Mom Hacks – Nicht nur für den Kindergarten

Mamiblock hat mal wieder richtig gute Tipps herausgebracht, die ich Euch unbedingt zeigen will. Sie fasst es unter Tipps für den Kindergarten zusammen, doch ich finde die sind nicht nur für den Kindergarten geeignet, sondern auch im allgemeinen top zu brauchen!

Selbstgemachte To-Do-Liste für Kids

Auf die Idee muss man erstmal kommen! Die Kids wollen im Kleinkindalter immer alles selbst machen. Auch meine Jungs fangen schon sehr deutlich damit an. Und wehe man lässt sie nicht, der Wutanfall ist garantiert. Damit es morgen zu einer schönen Routine kommt, kann man sich eine To-Do Liste selbst bauen. Aus einem Stück Pappe wird im Handumdrehen eine Zuklapp-Liste. Einfach das obere Teil mit dem Cutter-Messer einschneiden und mit Klebepads versehen. Die einzelnen Felder werden mit Bilder, die man sich ausdruckt, beklebt. Es sollte sich dabei um aussagekräftige Bilder handeln, damit die Kids wissen, welche Tätigkeit gemeint ist. Zum Beispiel ein Cartoon Zahn mit Zahnbürste für das morgendliche Zähne putzen oder ein Bett als Zeichen für das Betten machen. Die Liste ist beliebig erweiterbar und sicherlich auch für abends gut einzusetzen. Immer wenn ein Punkt erledigt ist, kann das Kleinkind es zuklappen. Am besten bringt man die Liste an die Wand an und befestigt auch dort Klebepads, damit die Liste auch offen hält. Von außen kann man das Oberteil der Pappe bunt mit Geschenkpapier bekleben, damit sie auch hübsch anzusehen ist.

Schlüsselringe erleichtern das Anziehen

Damit Kinder Reißverschlüsse leichter auf und zumachen können, kann man Schlüsselringe an ihnen anbringen. Damit klappts im Handumdrehen mit dem Öffnen und Schließen von Hosen und Jacken.

2016-08-29 15.48.13

Kinderanziehkisten vorpacken

Sonntags kann man für jeden Tag der Woche eine Kleidungskiste packen. So braucht das Kind nur noch hinein greifen. Dieser Hack ist nichts für mich. Ich bevorzuge wenn das packen von zwei Stapeln – einmal mit Sonnenstickern und einmal mit Regenwolkenstickern versehen. So weiß das Kind gleich, zu welcher Kiste es greifen muss.

Anti-Rutsch-Socken selber machen

Mit einer Heißklebepistole kann man aus normalen Socken ganz schnell Anti-Rutsch-Socken zaubern. Einfach Klebepunkten unten drunter anbringen. Fertig.

Kühlpacks selbstmachen

Für mich der genialste Trick: Kühlpacks selbst herstellen aus einer Windel.

Man nehme eine Windel und schneide sie auf. Eine Windel reicht für ca. acht kleine Kühlpacks. Nun nehme man das Trockengranulat der Windel und gebe es in ein Glas. Wasser, welches mit Lebensmittelfarbe vermischt wurde, gießt man hinein. Jetzt heißt es warten. Wenn das Granulat sich vollgesogen hat, kann man es in Gefrierbeutel umfüllen. Wer mag kann Glitzer dazu geben. Mamiblock empfiehlt es mit Klebeband gut zu verschließen. Ich bevorzuge das Verschweißen mit meinem Vakuumierer.

Löcher flicken

Schnell geht eine Jeans kaputt. Wer sie nicht direkt wegwerfen will, kann sie flicken. Man nehme ein Stück bunten Stoff und befestige ihn von hinten mit Sicherheitsnadeln am Loch. Das Loch nun sauber ausschneiden und etwas ausfranseln – für den coolen Look. Das Ganze mit Kreuzstichen von hinten hier und da festnähen. Sicherheitsnadeln entfernen und fertig ist der schicke neue Look.

IMG_7638

Kaugummi aus der Hose kriegen

Schnell ist es passiert – das Kind setzte sich in einen Kaugummi. Nun kann man entweder die Jeans kurz ins Gefrierfach legen oder mit einem Eiswürfel das Kaugummi vereisen. Danach nur noch mit dem Fingernagel abkratzen. Meine Nägel sind zu weich, weswegen ich mit der Kante einer Gabel oder eines Messers vorsichtig abkratze. Achtung: Das dauert. Kaugummi ist eben hartnäckig. :)

Rechter Schuh – Linker Schuh

Rechts und Links – es ist verhext. Welcher Schuh kommt an welchen Fuß? Man nehme ein Stück Pappe und male die Umrisse der Schuhe darauf. Dies legt man auf den Boden der Garderobe oder wo auch immer die Kinderschuhe stehen sollen. Die Kinder können so lernen welcher Schuh wohin kommt. Netter Nebeneffekt: Sie halten Ordnung. ;)

IMG_7393

Kinderkleidung beschriften

Im Kindergarten muss man die Kleidung der Kids beschriften. Dazu kann man Sticker und Bügeletiketten kaufen oder mit einem Edding selbst beschreiben. Mit etwas Klarlack über dem Edding hält dieser besser.

Wasserdichte Schuhe

Man nehme ein Teelicht und reibe die Schuhe rundherum mit Wachs ein. Arbeitet es gut ins Material ein. Danach erhitzt Ihr es mit dem Fön. Trocknen lassen und Voila – Wasserabweisend!

Danke Mamiblock für diese tollen Hacks!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.