Nicht mein Tag…

Heute ist wieder einer dieser Tage…. einer dieser Tage, die mich zum Verzeifeln bringen. Es ging schon mit dem Italiener nebenan los. Unser Hund soll nicht an den Baum pinklen, der Baum (ist eher nen kleiner Möchtegern-Buschbaum) sei neu gepflanzt und der letzte wäre wegen sowas schon kaputt gegangen.

Ich hab ihn ignoriert, sonst hätte ich dem einiges an den Kopp geworfen. Zum Beispiel, dass sein Bäumchen da gar nicht gepflanzt hätte werden dürfen, da das die Erde von dem großen Baum ist, welcher der Stadt gehört und woran die Hunde sich erleichtern dürfen! Außerdem hätte er es mal mit gießen versuchen sollen, denn Wasser hat dem Bäumchen noch nie einer gegeben. Er hätte es wie bei den anderen Bäumchen die rund um die Tische stehen doch auch machen können in einem kleinen Holzkistchen. Na ja was solls, ich lass Blacky wochentags nicht mehr an das Bäumchen aber Sonntags da gehörts ihm. !cid ED936E31-40E5-444A-B667-34A917427652

Nach dem Wochenende voller Musik und Lärm (es war Strassenfest jeden Tag bis 23 Uhr) , dachte ich, könnte den Tag heute mit Ruhe genießen. Stattdessen hör ich mir seit 2 Stunden einen Gitarrenspieler mit rauchiger Stimme an und an der anderen Ecke spielen 2 Flöte aber sowas von *würg* eck08

Dann hat sich mein Bruder gestern von mir 2 Eier geliehen. Er wollte sie mir heute wiedergeben. Es klingelte und mein Bruder sagte: Man kann bei Aldi keine Eier einzeln kaufen, deswegen hab ich keine geholt. 110104smile 03 Das hat er aber früh gemerkt…..und ich sitz nu ohne Eier da….egal morgen kauf ich mir selber welche.

Mein Vater überlegt dann auch noch, ob er noch einen Hund (4 Wochen alt) mitbringen soll. Ich habe ihm abgeraten, weil es doch sehr stressig würde mit 3 Hunden. Vor allem zu zweit gehen die ja super Gassi, aber zu dritt? Vor allem heißt es ja: 3 sind immer einer zuviel. Wie richtig dieser Satz doch ist… Ich würde mich zwar über noch so einen süßen Vierbeiner freuen, aber es macht in meinen Augen keinen Sinn. Irgendwann will ich ein Kind und dann auf 3 Hunde und Kind aufpassen? 2 reichen wirklich.

Dann versuch ich verzeifelt nen Kerl anzurufen für meinen Dad, aber der Monsieur ist der Meinung nicht an sein Handy gehen zu müssen. *grummel* Hab ich schon erwähnt, dass mir der Gitarrenspieler und die Flöten auf den Geist gehen? Noch einmal Hänschen klein und ich lauf Amok!

Ach ja und so gehts heute den ganzen Tag schon immer wieder. Entweder nervt der eine dann wieder der andere. Heute Nacht konnte ich mich nicht mal umdrehen als ich wach wurde, weil Blacky in meinem Rücken lag (mit seinem Kopp auf meinem Kopfkissen grrr) und Shira war der Meinung meine Beine wären ein bequemes Örtchen zum ratzen….. und ich so lieb wie ich immer bin, quälte mich wieder so in den Schlaf…. als Dank gabs Rückenschmerzen…..

Und dann hatte ich auch noch einen Zettel am Auto von einem „noch“ freundlichem Garagenbesitzer……

Die letzten Tage hab ich über einige Dinge nachgedacht und hab vor allem mal in alten Tagebüchern geblättert. Es ist wirklich interessant zu lesen gewesen. Ich konnte mich an Dinge erinnern, wo ich nicht mal wusste, dass ich mich erinnern kann. *lol* Spannend fand ich wie abgeklärt ich schon mit 13 war. Über einen Satz in meinem Tagebuch musste sogar ich staunen, weil ich mich nicht an diesen Satz erinnerte, aber er ist so ziemlich das treffenste Beispiel dafür, wie ich in dem Alter dachte.

Na ja nun werde ich mich mal um die Pflanzen kümmern und hoffen, dass der Abend wenigstens schön wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.