krankenhaus

Sturmhorst heißt Sturmhart

Es ist windig im Internet. Ein kleiner Junge wurde geboren. Sein Name fegte wie ein Orkan durchs Netz. Auf der Webseite des Dresdner Krankenhauses war sein Foto ausgestellt und darunter titelte der Name “Sturmhorst Siegbald Torsten”. © Foto FeeLoona / pixabay

Was schief gehen kann, geht auch schief aber dennoch gibt es viel Freude

Ich bin raus aus dem Krankenhaus. Am Freitag wurde ich entlassen. 3 Wochen sind auch lang genug. Bei den Schwestern der Station 82 bedankte ich mich für die liebe Betreuung mit einer riesigen Packung Merci. Die Schwestern waren wirklich nett. Ich muss nun außer Eisentabletten und einem Magenschutz sowie Schmerzmitteln nach Bedarf, keine weiteren Pillen […]

Noch immer im Krankenhaus und noch keinen Koller….

Langsam müsste ich doch an einem Krankenhauskoller leiden….. tu ich aber nicht. Sonst bin ich immer diejenige, die den Ärzten auf den Sack geht und sagt: “Ach Doc, was soll ich denn noch hier, daheim ist doch schöner…” Doch dieses Mal ist alles anders. Ich hab null Drang heimzukommen. Klar, meine Hunde fehlen mich sowas […]

Sind das Wehen? – Mit Blaulicht ins Krankenhaus

Am Samstag erwachte ich gut gelaunt, doch kaum hatte der Tag gestartet und ich mich gemütlich im Bettchen wieder eingerichtet, wurde es die Hölle. Mein Rücken machte sich bemerkbar. Ab ca. 9:30 Uhr oder 10 Uhr begann es, dass ich nimmer lange in einer Position liegen konnte. Dies Gefühl hatte sich über die Wochen schon […]

Die letzten Tage der Schwangerschaft

Der nächste Frauenarztbesuch endete damit, dass die Frauenärztin dachte, mein Pessar wäre verrutscht. Doch nein, es saß ordentlich an Ort und Stelle. Um das festzustellen, stocherte sie ganz gut in mir rum…. das ärgerte mich ein wenig im nachhinein. Aber Vorsicht ist ja besser als Nachsicht. Dafür entdeckte sie eine kleine Wasserzyste auf dem Kopf […]

Bettlägerig – was macht man da so und wie geht es den Kids?

Meine Schwangerschaft entwickelt sich nun zur Liegeschwangerschaft. Ich hatte bereits damit gerechnet, als ich erfuhr, dass ich Zwillinge erwarte. Gegen Ende einer Schwangerschaft kommt es immer wieder zu Bettlägerigkeit oder Dauerkrankenhausaufenthalten. Meist durch vorzeitige Wehen oder aufgrund Blasensprungs oder anderer Komplikationen, wodurch eine Frühgeburt droht. Bei mir ist die Cervixlänge (Gebärmutterhals) der ausschlaggebende Grund für […]

Kleiner Zwischenstand aus dem KH

Seit Dienstag liege ich nun im Krankenhaus rum. Ohne Web und meine Technik hätte ich hier wohl schon nen Langeweile-Lager-Koller bekommen. So jedoch bin ich recht gut beschäftigt. Ich lese viel (derzeit Artemis Fowl – Der Atlantis-Komplex) , schau Serien und Filme über Amazon Instant Video* und Sky Go, zocke Sims Mittelalter und Games auf […]

Um das Krankenhaus kam ich nicht rum….

Am Dienstag war ich wieder bei meiner Frauenärztin. Ganz brav war ich daheim geblieben und hatte nur rumgelegen, doch es nützte alles nichts….. Meine Frauenärztin stellte nur noch einen Gebärmutterhals von 2,1 cm fest. Damit war klar: Einweisung ins Krankenhaus. Danach ging es noch an den Wehenschreiber, der jedoch nur mitteilte, dass ich keinerlei Wehen […]

Und der Gebärmutterhals schrumpft und schrumpft…. droht mir ein Krankenhausaufenthalt?

Heute war es wieder Zeit für Baby-TV. Mein Mann und ich begaben uns zur Frauenärztin. Ich hatte mich im Großen und Ganzen seit dem letzten Besuch geschont und nicht überanstrengt. Dennoch bekam ich die schlechte Nachricht, dass mein Gebärmutterhals auf 3 cm geschrumpft sei. Wieder 0,8cm weniger als noch vor 2 Wochen. Das ist ärgerlich. […]

Laute Musik brachte mich ins Krankenhaus

An diesem Wochenende fand das Lister Meilen Fest in Hannover statt. Buden und Bühnen erstreckten sich über einen Teil der Meile. Freitag ging es los. Die eine Bühne war schräg gegenüber meiner Wohnung und der Sound der Bands umging meine geschlossenen Fenster und übertönte meinen Fernseher. Ich kenne das seit Jahren, lebe damit, doch meine […]