Gebratenes Rinderhüftsteak an saftig-cremigem Gemüsereis

IMG_0086

Auf dies Gericht war ich besonders scharf. Es las sich schon mega lecker und ich freute mich ganz doll darauf es zu essen.

Von Kochzauber wurde mir für dies Gericht geliefert:

  • 2 Rinderhüftsteaks
  • 3g Steakgewürz ( 5% Meersalz, 9% schwarzer Pfeffer, 6% Paprika, 9% Tomate, 9% Knoblauch, 6% Rosmarin, 6% Zwiebeln)
  • 150g Langkornreis
  • 1 Kohlrabi
  • 2 Möhren
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1/2 Becher Sahne

Ich brauchte dazu noch:

  • 2 EL Öl
  • 1 EL Butter
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • 200ml Gemüsebrühe
  • Pfanne
  • Backblech mit Backpapier
  • Topf

Wir heizen den Backofen auf 80 Grad Umluft vor.

Das Fleisch wird gewaschen und trocken getupft und im Anschluss leicht gesalzen. In die Pfanne geben wir 1 EL Öl und erhitzen sie auf hoher Stufe. Das Fleisch wird dann von jeder Seite für je 1 Minute scharf angebraten. Danach geben wir das Steakgewürz und 1 EL Butter in die Pfanne und wenden das Fleisch ein paarmal darin. Nun nehmen wir es aus der Pfanne und geben es auf das Backblech und es kommt für 20 Minuten in den Ofen, wo es gar zieht.

Der Reis wird in 350ml Salzwasser auf hoher Stufe in einen Topf mit Deckel drauf erhitzt und dann auf kleiner Flamme 15 Minuten quellen gelassen.

IMG_0087

Der Kohlrabi wird mit einem Messer grob geschält und in 1 cm Würfel geschnitten. Die Möhren waschen wir uns schälen sie um sie danach längs zu halbieren und schräg in 0,5cm kleine Halbmonde zu schneiden. Nun geben wir die Möhrenscheiben und die Kohlrabiwürfel in die Pfanne, in welcher noch das Bratfett vom Fleisch ist. 1 EL Öl geben wir nochmals dazu und braten das Gemüse auf hoher Stufe ungefähr 4 Minuten an. Im Anschluss löschen wir mit der Brühe ab und lassen diese 4 Minuten einkochen. Danach löschen wir mit dem halben Becher Sahne ab und lassen es nochmals kurz aufkochen. Der Reis sollte mittlerweile fertig sein und folgt in die Pfanne. Nun alles mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und zuletzt die Frühlingszwiebeln, welche wir ohne die Strünke in sehr feine Ringe geschnitten haben, unterheben.

IMG_0088

Zuletzt servieren wir das Fleisch mit dem Gemüsereis. Es schmeckte grandios und ich bin sehr sehr froh, dass mein Mann es nicht essen wollte. Hehe. Er hatte an dem Abend eher Lust auf Lasange. :-D Sein Pech, mein Glück. Das wird auf jeden Fall nochmal gekocht werden. Definitiv!

Nährwerte je Erwachsenenportion
Kalorien: 824kcal, Kohlenhydrate: 86,1g, Eiweiß: 34,7g, Fett: 34,4g

Zubereitungszeit: 30 Minuten

3 thoughts on “Gebratenes Rinderhüftsteak an saftig-cremigem Gemüsereis

  1. Lecker Pferdefleisch-Lasagne, oder wie?! :D
    Dein Mann ist echt…. mir fehlen die Worte. Was isst der überhaupt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.