Urlaub auf Balkonien

Der diesjährige Sommerurlaub findet daheim statt. Das heimische Wetter ist sehr gut und lädt zu Ausflügen ein. Wir lassen alles gemütlich angehen und genießen einfach nur die Zeit zusammen.

Ausflug mit den Laufrädern

Wir verabredeten uns mit Steffi und Lia und flitzen mit den Laufrädern durch die Eilenriede. Nun ja bei Basti sprechen wir mal nicht von flitzen. Er rollt langsamer mit seinem Laufrad als er läuft. Kein Wunder also, dass er nach einiger Zeit keine Lust mehr hatte und das Laufrad im Kinderwagen landete. Alex hingegen fährt super mit dem Laufrad, während Lia mit ihrem Fahrrad fuhr. Die beiden fuhren immer ein ganzes Stück voraus, hielten an und kamen zurück, um dann wieder vorzufahren. Das war ein entspannter Spaziergang. Wir endeten am Wakitu, wo kurz geklettert wurde und dann bei einem Wiener Würstchen und Pommes das Mittagessen stattfand. Danach ging es heim und ab in die Mittagsschlaffalle. Der Nachmittag wurde daheim verbracht. Der Papa hatte eine tolle Zugstrecke aufgebaut.

38869788_10217692105914811_7811435069104455680_n

Augenarztbesuch

Ich bin alle drei Monate mit den Kindern beim Augenarzt. Letzte Woche war wieder Basti dran. Die Besuche sind stets sehr zufriedenstellend. Die Kids machen immer besser mit und werden sehr für ihre flotte Auffassungsgabe gelobt. Über Basti sagte sie, dass ich noch viel Freude mit ihm haben würde. Sie merke, dass er den Input mag und super schnell mitmacht. Für gerade vier geworden mehr als gut. Solch Lob geht einer Mama natürlich runter wie Öl. ;)

2018-08-08 09.23.52

Besuch Zoo

Wenn der Papa schon frei hat, dann kann man all die Ausflüge machen, die ich allein mit den Jungs derzeit nicht hinbekomme. Und wie das Jahr zuvor nutzten wir den Geburtstag vom Papa für einen Zoobesuch. Wir fuhren vormittags los und erkundeten all die Tiere. Wir fuhren mit dem Boot, aßen ein Eis, schauten all die Tiere an, mampften Chicken Nuggets und Pommes (wir Eltern hatten eine Currywurst) in Mullewupp und endeten auf dem großen Spielplatz. Danach war es ein Balanceakt die total müden Kinder noch wach heimzubekommen. Wir Eltern waren genauso ko wie die Kids. Kein Wunder, denn die Jungs hatten das Lauffieber. Sie rannten und rannten und mehr als einmal gerieten sie außer Sichtweite und mein Mann fing sie wieder ein. Sie stachelten sich gegenseitig zum Wettlauf an. Aber wir überstanden es und hatten einen tollen Tag. Der Mittagsschlaf fiel sehr lang aus und kaum waren die Kids erwacht, riefen sie: „Mama, jetzt Käsekuchen essen!“ Mein Käsekuchen ist einfach beliebt. Der Rest des Tages bestand dann im gemütlich Zeit mit Papa verbringen und es wurde sogar ein Film angemacht. Cars natürlich, denn beide Jungs sind totale Cars-Fans. Basti ein Stück mehr als Alex, aber Autos lieben halt beide.

2018-08-09 11.04.092018-08-09 11.49.26
2018-08-09 12.46.032018-08-09 12.46.1038814130_254691065364164_6382871226389364736_n

Besuch im Dinopark

Natürlich wollten wir die Dinosaurier besuchen. Das Wetter war toll und nicht zu heiß. Perfekt für den Ausflug. Mit kleiner Verspätung fuhren wir los und dank einer Sperrung, mussten wir einen Umweg zum Dinopark fahren. Da es schon relativ spät war, hielten wir bei Mc Donalds an und nahmen direkt Futter für die Kids mit. Dank dem netten Chef dort, wurde ausnahmsweise schon vor der üblichen Uhrzeit ein Happy Meal mit Nuggets zubereitet. Das gibt es dort Sonntags nämlich immer erst ab 11.30 Uhr. Im Dinopark stärkten sich die Kids dann erstmal. Was auch dringend nötig war. Im Auto gebe ich hinten nämlich kein Essen in die Hand. Ich sitze nicht dabei und wenn sich einer verschluckt, könnte niemand von uns so flott einschreiten und helfen. Vor allem Alex neigt in letzter Zeit dazu das Essen übertrieben in den Mund zu stopfen, daher ist mir das so lieber.

2018-08-12 11.46.12

Im Dinopark setzte sich der Wettlauf der Jungs fort. Sie waren so aufgeregt und rannten mehr durch den Park als dass sie ihn betrachteten. Glücklicherweise machten sie zwischendrin immer kurze Pausen. Es war auch dieses Mal ein sehr anstrengender Ausflug für uns Eltern, aber alles in allem doch schön. Nach nur knapp 3 Stunden waren die Jungs k.o. und schliefen den ganzen Heimweg über. Auch an diesem Tag klang der Tag auf dem Hof aus. Mein Mann hatte da sogar noch das Planschbecken aufgebaut. Immer ein Riesenspaß für die Jungs.

