Schnitzelpfanne mit Zucchini und Äpfeln

Manchmal wirken Gerichte ungewöhnlich. Äpfel in einem Fleischgericht waren für mich einst seltsam. Doch schon lange weiß ich, dass es eine wahnsinnig leckere Kombi ist.

2017-08-07 11.10.38

Zutaten

  • 2 rote Äpfel
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 400 g Schweineschnitzel
  • 200 g Kartoffeln
  • 400 g Zucchini
  • 2 Msp. getrockneter Thymian
  • 2 EL Créme fraîche
  • Salz, Pfeffer, Öl

2017-08-07 11.30.19

Zubereitung

Die Kartoffeln samt Pelle kochen. Wenn sie gar sind, abschrecken und pellen. Danach klein würfeln.

Die Zucchini waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Einen Topf mit Gemüsebrühe aufsetzen und die Zucchini darin ca. 15 Minuten durchgaren. Die Brühe im Anschluss abgießen.

Die Äpfel waschen und vom Kerngehäuse befreien. Ich habe die Äpfel dann in Spalten zerschnitten und diese nochmal halbiert, da es für meine Kinder dann einfacher zu essen ist. Die Frühlingszwiebeln werden gewaschen und in feine Ringe geschnitten.

Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Bei mittlerer Hitze wird es ungefähr 6 Minuten in der Pfanne angebraten. Nun die Frühlingszwiebeln und die Apfelstücke mit hinein geben und kurz mitbraten. Zuletzt folgen die Kartoffelwürfel, die Zucchini und das Crème fraîche. Das Ganze wird mit Thymian, Salz und Pfeffer gewürzt.

2017-08-07 11.30.22

Meine Kinder waren begeistert – genau wie ich. Einziges Problem: Es hält nicht lange satt. Aber dafür schmeckt es so lecker, dass man es gern zweimal hintereinander isst. ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.