Freitag der 13 – ein Glückstag

Heute war ich nochmal beim Juwelier. Ich bekam tatsächlich das zuviel gezahlte Geld zurück. Na ja eigentlich war es nicht zuviel bezahlt. Im Prospekt, welches bei der Hochzeitsmesse im Januar verteilt wurde, waren einfach falsche Preise gedruckt. Aber ohne Probleme bekam ich 35 Euro ausgezahlt als ich heute hinging. Super! Gold Krämer ist also wirklich zu empfehlen. Selbst wenn wie hier im Prospekt mal ein Fehler unter läuft, wird so gehandelt wie es sich gehört. Mittlerweile habe ich mich auch richtig in unsere Ringe verguckt.

Und was habe ich mit den 35 Euro gemacht? Ich habe noch ein wenig drauf gelegt und 3 Paar Schuhe gekauft. Auf der Vahrenwalder Str. in Höhe des Vahrenwalder Platzes ist ein kleines türkisches Geschäft unter einem Vorbau (in der Nähe des Rossmann und des Plus Geschäfts). Dort spazierte ich durch Zufall und Langeweile rein und die haben da echt tolle Schuhe. Ich nahm mir 3 weiße Paare mit. . Da kann man nicht meckern. Mal sehen welche ich davon wann trage. :) Die Balerinas habe ich mir mal zugelegt, damit ich was bequemeres habe, falls mir nach der Trauung die Füsse weh tun sollten. :) Ich glaube, die in der Mitte ziehe ich zum Standesamt an und die ganz rechts zur kirchlichen. Zumindest wenn das Kleid dazu dann passt. Aber bis dahin ist ja noch Zeit.

IMG 8793

Apropos Kleid. Fürs Standesamt hatte ich mir ja ein Kleid bestellt. Es kam vorgestern an und es gefällt mir echt gut. Nur spannt es ein wenig. Wenn ich eine Korsage anziehe, könnte es vielleicht so gehen. Dennoch war ich heute bei einer Schneiderin. Ich hatte diese noch nie besucht und doch wusste sie sofort wer meine Ma ist und wer meine Oma. :o Ich sehe meiner Mutter wohl ähnlich. Ok das hatte ich bisher noch nicht oft gehört. Sonst hieß es immer, ich seh meinem Dad ähnlich – wohl auch wegen dem Übergewicht. *gg* Na ja auf jeden Fall sagte die Schneiderin, dass wir notfalls das Kleid an den Nähten noch etwas auslassen können und wenn es gar nicht anders geht, würde sie hinten je links und rechts (ca. bei den Schulterblättern) die Naht auftrennen und dann eine Spitze von oben nach unten einnähen. Oder ich nehme Alternativ 10 bis 15 Kilo ab. Letzteres will ich als erstes probieren – auch wenn ich wenig Hoffnung drauf habe…. :( Bleibt mein Gewicht gleich, könnte ich es aber so lassen. Denn da wo das Kleid ein wenig spannt, sitzt das Jäckchen drüber und es würde nicht auffallen. Aber drückt mir lieber die Daumen ein wenig abzuspecken. :)

Na ja wie ich im Kleid aussehe, das erfahrt Ihr erst nach der Trauung. Aber wie das Kleid fürs Standesamt aussieht, das kann ich ruhig schon zeigen. Nur das für die kirchliche Trauung werde ich geheim halten. *gg*

IMG 8798

Sieht gut aus oder? Ich hätte nie gedacht, dass mir creme als Farbe gefällt aber bei diesem Kleid finde ich es super. Ich wollte eh nicht im Anzug zum Standesamt und da ist dieses Kleid einfach perfekt. Und dazu ist es preislich auch noch erschwinglich.

Per Post kam heute auch schon meine ersten Kleinigkeitenbestellung an. Eine Figur für die Hochzeitstorte und die Autoantennenschleifen. :)

IMG 8801 IMG 8802

Somit ist Freitag der 13 heute somit echt ein Glückstag für mich. :)

One thought on “Freitag der 13 – ein Glückstag

  1. Das mit den Schuhen ist eine sehr gute und weitsichtige Entscheidung. Meine Frau hatte sich fr den nicht kirchlichen Teil der Feier weie Birkenstocks mitgenommen, die man dank des langen Kleids auch nicht gesehen hat :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.