Mehr Schein als Sein

Es gibt Dinge, die ich nicht begreife. Die mich erschrecken. Ein Instagram Account mit Holzmöbeln und Nachhaltigkeit und und und…. postet ein Foto vom Kinderzimmer, wo ein XXL Lego Tisch steht und schreibt dazu, dass sie überlegte, ob sie mit diesem Foto ihren Insta Feed kaputt macht, aber Kinder sind wichtiger als der perfekte Instagram Feed.

WTF

Was zur Hölle soll sowas?

Wer darüber nachdenkt, ob das Spielzeug seiner Kinder zu seinem Instagram Feed passt, der hat doch irgendwie was falsch verstanden oder? Dass man darüber nur eine einzige Sekunde nachgedacht hat, erschreckt mich.

Wie weit ist es mit dem „Schein“ schon gekommen? Wie viel „Schein-Perfektions-Druck“ gibt es da auf Instagram?

© Foto geralt / pixabay

Nein, ich mache da nicht mit!

Bei mir könnt Ihr sowas vergessen – aber sowas von. Mein Leben ist so unperfekt, wie nur irgendwas und das ist auch gut so. Für mich lag die Perfektion schon immer darin, dass es nicht perfekt ist. Ich brauch keine Wohnung, die einem Möbel-Katalog entsprungen ist. Ich schau mir das auch gern mal an – so ist es nicht. Aber ich möchte da nicht drin leben. Meine Wohnung würde höchstens den Namen Wimmelbild verdienen. *kicher*

Mich juckt es nicht die Bohne, ob das Spielzeug meiner Kinder in die Deko meiner Wohnung passt. Wenn ich mir je im Leben nur eine Sekunde darüber Gedanken mache, ob das Spielzeug meiner Kinder meinen „Kanal“ stört, dann beende ich sofort alle Internetaktivitäten… dann wäre das Web für mich etwas geworden, wo ich nicht dabei sein will….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.