Saubere Schuhe vor der Tür – Der Nikolaus kam

Am Abend vor Nikolaus putzten meine Jungs ihre Gummistiefel, während ich das Essen nebenbei kochte. Sie stellten ihre Stiefel raus und nachdem sie im Bett lagen, wollte ich die Stiefel für den Nikolaus befüllen. Tja und dann stand ich da mit meinem Patent. Welcher Stiefel gehörte nochmal wem? War Alex der grüne oder der blaue? Ich konnte in meinem Kopf wühlen, aber ich fand keine Antwort darauf. Ich hatte schlicht vergessen, wer sich welche von den neuen Stiefeln ausgesucht hatte…..

Also was macht man da? Man schnappt sich die gleich aussehenden alten Gummistiefel und putzt sie über und stellt sie statt der Anderen hin…. und betet, dass die Kinder sich nicht entsinnen, welche sie geputzt haben….

Und zu meinem Glück fiel es ihnen nicht auf…. oder sie hinterfragten es lediglich nicht… Sie stürmten morgens zu ihren Schuhen und trugen sie hinein. Die Freude war groß.

In den Stiefeln fanden sich zwei Tonies, zwei Monstertrucks, zwei Schleich Figuren, zwei XXL Ü-Eier und zwei mittlere Ü-Eier, zwei Lego Rätselhefte, zwei Sets Zauberstifte, zwei Lego 3in1 Sets (Flugzeug und Auto), zwei Cars Schlammrennen Autos, zwei Doppelpacks von Cars Autos, zwei Märchen Cd’s, zwei Cars DS Spiele, zwei PEZ Spender und zwei kleine Weihnachtstüten mit Schokolade.

Sie freuten sich sehr und waren ganz aufgeregt. Wer meine früheren Blogbeiträge zum Nikolaus kennt, der merkt, dass ich Wort halte und die Menge immer weiter reduziere – so wie ich es immer sagte. Je älter die Kids werden, umso weniger gibt es. 🙂

Im Kindergarten bekamen sie dann auch einen gefüllten Strumpf. Darin waren Mandarinen, etwas Süßes und eine kleine Figur und eine Glibberhand.

Leider bescherte mir der Nikolaus am Mittag Fieber. Das hatte ich mir nicht für meinen Stiefel gewünscht. Und dann fing Alex in der Nacht an zu spucken, während ich selbst fieberte. Und Basti folgte heute mit dem Spucken, wohingegen Alex es schon deutlich besser geht….mein Fieber ist auch weg und wir harren der Dinge, die da kommen…… die Kinder bleiben somit dann erstmal daheim….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.