter’m Jahr einfach liegen blieben. In der ersten Woche hatten wir Besuch und die zweite Woche stand unter dem Putzstern. Alle Gardinen wurden gewaschen, wir putzten alle Fenster, brachten Taubenabwehr an, erneuerten alle Fliegengitter und sortierten ein paar Dinge und putzten hier und dort. Dennoch versuchten wir auch immer wieder halbe Tage mit Freizeit zu verbringen und mit den Kindern etwas zu unternehmen. Urlaub ist schließlich nicht nur reine Arbeitszeit.

Natürlich saßen wir beieinander und sagten: „Warum fahren wir nicht einfach los, buchen uns auf www.ok-ferry.de eine Fähre rüber nach Sardinen und machen uns eine gute Zeit.“ Die Insel ist wirklich schön und ich erinnere mich gern daran zurück, wie ich dort herum fuhr. Doch ein Blick auf unser Sparbuch war ernüchternd. Vielleicht ist in ein oder zwei Jahren ja mal Österreich wieder drin.

20106339_10214277694316655_2155890134444809127_n20597006_10214486358453128_8579885145101815662_n

Dennoch kann man ein bißle Urlaubsfeeling vor allem für die Kleinen herbei zaubern. So waren wir einmal im Sealife. So hatten wir auch ein bißle Meer – sozusagen. Kinder ab ins Auto und hinein ins Reich der Fische und Haie. Es war eine interessante Erfahrung. Die Jungs waren begeistert, doch als wir nach 45 Minuten schon durch waren, waren mein Mann und ich etwas überrascht wie kurz das war. Die Jungs staunten bei all den Fischen und bunten Farben. Die Worte Dorie und Nemo sind an dem Tag ihre Lieblingsworte gewesen. Kein Wunder, dass ich ihnen je eine Figur später besorgte. ;) Es hat wirklich Spaß gemacht und da wir Freikarten hatten, wars für uns auch gratis. Aber hätte ich da den vollen Preis bezahlt, wäre ich wohl enttäuscht gewesen.

20140016_10214322392354078_1256047443517043524_n20638142_10214507725987303_7045979418777360530_n20622032_10214517603114225_2890721595098290962_n

Wir waren häufiger in der Eilenriede unterwegs. Wir gingen auf den Wakitu Spielplatz oder den Sonnespielplatz oder fuhren einfach mit den Bikes durch den Wald. Das macht auch immer Spaß und ist sehr entspannt. Wichtig ist nur beim Sonnenspielplatz an ein Handtuch und Wechselkleidung zu denken, zumindest wenn man nicht mit klitschnassen Sandmonstern heim will.

20429996_10214454297891634_7983278899407050329_n20525349_10214454293611527_2214739996399953762_n20727886_10214525161183172_2574548684102731148_n

Wir waren auch viel auf unserem Hof. Die Jungs haben nun ihre richtigen Laufräder bekommen und üben fleißig damit rumzukurven. Die Dreiräder haben wir aus dem Keller geholt und ich bin sehr gespannt, wann die das Prinzip des Tretens verstehen. Basti schiebt seinen Bruder häufig. :-D Die Puylinos und die Puky Wutschs haben wir weggenommen. Da sind sie nun wahrlich rausgewachsen. Und die Big Bikes werden wohl bald folgen.

20638291_10214530783243720_5940376555162440868_n20638630_10214532292081440_9186340204747610080_n20638489_10214532287481325_5634571184630989572_n

Gestern hatte mein Mann Geburtstag und da er nie feiern will, machten wir uns auf andere Art einen schönen Tag. Wir begaben uns in den Zoo. Als ich an der Kasse stand, um unsere zwei Einzeljahreskarten in eine Familienkarte umzutauschen, wurde ich plötzlich angesprochen: “Du bist doch rehaugew.” Da stand Michelle vor mir. Wir haben uns noch nie live getroffen und kennen uns nur aus dem Web. Ich hatte schon lange nix mehr von ihr im Web gelesen und freute mich sehr sie zu treffen. Ihre Freundin hatte auch gestern Geburtstag und so wollte der Zufall, dass wir uns trafen. Leider konnte ich mich nicht in aller Ruhe mit ihr unterhalten, weil kleine Kinder nun mal nicht dauerhaft irgendwo verweilen wollen. Meine Jungs wollten laufen und erkunden.

20638079_10214532303361722_6473155200089535778_n20638522_10214532289321371_4691423437690195815_n20663806_10214532296321546_7962728404064123384_n

Der Erlebnis Zoo Hannover baut momentan sehr viel und wird immer schöner und schöner. Da freue ich mich wirklich über unsere Jahreskarte. Und die Bentgo Boxen begeistern mich bei jedem Ausflug. Meine Jungs mampften im Kinderwagen und waren die ganze Zeit gut gelaunt. Aber gegen 13 Uhr begann das abwechselnde wegnicken, da war ich froh, dass wir den Kinderwagen noch immer nutzen. Lange wird das nicht mehr gehen. Noch zwei Kilo je Kind und der Wagen hat die maximale Traglast erreicht. Auch von der Körpergröße wird es bald eng. So doof es klingt: Der Kinderwagen wird mir echt fehlen. Er ist super praktisch, Unten passt viel rein, meine Wickeltasche passte um den Griff und wenn die Jungs nimmer laufen konnten, war der Wagen idealer Ausruhort. Und auch ich kann mit dem Ding einfach viel besser laufen als ohne. Ich laufe dann irgendwie anders, wenn ich ihn schiebe, sodass mein Rücken und mein Ischias einfach viel weniger Schmerzen haben. Wie das später ohne laufen wird, weiß ich wirklich nicht. Ich will mir keinen Rollator anschaffen, nur um 2 Kilometer Waldspaziergang zu schaffen. :-/

Heute ist das Wetter weniger schön und es regnet immer mal wieder. Daher wendeten wir uns wieder dem Aufräumen zu. Die Jungs kneten gerade und werden gleich noch mit mir malen und ein Spiel spielen. Ich wasche nebenbei Wäsche und mein Mann hat sich auf den Dachboden verzogen, um dort ein bißle Ordnung zu schaffen und der Spinnenplage den Kampf anzusagen. Ein Job, den ich nicht übernehmen möchte. Einer der Gründe, wieso man heiratet. *kicher* Ich habe das Kinderzimmer dafür wieder ein wenig umsortiert und ein paar Dinge raussortiert, die ich gleich zum Verkaufen noch einstellen werde. Die Tut Tut Sachen wachsen uns über den Kopf. Die sind viel größer als ich damals beim Kauf ahnte. Erschlagt mich, wenn ich noch was davon kaufe…. es reicht schon, dass noch die Rennbahn und die Züge auf dem Dachboden lagern…. Eigentlich müsste ich nur für den Vtech Kram noch locker 2 bis 3 Zimmer anbauen…. aber sie spielen wirklich viel damit. Wäre dem nicht so, ganz ehrlich, ich hätte es schon längst wieder verkauft.

Und so gehen die letzten Urlaubstages meines Mannes dahin. Ich glaube wir haben eine gute Balance zwischen “muss endlich mal gemacht werden” und Erholung und Spaß mit den Kindern hinbekommen. Dennoch wäre ein Wegfahren wirklich nochmal was ganz anderes gewesen. Vielleicht ja nächstes Jahr.

Fotos mit freundlicher Genehmigung es Erlebnis-Zoo Hannover veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.