Basti und der Kürbis

Mein Sohn ist echt ne Wucht….

Es gab gerade Mittagessen. Hähnchenbrustfilet in Soße mit Kartoffelstücken und dazu in Brühe gekochter Kürbis mit Muskat.

Basti verweigerte den Kürbis. Der Herr war heute etwas faulifaul und ließ sich wie ein Pascha füttern. Kaum war ein Kürbisstück auf der Gabel wischte er mit der Hand den Kürbis runter und rief aus: „Nicht Kürbis. – Toffel!!!“.

Mama piekste also eine Kartoffel auf und fütterte den Herrn. Mama sang ABC die Katze lief im Schnee und während Basti abgelenkt war, piekste Mama ein Stück Kürbis und davor ein Stück Kartoffel auf. Die Gabel so gehalten, dass er es nicht sieht und schwubs mampfte mein Sohn Kürbis. Kein Gemecker. Kein Geschimpfe.

Nachdem ich auf diese Weise erfolgreich drei Stücke Kürbis im Kind hatte, sah er ein Stück und rief aus „Nicht Kürbis. WEG!“

Ok, ich war erwischt. Dann nicht….

Alex war derweil fertig mit essen und verabschiedete sich in den Flur. Seine Essmatte stand auf dem Tisch. Er hatte ungefähr die Hälfte von allem übrig gelassen.

Ich reichte Basti ein Stück Kartoffel, da rief er aus: „Nicht Toffel. Aklex Kürbis“

Und dann mampfte er genüsslich den gesamten Kürbis von Alex auf….

Ich muss nicht immer alles verstehen, oder?

IMG_8423_S3

One thought on “Basti und der Kürbis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.