Ein entspannter Jahreswechsel und ein stressiger Jahresanfang

IMG_0269Silvester mit Kindern, sehr kleinen Kindern, wie verbringt man diesen?

Für uns war es einfach. Wir haben die letzten Jahre nicht mehr wirklich Silvester gefeiert. Einst wegen Oma, die Aufregung nicht vertrug, dann aus Gewohnheit, nun wegen den Zwillingen. Meine Ma kam runter und wir machten ein gemütliches Fondue. Alex lag auf der Bank der Essecke, während sein Bruder das Essen verschlief. Dafür lag Basti später auf meinem Bauch als wir fernsahen, während sein Bruder diesen Teil des Abends verschlief.

Ich sah zum allerersten Mal “Dinner for One” von Beginn an! Dafür jedoch wartete ich verzweifelt auf Alfed Tetzlaf, hingegen erfreuten wir uns am Ohnsorg Theater. Es war sozusagen im TV Bereich bei uns sehr klassisch. :)

NeuJahr2015

Mein Mann verschlief den Jahreswechsel, meine Mama drückte mich, wir riefen meine Großtante Tata zum Geburtstag an und danach verabschiedete sich auch meine Ma ins Bettchen. Meine Babys schliefen friedlich in ihren Betten und wurden trotz der Böllerei nicht wach. Nachdem gegen 1:30 Uhr das Meiste abgeklungen war, legte dann auch ich mich schlafen. Anrufe tätigte ich sonst keine. Mein Bruder hatte mich noch angerufen und ein frohes neues Jahr gewünscht, das wars. Im Facebook hingegen erwarteten mich noch ein paar Neujahrsgrüße.

2015-01-02 15.35.51

Klingt vermutlich etwas freudlos, doch eigentlich war es das nicht. Das Essen war lecker und gemütlich und auch ansonsten war es halt einfach stressfrei. Es gab keine Bowle, dafür ständig Milchfläschchen. Jedoch ein Glas Rotwein trank auch ich. Das Bier auf dem Foto hingegen, war alkoholfrei. ;) Die Hunde haben gelitten und ich versuchte ihnen “Halt” zu geben, doch im Großen und Ganzen ist man da machtlos.

Am 1. Tag des neuen Jahres wollten wir eigentlich zu meiner Großtante Tata fahren. Ich hatte tags davor, direkt nachdem ich endlich die Steuererklärung 2013 fertig hatte…., einen Eulenkuchen für sie gebacken. Doch da Basti sehr arg hustete, bei meiner Tante geraucht wird und auch Alex schon mit leichtem Husten anfing, entschieden wir uns dagegen. Meine Ma fuhr somit allein hin und nahm den Kuchen mit.

10884421_10205887223240122_207361842_n10893877_10205887327682733_1667527069_n

Ich bin keine geübte Bäckerin und was Dekorieren angeht, da verliere ich auf ganzer Strecke. Ich gewinn keinen Schönheitswettbewerb im Eulen backen, soviel steht fest. Aber er gefiel meiner Großtante dennoch und vor allem er schmeckte. Da ich noch Teig übrig hatte, hatte ich auch für uns noch einen Kuchen gemacht.

10883882_10205887203559630_899968363_o

Auch hier ist mir zumindest die Form gelungen. Ich denke man erkennt, dass es ein Schuh und ein Danke-Keks sein soll. :) Hier verzichtete ich allerdings auf Glasur. :)

Alex

Ansonsten ging das Jahr sehr stressig für uns los. Die Kids zahnen, haben dazu eine Erkältung, Basti stärker als Alex und sie sind mitten im sogenannten 4. Schub. Ein Mix, der einen als Mama allein daheim fix und alle machen kann. Bisher komme ich noch gut klar, aber jeden Tag wie vorgestern und gestern und ich würde auf dem Zahnfleisch kriechen. Auch wenn ich nicht an die Wirkung von Globoli glaube, habe ich dennoch zu Osanit Kügelchen gegriffen und ich nehme an, sie wirken doch in irgendeiner Form. Auch Dentinox ist hier immer wieder im Einsatz und ich besorgte neue Nuk Beißringe.

IMG_0283

Bei Basti war ich mehrere Tage immer am Überlegen, ob ich in die Kinderklinik fahre. Sein Husten war schon fies, seine Atmung rasselte, aber ich war der Meinung, dass es mehr von der Nase als der Lunge und den Bronchien kam. Er hatte kein Fieber, war gut drauf, schlief nicht mehr als sonst und trank ordentlich…. zwar alle 2 Stunden 100ml, was recht nervig sein kann, aber er trank. Daher entschied ich mich gegen die Klinik. Man hat ja doch den RSV Virus im Hinterkopf, aber nein seine Atmung war nicht eingeschränkt und er war fit, abgesehen von den Zahnbeschwerden. Mittlerweile geht es auch bergauf. Alex hat die Erkältung schon überwunden und Basti folgt ganz langsam. Nur die Zähne führen zu roten Wangen, roten Augen, jammern und nicht Einschlafen können. Aber es war heute schon leichter und sie lassen sich noch gut beruhigen…. auch wenn ich 20 mal “in der Weihnachtsbäckerei” hören und singen muss….

2015-01-04 22.46.56

Und nun endlich ist er da. Mein neuer Backofen samt neuem Ceranfeld! YEAH! 388 Euro sollte er kosten, am Liefertag jedoch war er für 359 Euro bei Amazon drin. Ein Anruf, ob es die Preisgarantie noch gibt, ergab: Nö. Aber es war ja gerade Weihnachten und aus Kulanz erhielt ich die Differenz gutgeschrieben. Hab mir dafür direkt noch einen zweiten Rost, ein zweites Blech und ein hohes Backblech gekauft. Der Gar Raum ist gut 15cm breiter als von seinem Vorgänger. Ich bin wirklich total in den neuen Backofen verliebt. Heißluft, Grill, 2 Teleskopauszüge, versenkbare Knöpfe und das Ceranfeld heiz viel schneller auf als mein Altes.

Ich hatte vorher noch nie das Vergnügen Teleskopauszüge zu verwenden, bin nun aber total begeistert davon. Hach, ich freue mich. Das war übrigens das gemeinsame Weihnachtsgeschenk meines Mannes und mir. Meine Güte, früher schenkten wir uns noch eine Playstation 3 und heute – einen Herd…. Wir werden alt. ;)

2 thoughts on “Ein entspannter Jahreswechsel und ein stressiger Jahresanfang

  1. Man sieht es am Gaumen weiß blitzen. Sie stecken die Fäuste in den Mund. Sie sabbern. Sie haben rote Wangen. Manchmal leichtes Fieber. Rote Augen und finden keinen Schlaf. Sie beißen auf allem rum, was sie finden. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.