2018-08-12 12.16.052018-08-12 12.37.58

Besuche beim Arzt und was sonst noch war

Wenn man schon mal Urlaub hat und daheim ist, dann kann man fällige Arztbesuche in der Zeit wunderbar erledigen. Mein Mann musste zum Zahnarzt und ich war mit beiden Jungs – nacheinander – bei den U-Untersuchungen. Doch davon berichte ich Euch in einem anderen Artikel mehr. :)
So gut wie jeden Abend habe ich eine Woche lang Mirabellenmarmelade eingekocht. Meine Ma brachte mir Mirabellen aus Opas Garten vorbei und da hatte ich echt gut mit zu tun. Die Apfel Mirabellen Marmelade ist geschmacklich ein Traum und da ist es somit kein Wunder, dass ich gut 20 Gläser einkochte. :-D

2018-08-16 18.10.06

Noch ein Besuch im Zoo

Am letzten Donnerstag entschieden wir nach dem Mittagsschlaf spontan den Late Zoo auszunutzen. Wir fuhren um 16 Uhr in den Zoo und genossen das Rumlaufen. Ja und dieses Mal war es wirklich reiner Genuss, denn die Jungs rannten nicht weg. Sie liefen bis zum nächsten von mir zugerufenen Tier und freuten sich es gefunden zu haben. Sie blieben nah bei uns und keiner flitzte auf und davon. Es war soooo entspannt. Wir fuhren jedoch kein Boot –für Alex sehr traurig, denn er liebt das Bootfahren – denn die Warteschlange war einfach viel zu lang. Über 30 Minuten mit den Jungs dort warten wäre nie gut gegangen. Dafür hatten sie zu dem Zeitpunkt viel zu viel Energie. Auch der Spielplatz am Ende wurde ausgelassen, da die Jungs lieber die künstlichen Kühe melken wollten und schon erste Müdigkeitsanzeichen hatten. Nach nur drei Stunden waren wir wieder daheim, duschten alle samt und futterten Abendessen. Die Jungs fielen totmüde ins Bett. Müde und happy. Wie auch wir Eltern. :)

2018-08-16 18.11.22-12018-08-16 18.12.04
2018-08-16 18.11.332018-08-16 18.11.35-12018-08-16 18.23.442018-08-16 18.26.312018-08-16 18.36.392018-08-16 18.36.582018-08-16 18.43.40_1

Besuch auf dem Sonnenspielplatz

Am Samstag wollten wir wieder in den Dinopark, doch ich gebe zu, ich hatte einfach keine Lust über eine Stunde Auto zu fahren. Also entschieden wir uns für etwas einfacheres. Wir gingen in die Eilenriede und wanderten zum Sonnenspielplatz. Dort trafen wir auf meine Freundin Steffi und ihre Tochter Lia sowie Freunden von Steffi. Wir setzten uns dazu und die Kinder tobten über den Spielplatz. Alex war hauptsächlich am Wasser-Sand-Bereich und Basti tobte auf einem Gerüst und rutschte immer wieder runter. Alex tat es ihm dann kurze Zeit später gleich. Den Rückweg über entspannten die Kids im alten Kinderwagen (ja sie passen noch rein und bei solch Ausflügen in die Eilenriede nehme ich ihn lieber mit als den Bollerwagen). Daheim wurde wieder geduscht, gefuttert und direkt ins Bett gefallen. Der Mittagsschlaf ist noch immer ein wichtiges und notwendiges Element bei meinen Kids. Ich finde das sogar gut, denn so tanken sie neue Energie für die zweite Tageshälfte. Geht es hingegen nur zum Wakitu Spielplatz, der viel näher bei uns ist, dann ziehen wir ohne Wagen los.

Am Sonnenspielplatz hat mich zum ersten Mal im Leben eine Wespe erwischt. Glücklicherweise ist der Kiosk dort gut ausgestattet und versorgte mich umgehend mit einer Zwiebelscheibe und einem Kühlpack. Tat den ganzen Tag noch weh, aber am nächsten Tag war es dann schon so gut wie weg.

2018-08-18 12.19.01

Die nächsten Tage

Eigentlich wollte ich heute nochmal ins Kinderhaus, aber dank des kühleren Wetters hat es mich schmerztechnisch heute umgehauen. Daher bleiben wir daheim und machen es uns gemütlich. Ich habe gestern noch das Bastelmaterial vorbereitet und wir wollen heute ein Regenbogenbild basteln. Alex wünschte sich dazu noch das Malen mit dem Tuschkasten. Das wird am Nachmittag umgesetzt. Mein Mann ist seit gestern verreist und verbringt ein paar Tage bei seinen Eltern. Wir wollten eigentlich mitfahren, doch da Basti das Autofahren derzeit nicht so gut verträgt, bleiben wir daheim und ich mache es mir als Strohwitwe mit den Kids schön. Donnerstag ist der Papa ja wieder da und dann werden wir die letzten Tage sicher noch gemeinsam nutzen. :) Ob wir noch Ausflüge machen, nochmal in den Zoo fahren oder in den Dinopark, das wissen wir noch nicht. Einmal wollen wir noch schwimmen gehen, ich hoffe dass das Wetter da noch mitspielt. :)

©Fotos aus dem Erlebnis Zoo Hannover mit freundlicher Genehmigung veröffentlicht.
© Fotos aus dem Dinopark mit freundlicher Genehmigung veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.