Juni 13th, 2014 | Author:

Wenn man, wie ich derzeit, im Krankenhaus rumliegt, dann wird man sich erst bewusst, wie sehr man auf sein Datenvolumen von Handy und Surfstick angewiesen ist. Anfangs war ich hier im Krankenhaus wirklich nur auf meine mobilen Lösungen angewiesen. Mein Surface und mein Handy haben allein in 2 Tagen ihr Datenvolumen komplett aufgebraucht. Irks…. das war heftig festzustellen. Ich erkundigte mich dann bei meinen derzeitigen Anbietern ab wann genau die Drosslungen einsetzen und was Nachbuchen kostet. Gerade beim Surfstick bin ich beim Preis hinten über gekippt…. für 1 GB Aufstockung wollte mein Anbieter 9,99 Euro und das dürfte ich nur einmal im Monat aufstocken, nachdem meine normalen 1 GB aufgebraucht seien. Nach meiner Rechnung, verbrauchte ich jedoch gut 500 MB am Tag…. #ups

more…

Juni 05th, 2014 | Author:
Heute war es wieder Zeit für Baby-TV.

Mein Mann und ich begaben uns zur Frauenärztin. Ich hatte mich im Großen und Ganzen seit dem letzten Besuch geschont und nicht überanstrengt. Dennoch bekam ich die schlechte Nachricht, dass mein Gebärmutterhals auf 3 cm geschrumpft sei. Wieder 0,8cm weniger als noch vor 2 Wochen. Das ist ärgerlich. Ab unter 3 cm will meine Frauenärztin das Risiko nicht mehr tragen und mich ans Krankenhaus verweisen. Interessanterweise sagte mir eine Hebamme beim letzten Krankenhausaufenthalt, dass heutzutage Viel zu Viele ein Geschiss um den Gebärmutterhals machen würde. Früher habe das auch keinen interessiert und alles über 2 cm sei problemlos. Ich bin gespannt was das noch geben wird. Nächsten Dienstag darf ich direkt zum nächsten Ausmessen des Gebärmutterhalses.

more…

Juni 04th, 2014 | Author:
“Mama, der Peter ist irgendwie komisch im Chat geworden. Der wollte Fotos vom letzten Schwimmbadbesuch von mir.”

boy-110762

Bei solch Worten horcht jede Mutter sofort auf, der Schweiß bricht aus, das Herz schlägt schneller und man kontrolliert mit ungutem Gefühl das Chatlog. Heute will man Kindern schon früh Medienkompetenz beibringen und läßt ihnen damit auch Freiraum am PC. Man achtet auf kindergerechte Webseiten und ordentlich abgesicherte PCs. Doch man kann sich nie sicher sein, dass nicht jemand “Böses” versucht, im Web mit einem Kind Kontakt aufzunehmen. Was wäre es für eine Erleichterung, wenn es sichere Systeme gäbe, bei denen die Identität so sicher geprüft werden kann, dass Kinder in Kinderchats nur mit echten, existierenden Kinder ihres Alters chatten könnten?

more…

Category: Informatives  | 6 Comments
Juni 04th, 2014 | Author:

Meine Bye-Bye Mai Brandnooz Box ist angekommen. Darin enthalten war auch meine Nachlieferung des defekten Glases Bertolli Pesto Rosso aus der BBQ Box. Schade hätte gern die Ricotta Sorte ersetzt bekommen. Na schauen wir mal, was da Schönes kam.

more…

Juni 01st, 2014 | Author:

An diesem Wochenende fand das Lister Meilen Fest in Hannover statt. Buden und Bühnen erstreckten sich über einen Teil der Meile. Freitag ging es los. Die eine Bühne war schräg gegenüber meiner Wohnung und der Sound der Bands umging meine geschlossenen Fenster und übertönte meinen Fernseher. Ich kenne das seit Jahren, lebe damit, doch meine Babys in mir – für die war das was Neues. Sie reagierten prompt auf den Lärm indem sie die ganze Zeit und zwar wirklich die ganze Zeit in mir tobten. Sie traten und boxten als wären sie ein genervter Nachbar, der mit dem Besenstil gegen die Decke haut um für Ruhe zu sorgen. Mir setzte das zu. Dauerhaft geboxt und getreten zu werden, ohne Pause, war für mich eine Tortur. Als es dann gegen 22.30 Uhr immerhin etwas ruhiger draußen wurde, war ich schon ziemlich k.o. Ich begab mich dann in die Heia und kurze Zeit nach dem Hinlegen, ereilte mich ein Zitteranfall. Ich bibberte am ganzen Körper. Die Zähne klapperten mir. Der Blutdruck war von 120/80 hochgeschnellt auf 160/95 und ich war etwas ratlos, was los ist. Kurzerhand wurde ein Krankenwagen gerufen und ich in die MHH eingeliefert. Sicher ist sicher. Der Zitteranfall war dann nach mir unendlich erscheinen Minuten auch zurückgegangen, doch ein innerliches Unwohlsein und Zittern blieb erhalten.

more…