Es machte Peng, die Zahl 7 und meine Nase

Komischer Titel für einen bestimmt super langweiligen Blogeintrag. Vor 3 Tagen machte es um halb 3 Uhr morgens als ich am Lesen in der Stube war richtig laut PENG. Das Licht ging aus, der Strom blieb an und es stank kurz verbrannt. Von unserer echt schönen Lampe ist der Trafo durchgebrannt. So ein Mist. Die Lampe war klasse. An 2 langen gebogenen Metallschienen hingen 4 Spots und eine Hängelampe in der Mitte herunter.

Eine neue Lampe wollten wir nicht kaufen also musste René am Samstag Nachmittag unsere letzte Reservelampe vom Dachboden raussuchen. Einziges Problem, wo war diese….. Nach einer Kletteraktion seinerseits fand er sie in der hintersten Ecke (wo auch sonst….). Nun war diese jedoch nicht die Schönste. Es ist eine längliche Holzlampe mit 3 Strahlern dran. Für die Stube sollte es jedoch ein wenig hübscher sein.

Also ab ins Ankleidezimmer und dort die geschwungene Lampe mit 4 Strahlern abgebaut und dort die Holzlampe angebracht. Die geschwungene Lampe kam dafür dann in die Stube. Ging auch alles glatt – abgesehen davon dass die Holzlampe im Ankleidezimmer sich sehr dagegen wehrte angebracht zu werden. Neben Putzverzierungen unserer Haare bekamen wir auch schicke Löcher in die Decke. Wieso jedoch aus einem dieser Luft durchkommt, weiß bisher keiner….

Heute Nacht hatte ich dann auch mal in meiner Bücherecke die zuletzt gelesenen Bücher eingetragen. Dabei fiel mir auf, dass ich seit der ersten Oktoberwoche 7 Bücher gelesen habe. Kein schlechter Schnitt. Übrigens ist Karin Slaughter zu einer meiner Lieblingsautorinnen aufgestiegen. Echt sehr zu empfehlen!

Aber nun kommen wir mal zu meinem Befinden. Es ist mies…. Meine Nase läuft und ist wund. Ich gebe mir noch 24 Stunden dann werde ich Rudolf dem Rentier Konkurenz machen können. Meine Halsschmerzen erwähn ich mal nicht weiter……

Im Übrigen muss ich mal loben. Und zwar den Lieferdienst „Die Profis“. Lecker, leckerer, die Profis. Kann man ehrlich sagen! Das Essen kommt echt warm hier an und die Pommes sind sogar knusprig! Geschmacklich leck ich mir alle Finger nach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.