Puh geschafft

Genau das bin ich. Sonntag ist eigentlich Ruhetage……denkste. Heute musste mal in der Wohnung rangeklotzt werden. Unter meinem Bett befanden sich unmengen an Gesellschaftsspielen. Die musste erstmal alle vorgeholt werden. Dann war Kampf gegen die Wollmäuse angesagt.

Dann wurde auf dem Kleiderschrank erstmal entrümpelt. Alles was man nicht mehr brauchte kam auf den Dachboden. Und was macht Conny mit dem Platz? Na einfach, ich hab einige der Gesellschaftsspiele auf den Schrank ausgelagert. 1. komme ich so leichter ran, sowohl auf den Schrank als unter’m Bett und 2. ist unter dem Bett nun genug Platz wenn einer der Hunde wieder hier pennt, denn die Beiden lieben es sich unter’s Bett zu verkriegen.

IMG 2389

Aber damit nicht genung, wenn der Staubsauger eh schon mal an ist, machen wir gleich die ganze Wohnung. Und dann können wir auch gleich Staub wischen überall, wenn schon denn schon. Anschließend kamen mein Dad und mein Bruder mit der Bohrmaschine. Sie haben uns ein Kabel von oben runter gezogen damit wir ab jetzt digitales Satellitfernsehen gucken können. Im Büro und im Schlafzimmer bleibts jedoch beim Kabelanschluss. Mein Dad hatte sogar noch einen Reciever rumfliegen, welchen er uns gab, so brauchen wir uns keinen extra kaufen. Aber promt hatte ich durchs Löcher bohren wieder Dreck auf dem Teppich und ergo wieder staubsaugen…..

Heute fühle ich mich mal so richtig kaputt. Mir tut alles weh und jede Bewegung kostet mich regelrecht Überwindung. Ich habe mich heute eindeutig übernommen. Genau davor wird man als Schmerzpatient immer gewarnt, dass man sich zuviel zumutet. Na ja ich werd’s überleben.

Am Abend gabs dann ein 3 Gänge-Menü.

  • 1. Gang: 2 Baquettes
  • 2. Gang: 3 Klopse und 2 Bratwürste
  • 3. Gang: Nudeln mit Hackfleisch Jäger Art
  • Dessert: 2 Amerikaner und 3 Rosinenschnecken

Das haben wir uns alles gemeinsam geteilt. Es waren die Reste, die noch vom Gefrierschrank-Maleur aufgebraucht werden mussten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.