Offener Brief an die Stadt Hannover

Sehr geehrte Damen und Herren der zuständigen Behörde,

vielen Dank dass Sie den Weihnachtsmarkt nun nicht mehr am 22. Dezmeber enden lassen wollen sondern bis zum 28. Dezember verlängern wollen. Ich danke Ihnen dafür dass nun alle Menschen außer uns ein ruhiges friedliches Weihnachtsfest feiern dürfen und wir uns nun von dem Lärm und den Möchtegern-Weihnachtssingern und Musikern auch noch am heiligen Abend beschallen lassen müssen.

Wir sind Ihnen so dankbar dass man nun nicht mehr im Kreise der Familie auf der Lister Meile feiert sondern mit der halben Stadt weil diese sich in unseren Wohnzimmern nur allzudeutlich Gehör verschafft. Wir sind Ihnen so dankbar dass wir nicht mal in Ruhe zusammen sein dürfen nachdem wir schon den gesamten Dezember unter dem Lärm gelitten haben.

Nein wir sind keine Weihnachtsmarktgegner nur wenigstens den heiligen Abend und die 2 Feiertage können Sie uns ruhig mal die Ruhe gönnen damit auch unsere Männer sich mal von der Arbeit entspannen können.

Ich danke Ihnen dafür, dass Sie mal wirklich an die wohnhaften Familien vor Ort gedacht haben und hoffe, Sie selbst wohnen nur einmal dort wo ein Weihnachtsmarkt vor der Tür steht!

MFG
Conny

3 thoughts on “Offener Brief an die Stadt Hannover

  1. Tja, wer ist nun rmer dran, die Menschen die in der Lister Meile wohnen (ich wette, 90% von denen hat Verwandte anderswo, die sie besuchen gehen knnten) oder die Menschen, die in den Buden auf dem Weihnachtsmarkt stehen mssen und somit gar kein Weihnachten feiern knnen?

    Hast du einen Link fr mich, damit ich mal nachlesen kann, wo geschrieben steht, wer wann fr wie lange den Weihnachtsmarkt stehen lassen mchte?

  2. Nein einen Link hab ich dazu nicht. Bisher hab ich nur Aussagen von Budenbesitzern. In der Zeitung wurde von kurzem erst gefordert dass man es verlngern soll.

    90% wird nicht so stimmen, denn es brennen doch recht viele Lichter in den Fenstern.

  3. Generell finde ich es ja schön, wenn ein Weihnachtsmarkt verlängert wird. Wurde in Dortmund bereits mehr als einmal gemacht und wir haben die Gelegenheit dann auch genutzt. ;)
    ABER: an Heiligabend und an den Weihnachtsfeiertagen war dicht! So sollte es auch sein… Die dort arbeitenden Leute wollen schließlich auch mal feiern und ihre Ruhe haben… ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.