Prangergedanken

Früher gab es in Awardien einen Index welcher eine Positivliste über Awardprogramme führte. Sowas kann für Bewerber sehr interessant sein – natürlich auch für Vergeber. Normalerweise will jeder in eine Positivliste.

Es ist jedoch in der Awardszene verpöhnt eine Negativliste zu führen. Auf der einen Seite gehört es sich nicht. Sind ja schliesslich alles Privatpersonen. Auf der anderen Seite schade drum denn manche würden es echt verdienen drauf zu landen.

Selbst drauf landen will jedoch keiner, deswegen würde wohl auch niemand absichtlich so einen Pranger anbieten. Auch wäre es rechtlich bestimmt heikel. So mancher Awardie hat schon einen Anwalt beauftragt, da wäre das bei so einem Pranger sicherlich auch denkbar.

Im großen und ganzen bin ich auch nicht dafür dass es einen Pranger gibt aber manchmal ja manchmal da darf man ihn sich doch von träumen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.