demenz

Wo wollen Sie denn hin Madame?

Am 1. Januar hat meine Großtante Tata Geburtstag. Und da sie ganz nah bei Omas Heim wohnt, war es für mich selbstverständlich vorher bei Oma vorbeizufahren um ihr ein frohes neues Jahr zu wünschen, selbst wenn sie es nicht versteht. Also begaben mein Mann und ich uns mit Shira und Blacky zu Oma ins Heim. […]

Der Jahreswechsel

Schon eine Woche ist das Jahr 2014 alt. Eine Woche, in der man von mir auf keinem meiner Blogs etwas gelesen hat. Nachdem ich feststellte, dass ich letztes Jahr tatsächlich insgesamt 905 Artikel und 230 Videos veröffentlicht habe, wollte ich mich einfach mal zurücklehnen und den Jahreswechsel genießen und gemütlich ins neue Jahr starten. Na […]

Heiligabend – Oma besucht und mit der Familie gefeiert

Schon tagelang hörte ich bei Google Play Music das weihnachtliche Radio rauf und runter. Bei mir war die Weihnachtsstimmung schon lange angekommen. Die 2 Tannenbäume trugen dazu deutlich bei

Schuldgefühle sind wie Zwiebeln im Mett

Im Monat Dezember habe ich wirklich wenig Privates hier gebloggt. Meist war mir, es reiche nicht für einen Blogartikel, doch nun betrachtet, erscheint es mir alles andere als wenig. Meine Gesundheit Wie ich berichtete hatte mich mein Bandscheibenvorfall voll im Griff. Dank Massagen und Krankengymnastik bin ich wieder auf “Normalzustand” zurückgelangt. Ich kann wieder laufen, […]

Who the fuck is Annette?

Den “Nachlass” meiner Oma zu entsorgen, zieht sich nun schon einige Monate hin. Das Gröbste ist erledigt, der Kleinkram folgt. Nennt man es überhaupt schon “Nachlass”, wenn diejenige noch lebt? Ich weiß es nicht, aber heute soll es auch nicht um Begrifflichkeiten gehen sondern um etwas, was ich in den Habseligkeiten meiner Oma gefunden habe. […]

Nachtgedanken

Aktuell fühle ich mich so als wenn ich langsam aber sicher zur Ruhe komme. Ich ersticke in Arbeit, bin viel unterwegs und doch – ich komme innerlich etwas zur Ruhe. Die Wohnung ist noch lange nicht fertig, aber es geht voran. Ich genieße die Hausarbeit, einfach weil ich Platz habe. Es ist so wundervoll endlich […]

Oma im Krankenhaus – eine schwere Entscheidung musste vorsichtshalber getroffen werden

Wie gestern schon einige ahnten, wurde Oma ins Krankenhaus gebracht. Ich erhielt einen Anruf vom Pflegeheim, dass Oma ins Krankenhaus gebracht würde und es “sähe nicht gut aus”. Oma war sehr schwach und war nicht ansprechbar. Sie hatte bereits einen Tag vorher einen Notarzt da, über den ich noch nicht informiert war. Da gehen einem […]

Emotionale Achterbahn – Oma in der Kurzzeitpflege und das eigene Leben

Gestern war ein ereignisreicher Tag. Emotional erlebte ich Höhen und Tiefen. Als erstes waren morgens die Handwerker da. Mein Wasserschaden im Bad wird nun behoben. Da der gesamte Boden nass war, wurde er komplett rausgenommen und nun läuft da rund um die Uhr ein Trockner. Einzig in der Nacht haben wir ihn abgestellt, denn so […]