Warsteiner Pub – Eine Erinnerung

„Schatz, mir ist langweilig. Lass uns irgendwas unternehmen….“

So geht es meistens los, wenn ich mal wieder zu lange in der Bude rumgesessen habe. Kennt Ihr diese Situationen? Ihr wollt was machen, einfach nur raus aus der Bude, aber auf Eure Freunde habt Ihr nicht so richtig Lust und in einen Zappelbunker (Disko) oder so wollt Ihr auch nicht? Also mein Schatz und ich haben da die ideale Lösung gefunden. Wir gehen dann meistens in ein schönes gemütliches Kneipchen. Wie zum Beispiel in unsere Stammkneipe „Warsteiner Pub“.
Dort ist es so richtig gemütlich. Von außen sieht man eine große Glasfront von der man schon sehen kann wer sich drin aufhält Falls man irgendwen mal nicht treffen will, kann das nützlich sein. *gg* Vor dem Warsteiner Pub steht eine Pappfigur, welches eine Tafel hält. Dort steht immer das neuste Angebot drauf. Dieser kleine Kerl wird von den Besitzern liebevoll Mönkemeier genannt und immer zum Feierabend hineingeholt. Daran kann man gut erkennen, wann die beiden Besitzer auch mal nach Hause wollen. 😉

Gleich wenn man hineinkommt, fühlt man sich heimisch. Man wird mit einem freundlichen „Hallo“ von Ina oder Volker begrüßt. Manchmal auch von beiden. Schon bei meinem zweiten Besuch damals, wurde ich sogar mit Namen begrüßt. Also die 2 haben wirklich ein wahnsinniges Gedächtnis. Von der Tür aus sieht man gleich auf die hölzerne Theke. Am linken Ende befindet sich eine etwas erhöhte Bank, wo man als Pärchen schön kuschelig sitzen kann. Meistens verkümmeln mein Liebster und ich uns dorthin. Direkt beim Zapfhahn und dennoch gemütlich. Bin halt ein Kuschelmonster. *gg*

An der Theke befinden sich 7 Barhocker. Also diese sind auch sehr bequem. Über der Theke befindet sich ein Regal, wo Ina die Gläser stehen hat. Darunter sind kleine Lampen angebracht, die die Theke in ein warmes Licht tauchen.
Am rechten Ende des Raumes befindet sich ebenfalls noch eine kleine Theke. Dort stehen auch nochmal 4 Barhocker. Da sitzen meistens die Leute, die unter sich bleiben wollen.
Ein Stück vor der Theke (Mensch, wie oft benutz ich dieses Wort eigentlich noch???) stehen 4 kleine runde Tische mit jeweils 4 Stühlen. Dort kann man in aller Ruhe sein Essen genießen oder auch Karten spielen. Karten sind bei Ina zu holen. Aber bitte wieder zurückbringen, vielleicht will ich auch mal wieder spielen. Auch Würfel kann man sich ausleihen.

Gleich dahinter stehen 2 Glücksspielautomaten. Für die Zocker unter der Menschheit. Oben an der Wand ist ein kleiner Fernseher angebracht, so dass auch niemand sein geliebtes Fußballspiel oder sonstige Ereignisse verpassen muss. Jedoch bleibt der Ton aus, denn von einer Stereoanlage läuft leise Musik, die man gut hört und dennoch nicht beim Unterhalten stört. Die Musik ist so gewählt, dass es für jung und alt geeignet ist.
Neben dieser Tischfront befindet sich ein Dart-Automat. Meine persönlich liebste Beschäftigung. Durch das Pfeile werfen kommt man immer mit anderen Gästen in Kontakt. Und schnell befindet man sich in sehr lustigen Runden und hat viel zu Lachen.

