Kuschelflosse – Die blubberbunte Weltmeisterschaft

Anzeige

Ich bin ein Fan von Kuschelflosse. Das ist mittlerweile bekannt. :) Das erste und dritte Hörspiel stellte ich bereits vor und nun folgt das zweite. :) Hey, wer sagt, dass es immer der Reihe nach sein muss?

Ich liebe die CD vor allem wegen Ralf Schmitz. Er trägt die ganze Geschichte so unheimlich gut mit seiner Stimme. Ich mag ihn eh, weswegen meine Sympathie da doch etwas beeinflusst von ihm ist. :) Doch kommen wir zur Geschichte.

Die Geschichte

Kuschelflosse ist ein Fellfisch. Er ist weich wie eine Wattewolke. Er liebt Blaubeerpfannkuchen mit viel Puderzucker und Musik. Der Postfisch bringt Kuschelflosse eine Einladung zur Blubberweltmeisterschaft und sogleich ist er begeistert. Er muss mitmachen. Eine Idee in Form einer Mango-Blubber-Maschine ist bald gefunden und die Arbeit beginnt. Doch Mangos zu finden ist nicht einfach und Kuschelflosse und seine Freunde erleben auf der Suche richtige Abenteuer. Ob sie gegen die Konkurrenz bestehen können?

Eine wunderschöne Geschichte in einem wunderschönen Hörbuch umgesetzt.

Die Autorin Nina Müller

Nina Müller wurde 1977 in Bayreuth geboren und studierte Kommunikationsdesign in Wiesbaden und Sydney, bevor sie nach München zog und als Art Director in einer der renommiertesten Werbeagenturen Deutschlands arbeitete. Heute betreibt sie ihr eigenes Designbüro in Bayreuth und genießt neben den konzeptionellen Aufgaben mehr Zeit für ihre liebste Leidenschaft: das Schreiben und Illustrieren fantastischer Geschichten mit einzigartigen Charakteren.

Der Vorleser Ralf Schmitz

Die meisten von uns kennen Ralf Schmitz. Ich persönlich mag seinen Humor. Vor allem ist er als Sprecher sehr vielseitig, denn verstellen und verändern kann er selbige sehr gut. Er klingt kindgerecht. Bekannt ist Ralf Schmitz aus TV-Shows wie Schillerstraße und Genial daneben. Aber auch als Zwerg Sunny in den 7-Zwerge Kinofilmen ist er uns bekannt. Als Autor kennen wir ihn von den Büchern “Schmitz‘ Katze”, “Schmitz‘ Mama” und “Schmitz‘ Häuschen”. Als Comedian mit einem Mix aus Stand Up, Sketchen, Improvisationen und Physical Comedy hat er seine Zuschauer schon oft zum lachen gebracht. Und nun begeistert er erneut die Kinder mit seiner Stimme, denn er liest die Geschichte wirklich angenehm vor. Lebendig – doch ja das ist das richtige Wort für seinen Vorlesestil. Und das macht beim Zuhören richtig Freude. Auch spricht er sehr deutlich und nicht zu schnell, was gerade kleinen Kindern (Empfehlung zum Hören ist ab 4 Jahren) es erleichtert der Geschichte zu folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.