Genau nebendran ist eine größerer länglicher Tisch umgeben von einer Sitzbank. Hier lassen sich meistens größere Gruppen nieder oder auch mal nachmittags eine kleine Skatrunde oder auch mal die älteren Damen zum Kaffeekränzchen.
Die Wände des Warsteiner Pub’s sind mit Holz vertäfelt, genau wie die Decke. Eigentlich ist alles aus Holz gemacht in einem angenehm warmen braun-rot Ton. Daher fühlt man sich auch so richtig heimisch und es wirkt einfach alles gemütlich.
Durch einen Durchgang kommt man zu den Toiletten. Eine für Männlein und eine für Weiblein. Verzeiht dass ich nur über das Damenklo schreibe, nur geh ich so selten mal aufs Männer WC. *gg*
Dieses ist mit grünen Kacheln ausgelegt. Es gibt einen Spiegel und auch ein Waschbecken. Dass sich ein Klo natürlich auch befindet, dürfte ja klar sein. Ebenso ist auch ein Hygiene Eimer vorhanden. Auch ist immer genügend Papier da. Sowohl zum Abtrocknen der Hände als auch na ja, Ihr wisst schon. 🙂

In dem Durchgang befindet sich die Garderobe und ein Zigarettenautomat. Falls man kein Kleingeld hat, so kann man bei Ina oder Volker welches bekommen.
Insgesamt ist dieses eine sehr saubere Kneipe. Also da laufen bestimmt keine Kakerlaken durch die Gegend. 🙂 Die beiden Besitzer achten sehr auf Sauberkeit, damit sich auch jeder wohlfühlt.
Kommen wir mal zu den Preisen. Einfach nur kurz. Sie sind normal. Wenn ich mich recht entsinne 4,20 für ein 0,4 Bier. Also Kneipen vergleicht man preistechnisch eh am Besten von den Bierpreisen. Jedenfalls würde Cyranorick dem zustimmen. *gg*

Ebenso kann man auch etwas zu Essen bekommen. Das Angebot reicht von der Suppen über Frikadelle, Bockwurst über Nudeln bis zu überbackenen Baguette. Die Baguette kann ich sehr empfehlen. Zum kleinen Preis werde ich sogar satt. Und schmecken tun sie göttlich. Man merkt richtig, dass sie mit Liebe zubereitet werden. Auch für Sonderwünsche hat Ina ein offenes Ohr. Hier ist der Kunde wirklich noch König. Obwohl mir dieser Ausspruch gar nicht so gefällt. Hier wird man wie ein Freund behandelt. Das gefällt mir eher.

9930231645_e102fb1aa7_o

Das Warsteiner Pub macht schon mittags um 11.00 Uhr auf. Feierabend ist meistens zwischen 1.00 und 2.00 Uhr morgens. Je nach Betrieb halt.
Im Sommer kann man auch draußen in der Sonne oder unter einem Sonnenschirm an kleinen Tischen sitzen. Angenehm bei warmen Temperaturen, wenn so eine leichte kühle Brise einem über die Haut streichelt und man dann ein schönes kühles Bierchen vor sich stehen hat. Aber ich schweife ab….

Das Warsteiner Pub befindet sich auf der Lister Meile 52. Ecke Celler Str.

Erreichen kann man es mit der Stadtbahnlinie 3 oder 7 von Kröpke/Hauptbahnhof aus. Station Sedanstr. oder auch Lister Platz. Ebenso sind mehrere Bussstationen in der Nähe.
Zu den Gästen, die dort verkehren kann ich nur sagen, dass ich bisher nur nette Leute getroffen habe. Es geht meistens sehr spaßig zu und die Besitzer haben auch gern mal einen lockeren Spruch auf den Lippen. Die beiden sind immer freundlich und machen einfach viele Späße mit.

Erwähnenswert sei auch, dass man als Frau auch mal alleine hingehen kann. Falls man von einem Kerl belästigt werden sollte, so greifen die Besitzer sehr schnell ein und werfen den jeweiligen Kerl hinaus. Also hier wird auch Wert auf ungestörten Spaß gelegt.

Also hier fühlt man sich wirklich wohl. Vielleicht treffe ich ja den einen oder anderen von Euch mal dort. Würde mich freuen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.